Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Uttendorf 3 Lehrpfade

3 Lehrpfade in Uttendorf

Gletscherlehrwege und Schmetterlingsweg

Die Gemeinde Uttendorf befindet sich im Bezirk Zell am See ergo in Pinzgau oder dem Südwesten von Salzburg. In dieser Bergregion gibt es Gipfel ohne Ende und diese sind auch Themen vieler Alpinrouten oder auch Bergwanderungen. Eine weitere Möglichkeit ist der Lehrpfad und in Uttendorf gibt es drei Stück davon.

Gletscherlehrweg Sonnblickkees: Infos zum Lehrpfad

Der erste Lehrpfad heißt offiziell Gletscherlehrweg "Sonnblickkees" und ist der erste von zwei derartigen Themenwegen. Man bewegt sich dabei in großer Höhe, denn auf 2.300 Meter Seehöhe geht es mit dem Rundweg los, der 4 Kilometer lang ist.

Das Thema ist die Geologie und der Gletscher samt der Vegetation und natürlich seine Entwicklung und Veränderung - Stichwort Klimawandel. Insgesamt 12 Stationen wurden errichtet, um mehr über die Gletscher vermitteln zu können, die immer wieder auch in den Medien präsent sind - speziell dann, wenn ein weiterer heißer Sommer vorübergegangen ist und man ermittelt, was sich auf den Gletschern getan hat.

Gletscherlehrweg Sonnblickkees in UttendorfBildquelle: Tourismusverband Uttendorf/Weißsee

Neben dem Wissenswerten rund um Geologie und Gletscher sind es vor allem die hohen Berge, die beeindrucken. Es gibt in unmittelbarer Nähe zwei Dutzend Gipfel und einige davon haben eine Höhe von mehr als 3.000 Meter.

Lehrpfad Informationen

Name: Gletscherlehrweg "Sonnblickkees"
Ausgangspunkt: Berghotel Rudolfshütte im Stubachtal bei 5723 Uttendorf
Endpunkt: Berghotel Rudolfshütte
Wegtyp: Rundweg
Streckenlänge: 4 km
Seehöhe: 2.311 m
Höhendifferenz: 250 m
Geschätzte Wegdauer: 1,5 Stunden
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: Familien, Urlaubsgäste, mittelschwerer Weg im hochalpinen Gelände
Stationen: 12

Gletscherlehrweg Ödenwinklkees: Infos zum Lehrpfad

Der zweite Lehrpfad ist auch ein Gletscherlehrweg und heißt Gletscherlehrweg "Ödenwinklkees" und ist einen Stück länger als der erste Lehrpfad, nämlich 6 Kilometer, startet aber auch beim Berghotel Rudolfshütte und ist auch ein Rundweg.

Ein zentrales Thema ist die Landschaft vor Ort und ihre Veränderung, die mit dem Ödenwinkelkees einher gehen. 15 Stationen wurden auf dem Weg errichtet, die über die Geologie, die Veränderung der Gletscher und die Bedeutung des Gletschervorfeldes informieren und auch die Tierwelt und Pflanzenwelt beschreiben. Man kann auch einige alpine Tiere beobachten - von den Vögeln mit zu den Murmeltieren.

Gletscherlehrweg Ödenwinklkees in UttendorfBildquelle: Nationalpark Hohe Tauern

Der Weg beginnt schon auf 2.300 Meter Seehöhe, ist aber gut ausgebaut und stets zwecks Orientierung markiert. Er bietet Wissenswertes über die Gletscher und ein beeindruckendes Bergpanorma, das alleine schon die Reise wert ist.

Lehrpfad Informationen

Name: Gletscherlehrweg "Ödenwinklkees"
Ausgangspunkt: Berghotel Rudolfshütte im Stubachtal bei 5723 Uttendorf
Endpunkt: Berghotel Rudolfshütte
Wegtyp: Rundweg
Streckenlänge: 6 km
Seehöhe: 2.311 m
Höhendifferenz: 200 m
Geschätzte Wegdauer: 3 Stunden
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: Familien, Urlaubsgäste, mittelschwerer Weg im hochalpinen Gelände
Stationen: 15

Schmetterlings Erlebnisweg: Infos zum Lehrpfad

Der dritte Lehrpfad hat einen ganz anderen Charakter und trägt den Titel Schmetterlings Erlebnisweg. Es ist dies ein Schmetterlingslerpfad direkt in Uttendorf, den man vor Ort auch als Schmetterlingspirsch kennt und der sich als gemütliche Wanderung für die ganze Familie erweist.

Die Wanderung beginnt direkt in Uttendorf und das Ziel ist der Alpengasthof Liebenberg, wobei 300 Höhenmeter überwunden werden. Insgesamt wurden 13 Stationen in Form von Schautafeln aufgebaut, die über das Leben der Schmetterlinge informieren. Was nicht jeder weiß ist etwa die Tatsache, dass man anhand der Schmetterlinge die Umweltveränderungen erkennen kann.

Schmetterlings Erlebnisweg in UttendorfBildquelle: Nationalparkverwaltung Salzburg / Rieder

Der Lehrpfad bringt die Schmetterlinge näher, aber auch das Umweltbewusstsein und die Zusammenhänge zwischen Natur wie Bäume und Pflanzen, Tiere und das Verhalten der Menschen.

Lehrpfad Informationen

Name: Schmetterlings Erlebnisweg
Ausgangspunkt: Ortszentrum in 5723 Uttendorf
Endpunkt: Alpengasthof Liebenberg
Wegtyp: Zielweg
Streckenlänge: nicht angegeben
Höhendifferenz: 300 m
Geschätzte Wegdauer: nicht angegeben
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: Familien, Urlaubsgäste
Stationen: 13

Lesen Sie auch

Im Bundesland Salzburg gibt es über 50 Lehrpfade, wobei die meisten im Bergland und hier speziell im Pinzgau aufgebaut wurden. Seltener sind die Themenwege im Norden mit dem Tennengau und ganz im Norden mit dem Flachgau.

Lehrpfade im Flachgau

Lehrpfade im Tennengau

Annaberg-Lungötz Baumlehrpfad

Lehrpfade im Lungau

Lehrpfade im Pongau

Lehrpfade im Pinzgau

Die meisten Lehrpfade gibt es im Pinzgau und damt im gebirgigen Südwesten von Salzburg. Das reicht von den Krimmler Wasserfällen bis zu Gletscherwege oder die Almwirtschaft.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Lehrpfade in UttendorfArtikel-Thema: 3 Lehrpfade in Uttendorf

Beschreibung: In 🌳 Uttendorf im Salzburger Pinzgau gibt es drei Lehrpfade mit zwei ✅ Gletscherlehrwegen inklusive beeindruckendem Bergpanorama sowie einem Schmetterlingsweg.

letzte Bearbeitung war am: 28. 03. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung