Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Weissensee

Weissensee - höchster Kärntner See

Beliebt im Sommer und Winter

Der Weissensee befindet sich im Südwesten des Bundeslandes Kärnten, nahe der italienischen Grenze. Der See weist eine Fläche von 6,5 km² auf und seine tiefste Stelle wird mit 97 Meter angegeben. Der Weissensee ist ein länglicher See, der ist fast 12 Kilometer lang, aber nur knapp einen Kilometer breit.

Badespaß und Langlaufvergnügen

Zwei Zuflüsse hat der Weissensee, nämlich den Mühlbach und den Almbach und als Abfluss gibt es den Weißenbach, der in die Drau mündet. Mit einer Wassertemperatur von 24 Grad Celsius ist der Weissensee im Sommer ein Badeparadies, in dem auch der Wassersport nicht zu kurz kommt. Wasserskifahren, Wakeboarden und sogar Klippenspringen sind einige der Möglichkeiten, die sich je nach Abenteuerlust anbieten. Sehr beliebt wurde das Tauchen, weshalb auch Tauchkurse angeboten werden. Tauchen im Weissensee ist unter anderem auch deshalb zum Trend geworden, weil der See bis 20 Meter unter der Oberfläche eine gute Sicht anbietet.

Weissensee in Kärnten

Bildquelle: Tourismusinformation Weissensee

Neben den Aktivitäten im Sommer sollten auch jene im Winter angesprochen werden. Denn der Weissensee gilt als sehr winterfest und deshalb haben sich hier auch eigene Sportarten entwickelt, die man nicht auf jedem See erleben kann. Eislaufen und Eishockey sind natürlich Pflicht, aber darüber hinaus wurde der Eisschnelllaufmarathon mit Streckenlängen bis zu 200 Kilometer eingeführt. Und die Eishockeyspieler haben noch ein Highlight anzubieten: nämlich das Eishockeyspiel unter (!) Wasser. Dabei wird der Puck ohne Unterstützung durch Sauerstoff in das gegnerische Tor geschossen, allerdings nicht auf dem Eis, sondern darunter. Und noch eines bietet der Weissensee: Eisgolf - die völlig andere Form des Golfspiels.

So bietet der Weissensee das ganze Jahr über viele Aktivitäten, die sich mit einer herrlichen Berglandschaft kombinieren und den Ausflug oder den Urlaubsaufenthalt auf jeden Fall rechtfertigen.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Der Weissensee ist für vielerlei Motivation ein lohnendes Ziel. Badefreunde kommen genauso auf ihre Rechnung wie auch die Wintersportler oder Leute, die die Landschaft genießen wollen und Entspannung suchen. Dazu gibt es Wanderungen, Wassersport und vieles mehr. Was man im und um den See erleben kann, zeigt die nachstehende Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.weissensee.com/

Lesen Sie auch

Seen im Norden von Kärnten

Im Norden von Kärnten finden sich in Richtung Osten die Gebirgszüge der Nockberge und der Gurktaler Alpen und teilweise in ihrem Einzugsgebiet, teilweise südlich davon befinden sich einige Badeseen und Wanderziele wie auch etwa die drei Bergseen auf der Turracher Höhe mit dem Turracher See, dem Grünsee und dem Schwarzsee. Oder man kann den Falkertsee erwandern mit der Heidi-Alm.

Seen im Süden

Der Wörthersee bei Klagenfurt ist weltbekannt, südlich davon gibt es einige weitere Badeseen und Urlaubsziele. Der Keutschacher See ist dabei vor allem zu nennen.

Seen bei Villach

Im Bereich von Villach gibt es weitere bekannte Kärntner Seen. Der Faaker See gehört genauso dazu wie etwa auch der Ossiacher See, den viele Menschen gerne aufsuchen.

Seen bei Völkermarkt

Im Osten von Kärnten finden sich weitere Gewässer, die viele Menschen kennen. Der Klopeiner See ist ein solcher, der Völkermarkter Stausee kann auch genannt werden.

Seen im Westen

Mit dem Millstätter See kann im Westen des Bundeslandes Klagenfurt ein weiteres Angebot für Baden und Wassersport angeboten werden. Ein Zugpferd ist der Weissensee, der als Wanderareal genauso nutzbar ist wie auch im Winter zum Eislaufen, da er sich auf höherer Lage befindet.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Weissensee in KärntenArtikel-Thema: Weissensee - höchster Kärntner See

    Beschreibung: Der Weissensee ist der höchstgelegene See in Kärnten, der im Sommer wie Winter gerne besucht wird - zum Baden genauso wie im Winter zum Langlaufen.

    letzte Bearbeitung war am: 28. 09. 2020