Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Lehre

Zitate und Sprüche über die Lehre und Lehrer

Lernen und Wissen

Die Ausbildung ist nicht erst in der Gegenwart zum wichtigen Thema geworden, sondern hat schon früher die Literaten beschäftigt. Aber nicht nur das Lernen für den Beruf, auch die Lehre des Lebens wird angesprochen, sei es die Erkenntnisse am Schlachtfeld, das Lernen vom Feind oder sei es auch das Lernen aus den eigenen Fehlern. Es gibt dann auch noch die Lehrer selbst und damit jede Menge Material für Überlegungen und natürlich auch für Zitate aus verschiedensten Quellen.

Zitate über die Lehre und das Lernen

Zitate über die Lehre und das LernenAbwechslung ohne Zerstreuung wäre für Lehre und Leben der schönste Wahlspruch.
Wolfgang von Goethe aus: Wahlverwandschaften

Das Beispiel ist einer der erfolgreichsten Lehrer, obgleich es wortlos lehrt.
Samuel Smiles aus: Selbsthilfe

Eigentlich lernen wir nur von den Büchern, die wir nicht beurteilen können. Der Autor eines Buchs, das wir beurteilen können, müsste von uns lernen.
Wolfgang von Goethe aus: Maximen und Reflexionen

Jeder muss entsagen lernen bis er dem Leben selbst entsagt.
August von Platen

Recht ist´s, auch vom Feinde zu lernen.
Ovid aus: Metamorphosen

Was Jesus begründet, was ewig von ihm bleiben wird, das ist die Lehre von Freiheit der Seelen.
Ernest Renan

Lehre du mich meine Leute kennen!
Friedrich Schiller aus: Die Piccolomini

Einander kennenlernen, heißt lernen, wie fremd man einander ist.
Christian Morgenstern

Kinder brauchen viel Liebe und Beispiel und sehr wenig Religionslehren.
Carl Hilty

Vergangenes Leid muss Wohlsein fühlen lehren. Wer nie gedarbt, ist ohne Freude reich.
Heinrich Pestalozzi

Leiden sind Lehren.
Aesop aus: Fabeln

Dem grauen Scheitel fällt das Lernen schwer.
Emanuel Geibel

Der Mangel ist ein Fluch, er reisst, ein schlimmer Lehrer, uns zum Bösen fort.
Euripides

Unsere Religion sollte nicht durch die Lehren anderer erlangt, sondern von uns selber erworben werden ... sie ist keine Sache der Überlieferung, sondern der Person.
Henry Thomas Buckle

... so kann niemand Religion lehren, als wer sie besitzt.
Jean Paul

Der Schmerz ist der große Lehrer der Menschen. Unter seinem Hauche entfalten sich die Seelen.
Marie von Ebner-Eschenbach

Wie kann man sich selbst kennenlernen? Durch Betrachten niemals, wohl aber durch Handeln. Versuche deine Pflicht zu tun und du weißt gleich, was an dir ist.
Wolfgang von Goethe

Erkenne, suche Liebe und Ehre, was gut und schön ist, und vermehre nach Möglichkeit, mit weiser Wahl des Guten und des Schönen Zahl! - das ist die ganze Sittenlehre.
Johann Wilhelm Ludwig Gleim

Das ist der wahre Umgang mit Menschen: eifrig, lebenswissbegierig von jedem lernen, was er weiß und kann.
Leopold Schefer

Unverträglich fürwahr ist der Glückliche. Werden die Leiden endlich euch lehren, nicht mehr wie sonst mit dem Bruder zu hadern.?
Wolfgang von Goethe aus: Hermann und Dorothea

Wollt ihr unser Vaterland kennen und lieben lernen, reist in fremde Länder!
Ludwig Börne

Vergessen und Vergessenwerden! Wer lange lebt auf Erden, der hat wohl diese beiden zu lernen und zu leiden.
Theodor Storm aus: Gedichte

Wer ist weise? Der von jedem Menschen etwas lernen kann.
Talmud

Wir mögen die Welt kennen lernen, wie wir wollen, sie wird eine Tag- und eine Nachtseite behalten.
Wolfgang von Goethe

Man muß im Leben viele Raupen kennenlernen, bis man einen Schmetterling trifft.
Oskar Pele

Es ist von großem Vorteil, die Fehler, aus denen man lernen kann, recht frühzeitig zu machen!
Winston Churchill

Wenn Dir der Artikel gefallen oder geholfen hat, teile ihn mit Freunden:

Kommentar schreiben




Spamschutz: bitte folgendes Wort in das nächste Feld eingeben: nospam

Bisherige Kommentare (0)

Seiten: