Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Lehre

Zitate über die Lehre und Lehrer

Lernen und Wissen

Die Ausbildung ist nicht erst in der Gegenwart zum wichtigen Thema geworden, sondern hat schon früher die Literaten beschäftigt. Aber nicht nur das Lernen für den Beruf, auch die Lehre des Lebens wird angesprochen, sei es die Erkenntnisse am Schlachtfeld, das Lernen vom Feind oder sei es auch das Lernen aus den eigenen Fehlern.

Die Zitate über die Lehre sind nicht in ganz großer Zahl überliefert und in Sammlungen zu finden, aber es gibt sie sehr wohl und zum Teil mit sehr unterschiedlichem Zugang. Es gibt kurze Zitate wie Leiden sind Lehren und es gibt auch bekannte Zitate wie Kinder brauchen viel Liebe und Beispiel und sehr wenig Religionslehren von Carl Hilty.

Gefundene Zitate über die Lehre

  1. Abwechslung ohne Zerstreuung wäre für Lehre und Leben der schönste Wahlspruch. (Johann Wolfgang von Goethe aus: Wahlverwandschaften)
  2. Das Beispiel ist einer der erfolgreichsten Lehrer, obgleich es wortlos lehrt. (Samuel Smiles aus: Selbsthilfe)
  3. Was Jesus begründet, was ewig von ihm bleiben wird, das ist die Lehre von Freiheit der Seelen. (Ernest Renan)
  4. Lehre du mich meine Leute kennen! (Friedrich von Schiller aus: Die Piccolomini)
  5. Kinder brauchen viel Liebe und Beispiel und sehr wenig Religionslehren. (Carl Hilty)
  6. Vergangenes Leid muss Wohlsein fühlen lehren. Wer nie gedarbt, ist ohne Freude reich. (Heinrich Pestalozzi)
  7. Leiden sind Lehren. (Aesop aus: Fabeln)
  8. Der Mangel ist ein Fluch, er reisst, ein schlimmer Lehrer, uns zum Bösen fort. (Euripides)
  9. Unsere Religion sollte nicht durch die Lehren anderer erlangt, sondern von uns selber erworben werden ... sie ist keine Sache der Überlieferung, sondern der Person. (Henry Thomas Buckle)
  10. ... so kann niemand Religion lehren, als wer sie besitzt. (Jean Paul)
  11. Der Schmerz ist der große Lehrer der Menschen. Unter seinem Hauche entfalten sich die Seelen. (Marie von Ebner-Eschenbach)
  12. Erkenne, suche Liebe und Ehre, was gut und schön ist, und vermehre nach Möglichkeit, mit weiser Wahl des Guten und des Schönen Zahl! - das ist die ganze Sittenlehre. (Johann Wilhelm Ludwig Gleim)
  13. Unverträglich fürwahr ist der Glückliche. Werden die Leiden endlich euch lehren, nicht mehr wie sonst mit dem Bruder zu hadern.? (Johann Wolfgang von Goethe aus: Hermann und Dorothea)

Lesen Sie auch

Die fast zahllosen Zitate kann man in einige Kategorien untergliedern wie etwa nach den Dichtern oder nach Philosophen und bekannten Theaterstücken. Es gibt aber auch verschiedene andere Themen aus dem alltäglichen Leben, die eine Gliederung ermöglichen wie etwa Emotionen, Politik oder andere Bereiche, durch die sich Zitate zusammenführen lassen.

Zitate zum Thema Charakter

Wie die Menschen sich verhalten und was ihnen wichtig ist, kann man mit Charakter und Wesen des Menschen umschreiben. Böse, schön, ruhig oder stolz sind Beispiele dafür und es gibt reichlich Zitate zu diesen Wesenszügen.

Zitate zum Thema Geld und Wirtschaft

Weitere Themen mit Zitate

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Lehre SprücheArtikel-Thema: Zitate über die Lehre und Lehrer

Beschreibung: Ausgesuchte 😀 Zitate über die Lehre und auch über die Lehrer sowie natürlich auch über das ✅ Lernen selbst.

letzte Bearbeitung war am: 14. 01. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung