Sie sind hier: Startseite -> Freizeit -> Freizeitparks -> Parks in Wien -> Modenapark (Wien 3)

Modenapark in Wien 3

Parkanlage in Wien seit dem 18. Jahrhundert

Der Modenapark ist eine Parkanlage in Wien, die es bereits seit dem 18. Jahrhundert gibt. Sie befindet sich im 3. Wiener Gemeindebezirk bei der Gottfried-Kellergasse und Neulinggasse und bietet mitten im dicht bebauten Stadtgebiet Möglichkeiten zur Erholung und für Spiel und Spaß.

Modenapark: Beschreibung des Parks

Bereits im Jahr 1700 wurde dieser Park angelegt, dessen Aufgabe jene eines Ziergartens vor der Stadt Wien war. Die Besitztümer wechselten mehrfach, bis es zum Besitz des Herzogs Franz von Modena kam, der für den Namen verantwortlich zeichnet. Die Parkanlage befindet sich mitten im dicht bebauten Gebiet des 3. Bezirks südlich des Heumarkts und hat damit eine wichtige Funktion für die Kinder, die ihre Energie entfalten können.

Es ist zwar ein kleinerer Park mit 8.000 Quadratmeter Fläche, aber er lädt zum Verweilen und Spielen ein und auch kleine Spaziergänge sind möglich und man kann den Häuserschluchten entfliehen. Diese Funktion nehmen viele Parkanlagen in der Großstadt Wien ein und gerade dort, wo es Block auf Block gibt, im Falle dieser Region viele alte Gemeindebauten und Bürogebäude, braucht es eine Ruhezone für die alten Leute zum Niedersetzen und auch für die Kinder, um die Energie auszuleben.

Modenapark: weitere Infos

Fakten über den Park und die Parkanlage inklusive Lageplan finden Sie auf der nachstehenden Webseite der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/modenapark.html

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    Wiener Parkanlagen im 3. Bezirk

    Zurück zu Startseite / Kapitelseiten