Sie sind hier: Startseite -> Geografie -> Seen in Österreich -> Obertrumer See (S)

Obertrumer See

Ein See mit Trinkwasserqualität

Der Obertrumer See zählt wie der Mattsee und der Grabensee zu den drei Trumer Seen, die allesamt unter Naturschutz stehen. Der Obertrumer See befindet sich im Flachgau, also im Norden Salzburgs an der Grenze zu Oberösterreich, wobei an der Nordostseite des Sees bereits der Mattsee anschließt.

Wassersport im Obertrumer See

Von allen drei Trumer Seen ist der Obertrumer See der größte. Er hat eine Wasserfläche von 4,9 km² und die tiefste Stelle ist mit 35 Meter angegeben. Der See befindet sich auf einer Seehöhe von 503 Meter und durch die Mattig gibt es einen Abfluss und einen Zufluss.

Der Obertrumer See kann mit dem Schiff befahren werden und natürlich sind auch Surfen und Segeln die beliebtesten Wassersportarten, die auf dem See betrieben werden können. Für die kleinen Besucher gibt es sehr lange Wasserrutschen, die den Badespaß noch größer werden lassen.

Abseits des Wassers bietet die schöne Landschaft des nördlichen Salzburg viele Routen, die von gemütlich über anspruchsvoll bis zu bergig reichen, wobei rund um das Seegebiet das Gelände eher flach beschaffen ist. Auch Radfahren und selbst ein Klettergarten sind Möglichkeiten, um die Freizeit oder den Urlaub nahe dem Obertrumer See zu genießen. Eine Besonderheit des Sees ist die Qualität des Wassers, denn der Obertrumer See hat Trinkwasserqualität.

Obertrumer See

 

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten