Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Brandberg 2 Lehrpfade

2 Lehrpfade in Brandberg in Tirol

Kulturlandschaft und Blumenmeer im Mittelpunkt

Brandberg befindet sich östlich von Mayrhofen am Zillergrund, einem Seitental des bekannten Zillertales und bietet sich zum Wandern in den Bergen an. Diese Möglichkeit wird mit einem Lehrpfad durch den Bergmähderweg kombiniert, der als Zusatz "Vun Wiecht bis zun Kolmhaus" trägt. Es ist dies einer von zwei Themenwegen, die in der Region rund um Brandberg angeboten werden kann.

Bergmähderweg Brandberg: Infos zum Lehrpfad

Der Lehrpfad heißt eigentlich Bergmähderweg "Vun Wiecht bis zun Kolmhaus" und ist eine mit 6,5 Kilometer nicht allzu lange Wanderung, aber dabei werden über 750 Höhenmeter überwunden und das Ziel ist das Kolmhaus auf 1.850 Meter Seehöhe. Die Wanderung ist für Familien geeignet, es gibt aber ein paar steilere Stücke über Almwiesen und durch den Wald. Wer unsicher ist, kann auch vorher Informationen einholen.

Ziel und Hintergrund der Wanderung ist auch die Funktion als Lehrpfad zum Thema Kulturlandschaft und Geschichte der Region. Die Vegetation des Zillertales wird vorgestellt und besonders die hier wachsenden Blumen zum Thema gemacht. Es ist ein Erlebnisweg, bei dem man eine schöne Wanderung mit Wissenswertem kombinieren kann.

Vier Stationen wurden eingerichtet, um mehr über die Landschaft und ihre Entwicklung erfahren zu können. Als optischer Höhepunkt lohnt eine wunderbare Aussicht auf die umliegenden Bergspitzen der Zillertaler Alpen. Der Lehrpfad ist auch für Urlaubsgäste ein lohnendes Ausflugsziel, zumal man über die umliegende Landschaft auch noch einiges an Informationen mitnehmen kann.

Lehrpfad-Informationen

Name: Bergmähderweg "Vun Wiecht bis zun Kolmhaus"
Ausgangspunkt: 6290 Brandberg, Gasthof Thanner
Endpunkt: Brandberger Kolmhaus
Lehrpfadlänge: 6,5 km
Wegtyp: Zielweg
Geschätzte Wegdauer: je nach Geschwindigkeit 2 bis 3 Stunden
Weghinweise: teilweise steiler Wanderweg über Wiesen und durch den Wald
Wegeignung: für Familien

Kulturlandschaftsweg Brandberg: Infos zum Lehrpfad

Der Kulturlandschaftsweg ist der zweite Themenweg in Brandberg. Der Lehrpfad ist ein Lehrpfad, der als Rundwanderung angelegt wurde und mit dem Titel "Land aus Menschenhand" den Besucherinnen und Besuchern die Kulturlandschaft im bäuerlicher Hinsicht näher bringen will und kann. Es wurden keine eigenen Stationen eingerichtet, aber es gibt eine Begleitbroschüre, wobei man den Lehrpfad auch als reine Wanderung ansehen könnte.

Kulturlandschaftsweg Brandberg Tirol

Bildquelle: Umweltministerium / Naturpark Zillertaler Alpen

Allerdings ist der Weg nicht lang, denn die Runde ist nach fünf Kilometer auch wieder beendet und beginnt und endet beim Gasthof Thanner. Insgesamt werden 250 Höhenmeter überwunden und man hat ein schönes Naturerlebnis, weshalb auch die Urlaubsgäste angesprochen werden.

Die Bedeutung der Landwirtschaft ist im Alpenraum genauso eine große wie auch in anderen Regionen der Erde, wobei hier einerseits die Produkte der Landwirtschaft ebenso ein Thema sind wie auch die schönen Wiesen und Felder, die die Touristen gerne sehen. Gleichzeitig soll die Natur aber auch ihren Ursprung beibehalten können. Dieser Widerspruch ist nicht leicht aufzulösen und der Lehrpfad thematisiert am Beispiel Zillertal die Thematik.

Lehrpfad-Informationen

Name: Kulturlandschaftsweg Brandberg "Land aus Menschenhand"
Ausgangspunkt: 6290 Brandberg, Gasthof Thanner
Endpunkt: 6290 Brandberg, Gasthof Thanner
Lehrpfadlänge: 5 km
Wegtyp: Rundweg
Höhendifferenz: 250 Meter
Geschätzte Wegdauer: je nach Geschwindigkeit 2 Stunden
Wegeignung: für Familien und Urlaubsgäste

Lesen Sie auch

Im Bundesland Tirol gibt es eine ganze Reihe an Lehrpfade, wobei besonders in Osttirol viele solcher Themenwege und Themenwanderungen aufgebaut wurden. Aber es gibt sie auch beim Kaisergebirge im Norden Tirols oder in den Alpentälern im Süden des Bundeslandes.

Den gesamten Überblick aller Lehrpfade im Bundesland Tirol finden Sie auf der Seite Lehrpfade in Tirol.

Lehrpfade in Tirol West

Der Westen Tirols setzt sich aus den Bezirken Imst, Landeck und Reutte zusammen und dort gibt es einige Lehrpfade, die man besuchen kann vom Wasserweg bis zu den Wildtieren.

Lehrpfade in Tirol Mitte

Die Mitte Tirols wird vor allem durch den umfangreichen Bezirk Innsbruck-Land repräsentiert, aber auch durch den Bezirk Schwaz. Auch hier wurden einige Lehrpfade eingerichtet, wobei interessanterweise die Gemeinden Brandberg, St. Sigmund und Vomp gleich zwei Stück anbieten können.

Lehrpfade in Tirol Ost

Der Osten des Bundeslandes Tirol umfasst die Bezirke Kufstein und Kitzbühel vom Achensee bis hinunter zum Zillerta. Beim Achensee gibt es auch zwei Lehrpfade, weitere reichen bis Mayrhofen.

Lehrpfade in Osttirol

In Osttirol wurden sehr viele Lehrpfade eingerichtet, wenn man die gesamte Landfläche berücksichtigt. Alleine in Kals am Großglockner gibt es fünf Stück solcher Wege mit Themen von der geologischen Entwicklung über den Großglockner und seine Geschichte oder über die Landschaft selbst. Auch in Sankt Jakob gibt es drei solcher Wege etwa mit dem bekannten Zirbenwald als Thema.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Lehrpfade in BrandbergArtikel-Thema: 2 Lehrpfade in Brandberg in Tirol

Beschreibung: In 🌳 Brandberg in Tirol östlich von Mayrhofen sind zwei Lehrpfade errichtet worden, die die ✅ Landschaft in den Mittelpunkt rücken wie der Bergmähderweg.

letzte Bearbeitung war am: 19. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung