Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Felbertauern

Felbertauern von Lienz nach Mittersill

Fahrt nach Norden und Salzburg

Der Felbertauern ist eine bekannte Bergstraße, die Osttirol im Süden mit Salzburg im Norden verbindet und die sich als Mautstraße präsentiert. Die Bergstraße hat aber eine Besonderheit, weil die Maut gilt nur auf der Nordseite, also auf der Seite des Bundeslandes Salzburg, nicht aber auf der Südseite. In Osttirol muss man keine Maut zahlen, in Salzburg schon und zwar deshalb, weil dort die Straße eine Privatstraße ist und für die Erhaltung Geld eingefordert wird.

Die Bergstraße ist eine sehr wichtige Verbindung, weil man direkt durch die Hohen Tauern fahren kann. Sehr viele Verbindungen in Nord-Süd-Richtung gibt es durch dieses Bergparadies nicht. Denn in Richtung Westen muss man schon bis zur Brennerautobahn fahren, ehe man nach Italien in Richtung Süden oder Innsbruck und Tirol in Richtung Norden fahren kann. Nach Osten hin gibt es überhaupt nur die Hochalpenstraße über den Großglockner, aber das geht auch nur im Sommer und ist für den Schwerverkehr kein Thema.

Denn der Felbertauern ist nicht nur eine wichtige Verbindung, er ist auch moderat angelegt und mit dem Wohnwagen nutzbar.

Bergstraße Felbertauern durch die Hohen Tauern

Bildquelle: Wikimedia / Kiker99

Felbertauern Mautstraße: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.650 Meter
Verbindung Mittersill (Salzburg) - Lienz (Osttirol)
Maximale Steigung: 9 %
Wohnwagen: ja
Wintersperre: nein
Maut: ja, auf Salzburger Seite

Felbertauern Mautstraße: Bedeutung der Bergstraße

Bereits ausgeführt wurde, dass es wenige Alternativen gibt, wenn man durch die Hohen Tauern fahren möchte und noch mehr gilt dies, wenn man eine Urlaubsreise mit dem Wohnwagen plant. Der Felbertauern ist dann eine noch wichtigere Straßenverbindung. Außerdem ist die Zufahrt zu den bekannten Tourismuszentren gewährleistet, denn wenn man von Lienz und Osttirol kommt, gibt es Reiseziele wie etwa das berühmte Kitzbühel.

Aber auch Mittersill oder Zell am See könnte man nennen neben sehr vielen anderen Zielen, die erst durch den Felbertauern von Süden kommend erreichbar werden. Auch für Ausflüge ist die Bergstraße ein Thema und für Warentransporte sowieso.

Lesen Sie auch

Das bergreiche Salzburg hat natürlich auch einige Bergstraßen anzubieten, die fast in alle Richtungen möglich sind. Es gibt mit dem Pass Gschütt eine Verbindung nach Oberösterreich, einige Verbindungen zur Steiermark und auch welche nach Tirol und in den Süden nach Kärnten sowie natürlich auch Bergstraßen innerhalb des Bundeslandes, um sein Reiseziel ermöglichen zu können.

Eine Verbindung gibt es in den Osten, um Oberösterreich zu erreichen und zwar der Pass Gschütt, der sich nördlich vom Gosaukamm befindet und damit weitere Ziele des Salzkammerguts ermöglicht.

In den Süden nach Kärnten kann man über die berühmte Hochalpenstraße und damit über den Großglockner fahren, auch der Katschberg ist bestens bekannt.

Östlich dieser Verbindungen kann man die Steiermark über die Niederen Tauern erreichen wie etwa über den Radstädter Tauern als eine sehr bekannte Verbindung und Möglichkeit, Wintersportorte aufzusuchen.

In Richtung Westen nach Tirol oder nach Süden in Bezug auf Osttirol gibt es weitere Möglichkeiten der Weiterfahrt. Sehr gut kennt man etwa den Felbertauern, um von Salzburg aus Osttirol zu erreichen, wobei man die Hohen Tauern überwindet.

Und natürlich gibt es auch Bergstraßen, die in Salzburg selbst Verbindungen erst ermöglichen. Sei es der Dientner Sattel beim Hochkönig oder auch der bekannte Gerlospass.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Bergstraße Felberntauern Salzburg - OsttirolArtikel-Thema: Felbertauern von Lienz nach Mittersill

    Beschreibung: Der Felbertauern ist eine bekannte Bergstraße für die Verbindung von Osttirol in Richtung Süden nach Mittersill im Bundesland Salzburg.

    letzte Bearbeitung war am: 18. 09. 2020