Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Bergstraßen -> Norberthöhe

Norberthöhe bei Nauders

Bergstraße Richtung Schweiz

Nauders befindet sich westlich der Ötztaler Alpen im Südwesten des Bundeslandes Tirol und von dort aus kann man nach Süden über den Reschenpass nach Italien gelangen. Will man aber nicht Italien besuchen, sondern die Schweiz ansteuern, dann bietet Nauders nach Westen hin mit der Norberthöhe eine zweite Option, die nach Martina in der Schweiz führt.

Die Bergstraße ist 1.405 Meter hoch und hat Steigungen bis 15 % anzubieten, wobei die Fahrt mit dem Wohnwagen erlaubt ist, aber nicht empfohlen wird. Denn es gibt einige Kehren, die man durchfahren muss, sodass das Ziehen des Wohnwagens eine Herausforderung darstellt.

Norberthöhe: Fakten der Bergstraße

Höhe: 1.405 Meter
Verbindung: Nauders (Tirol) - Martina (Schweiz)
Maximale Steigung: 15 %
Wohnwagen: ja, nicht empfohlen
Wintersperre: nein
Maut: nein

Norberthöhe: Bedeutung der Bergstraße

Die Bergstraße ist eine der wenigen Möglichkeiten, auf dem Straßenweg die Schweiz direkt zu erreichen. Die andere Variante findet weit im Westen über das Rheintal nach Chur statt. Bergpässe gibt es in der nahen Umgebung mehr als genug und zeigt das Profil des Geländes. Der Reschenpass ist bestens bekannt und verbindet mit Italien, nördlich von Nauders ist mit dem Finstermünzpass die nächste Herausforderung am Straßenweg zu finden.

Aktuelle Straßenlage

Die Verkehrsclubs ÖAMTC und ARBÖ informieren aktuell über die Straßenlage und es gibt zudem Hinweise bei schwierigen Fahrverhältnisse. Dazu gehören auch Baustellen auf den Autobahnen und Bergstraße, Sperren der Bergstraßen im Winter und weitere Informationen, die die geplante Fahrt beeinträchtigen können.

ARBÖ
ÖAMTC

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: