Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Paradies

Zitate und Sprüche über das Paradies

Von Wünschen und Träumen

Das Paradies ist jener Ort, an den sich viele Menschen wünschen. Dabei vergessen sie, was sie ohnehin schon besitzen und erleben dürfen und genau darauf beziehen sich die Schriftsteller sehr gerne. So entstanden zahlreiche Zitate und Lebensweisheiten zum Thema Paradies und zu den Wünschen der Menschen.

Zitate über das Paradies

Zitate über das ParadiesErinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können.
Jean Paul

Man denkt an das, was man verließ. Was man gewohnt war, bleibt ein Paradies.
Wolfgang von Goethe aus: Faust

Das Paradies ist überall.
Martin Luther

Doch schmerzlich denkt manch alter Knaster, der von vergangenen Zeiten träumt, an die Gelegenheit zum Laster, die er versäumt.
Wilhelm Busch

Dieses ganze Leben, darin wir leben, ist nur ein eitel Traum.
Martin Luther

Freiheit ist nur in dem Reich der Träume und das Schöne blüht nur im Gesang.
Friedrich Schiller

Es gibt mehr Dinge im Himel und auf der Erde, als eure Schulweisheit sich träumt.
William Shakespeare aus: Hamlet

Wie die Tage so golden verfliegen, wie die Nacht sich so selig verträumt.
Paul Heyse

Die Theorie träumt, die Praxis belehrt.
Karl von Holtei

Meines Lebens schönster Traum, hängt an diesem Apfelbaum.
Wilhelm Busch aus: Max und Moritz

Vielleicht ist alles doch nur Traum.
Calderon aus: Das Leben ein Traum

Ein schöner Traum geht zu Ende.
Moritz von Sachsen

Träume bedeuten nichts.
Friedrich Schiller aus: Die Räuber

Das Paradies der Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde, in der Gesundheit des Leibes und am Herzen des Weibes.
Friedrich von Bodenstedt

Das verlorene Paradies.
John Milton aus: Das verlorene Paradies

Befriedigung, die ich nach außen träumte, kam nun von innen selber in mein Dach. Das Leben rächt ja stets, was es versäume: ich hole meine Jugendjahre nach.
Franz Grillparzer aus: Gedichte

In den Dichtern träumt die Menschheit.
Hebbels Tagebücher

Das eigentliche Wesen des Ehrgeizes ist nur der Schatten eines Traumes.
William Shakespeare aus: Hamlet

Die Welt der Kunst ist eine Welt des Traumes.
Ernst Raupach

Im Paradies selber träfe man wohl einen an, den man nicht leiden kann.
Conrad Ferdinand Meyer

Mir gäb es keine größere Pein, wäre ich im Paradies allein.
Wolfgang von Goethe

Das Leben ist eine Quarantäne für das Paradies.
Carl Julius Weber

Das Träumen und Philosophieren hat seine Schattenseiten. Wer das zweite Gesicht hat, dem fehlt mitunter das erste.
Julius Langbehm

Wenn auch ein Tag uns klar und vernünftig lacht, in Traumgespinst verwickelt uns die Nacht.
Wolfgang von Goethe aus: Faust

Die Traumkunst träumt und alle Zeichen trügen.
Friedrich Schiller aus: Die Braut von Messina

Es gibt mehr Ding´ im Himmel und auf Erden, als eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
William Shakespeare aus: Hamlet

Die utopistischen Träume sind oft nur vorzeitige Wahrheiten.
Alphonse de Lamartine

Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude. Ich erwachte und sah, das Leben war Pflicht. Ich handelte - und siehe, das Leben war Freude.
Dwarkanath Tagore

Nichts geschieht, ohne dass ein Traum vorausgeht.
Carl Sandburg

Ihr seht und fragt: Warum? Ich aber träume und frage: Warum nicht?
George Bernhard Shaw

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: