Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Freizeitparks -> Grete-Rehor-Park

Grete-Rehor-Park in Wien 1

Parkanlage beim Parlament

Grete Rehor war von 1966 bis 1970 die erste österreichische Ministerin und ihr zu Ehren wurde im 1. Wiener Gemeindebezirk eine Parkanlage mit ihrem Namen versehen. Der Grete-Rehor-Park ist auch unmittelpar beim Österreichischen Parlament zu finden.

Grete-Rehor-Park: Beschreibung des Parks

Die Parkanlage befindet sich beim Dr. Karl-Renner-Ring und Schmerlingplatz, dessen Straßenzug den Park vom Parlament trennt. Man befindet sich somit auf Höhe wichtiger Gebäude, denn das Wiener Rathaus und das Burgtheater sind auch nicht weit entfernt und über die U-Bahn-Linie U3 sowie ein Stück entfern U2 ist die Anlage auch schnell erreichbar.

Grete-Rehor-Park beim österreichischen Parlament

Bildquelle: Wikimedia / Gugerell

Im Park gibt es die bekannten Zonta-Rosen und auch das Denkmal der Republik ist hier zu finden. Insgesamt hat die Parkanlage eine Dimension von 10.500 Quadratmeter und bietet eine Entlastungszone neben dem sehr stark befahrenen Wiener Ring, denn die Ringstraße ist eine wichtige Verkehrsverbindung in der Innenstadt der österreichischen Bundeshauptstadt und entsprechend stark ist auch das Verkehrsaufkommen.

Eine kleine Grünfläche als Beruhigungszone macht hier durchaus Sinn und bietet den Anrainern die Möglichkeit, kurz zu entspannen und ist auch für die Gäste der Stadt ein Thema, wenn sie sich das Denkmal der Republik anschauen wollen oder einfach eine Verschnaufpause einlegen möchten.

Grete-Rehor-Park: weitere Infos

Weitere Details zur Parkanlage im 1. Wiener Gemeindebezirk mit dem genauen Lageplan finden Sie auf der nachstehenden Seite der Gemeinde Wien.

https://www.wien.gv.at/umwelt/parks/anlagen/grete-rehor.html

Freizeitparks nach Bundesland sortiert

      Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

      Infos zum Artikel

      Grete-Rehor-Park beim Parlament in WienArtikel-Thema: Grete-Rehor-Park in Wien 1

      Beschreibung: Der Grete-Rehor-Park ist eine Parkanlage im 1. Wiener Gemeindebezirk direkt beim österreichischen Parlament.

      letzte Bearbeitung war am: 09. 06. 2020