Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Seen in Österreich -> Pressegger See

Pressegger See bei Hermagor im Gailtal

Wassertemperatur bis zu 28 Grad

Zwischen Hermagor und Villach, aber wesentlich Näher bei Hermagor, befindet sich der Pressegger See. Das Gewässer liegt somit im Gailtal, dem zweitlängsten Tal des Bundeslandes Kärnten, das von jeder Position aus ein herrliches Bergpanorama anbietet. Im Süden sieht man die Gipfel der Karnischen Alpen und im Norden dehnen sich die Gailtaler Alpen aus. Beide Bergketten haben Gipfel weit über 2.000 Meter Seehöhe, während das Gailtal dazwischen eine Höhe von 550 bis etwa 700 Meter aufweist.

Warmer Badesee

Der Pressegger See liegt auf 570 Meter Seehöhe und ist etwa einen Kilometer lang. An seiner breitesten Stelle ist er 600 Meter breit und er ist maximal 14 Meter tief. Durch seine Lage heizt sich der See schneller und stark auf und hat in den Sommermonaten Wassertemperaturen von bis zu 28 Grad Celsius, in sehr heißen Sommern vielleicht sogar etwas mehr. Dann allerdings ist das Wasser fast schon zu warm, um erfrischend wirken zu können. Dem Badespaß trübt das aber nicht ein.

Pressegger See bei Hermagor Kärnten

Bildquelle: Tourismusinformation Nassfeld

Durch seine gute Sicht und die angenehmen Temperaturen mögen auch die Taucher den Pressegger See, allerdings ist das Tauchen eher im Frühjahr und im Herbst von Vorteil, weil im Sommer die Bildung der Algen die Sicht stark einschränkt und das Taucherlebnis damit doch deutlich beeinträchtigt ist.

Ein Seebad und mehrere Strandbäder ermöglichen viel Spaß und Erfrischung im See, dazu laden auch die Wasserrutschen und Sprungtürme ein. Segeln ist eine weitere Möglichkeit, den See zu nützen. Abseits des Wassers gibt es viele Radtouren und natürlich auch die Wanderungen und Bergtouren, die die Möglichkeit bieten, den See von oben bewundern zu können.

Infos über Urlaubsmöglichkeiten

Der Pressegger See ist aufgrund seiner Badetauglichkeit schon ein beliebtes Ziel, es gibt aber im Umkreis mit dem Nassfeld noch weitere Gründe, die Region aufzusuchen. Wanderwege bieten sich an, es gibt alpine Bergtouren und einige Ausflugsziele. Was man am Wochenende oder auch im Rahmen eines Urlaubsaufenthaltes noch erleben kann, findet man auf der nachstehenden Internetseite des Tourismusverbandes.

https://www.nassfeld.at/de/aktiv/see-und-badespass/pressegger-see

Lesen Sie auch

Seen im Norden von Kärnten

Im Norden von Kärnten finden sich in Richtung Osten die Gebirgszüge der Nockberge und der Gurktaler Alpen und teilweise in ihrem Einzugsgebiet, teilweise südlich davon befinden sich einige Badeseen und Wanderziele wie auch etwa die drei Bergseen auf der Turracher Höhe mit dem Turracher See, dem Grünsee und dem Schwarzsee. Oder man kann den Falkertsee erwandern mit der Heidi-Alm.

Seen im Süden

Der Wörthersee bei Klagenfurt ist weltbekannt, südlich davon gibt es einige weitere Badeseen und Urlaubsziele. Der Keutschacher See ist dabei vor allem zu nennen.

Seen bei Villach

Im Bereich von Villach gibt es weitere bekannte Kärntner Seen. Der Faaker See gehört genauso dazu wie etwa auch der Ossiacher See, den viele Menschen gerne aufsuchen.

Seen bei Völkermarkt

Im Osten von Kärnten finden sich weitere Gewässer, die viele Menschen kennen. Der Klopeiner See ist ein solcher, der Völkermarkter Stausee kann auch genannt werden.

Seen im Westen

Mit dem Millstätter See kann im Westen des Bundeslandes Klagenfurt ein weiteres Angebot für Baden und Wassersport angeboten werden. Ein Zugpferd ist der Weissensee, der als Wanderareal genauso nutzbar ist wie auch im Winter zum Eislaufen, da er sich auf höherer Lage befindet.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Pressegger See bei Hermagor in KärntenArtikel-Thema: Pressegger See bei Hermagor im Gailtal

    Beschreibung: Der Pressegger See bei Hermagor im Gailtal in Kärnten ist ein sehr warmer Badesee mit bis zu 28 Grad Celsius Wassertemperatur.

    letzte Bearbeitung war am: 28. 09. 2020