Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Jean de Lafontaine

Zitate und Sprüche von Jean de Lafontaine

Auszüge und Zitate aus seinen Werken

Jean de Lafontaine (1621 - 1695) war ein französischer Dichter und Schriftsteller, der auch heute noch als einer der ganz großen Klassiker der französischen Literatur gilt und aus dessen Werken gerne Zitate entnommen wurden. Nachstehend einige Beispiele aus den Werken von Jean de Lafontaine.

Gefundene Zitate (11)

Man muss niemals die Haut eines Bären verkaufen, bevor man ihn erlegt hat.
Jean de Lafontaine

Man läuft Gefahr zu verlieren, wenn man zuviel gewinnen möchte.
Jean de Lafontaine

Am Werke erkennt man den Meister.
Jean de Lafontaine

Man kann es nicht allen Leuten recht machen.
Jean de Lafontaine

Sanftes Reden schadet nicht.
Jean de Lafontaine

Durch Sanftmut wirst du mehr gewinnen als durch Gewalt und Ungestüm.
Jean de Lafontaine

Das Schild ist´s, das die Kunden lockt.
Jean de Lafontaine

Weder mein Kornboden, noch mein Kasten wird vom Schwatzen voll.
Jean de Lafontaine

Mehr als du kannst, erstrebe nie, du bliebest doch der Anmut fern: Ein Tölpel wird trotz aller Mühe doch nicht zum feinen Herrn.
Jean de Lafontaine

Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon.
Jean de Lafontaine

Der Wolf ist, soll als Wolf sich geben, das ist das Sicherste im Leben.
Jean de Lafontaine

Zitatsuche



Artikel-Infos

Zitate Jean de Lafontaine SprcheArtikel-Thema:
Zitate und Sprüche von Jean de Lafontaine
letztes Datum:
16. 08. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten