Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Kosmetiker

Ausbildung zur Kosmetikerin

Lehrberuf in der Körperpflege

Kosmetikerin und Kosmetiker ist ein Lehrberuf, für den eine Ausbildung in Form einer zweijährigen Lehrzeit vorgesehen ist. Als Lehrbetriebe kommen Kosmetiksalons ebenso in Frage wie auch Fachgeschäfte von Kosmetikartikel und Wellness-Einrichtungen, die diese Dienstleistung anbieten.

Was macht die Kosmetikerin?

Kosmetikerinnen und Kosmetiker sorgen dafür, dass sich ihre Kundinnen und Kunden in ihrer Haut sehr wohl fühlen, denn sie sind die Experten im Bereich der verschönernden Kosmetik, was bedeutet, dass mit dekorativen und pflegenden Mitteln für Wohlbefinden gesorgt werden kann. Dabei ist es aber wichtig, dass man die Grundlagen kennt und dazu gehört die menschliche Haut, die bei jedem Menschen anders beschaffen ist.

Eine Hautdiagnose zeigt, welcher Hauttyp vorliegt und darauf kann man die Auswahl aufbauen, welche Mittel und Einsatzmöglichkeiten bereitstehen, um das Ziel zu erreichen. Das Ziel ist in allen Fällen ein gepflegtes Aussehen, das die Grundlage für ein gesteigertes Wohlbefinden darstellt. Außerdem wird die Hand- und Nagelpflege angeboten, es werden Kosmetikartikel verkauft und die Kundinnen und Kunden auch über die einzelnen Produkte beraten.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Kosmetikerin und Kosmetiker
Lehrzeit: 2 Jahre
Bereich: Gesundheit und Körperpflege
Mögliche Lehrbetriebe: Kosmetiksalons, Fachgeschäfte für Kosmetikartikel und Wellness-Einrichtungen

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Im Bereich der Gesundheit gibt es durchaus sehr unterschiedliche Berufsmöglichkeiten. Der Friseur ist für die Optik zuständig, der Zahntechniker oder der Augenoptiker hingegen für die Gesundheit selbst und all diese Berufe zusammen ergeben die Gruppe mit doch einigen Berufsaussichten.

Im Zusammenhang mit der reinen Gesundheit gibt es die Gesundheitsleistungen rund um die Sinnesorgane wie Sehen und Hören und die Zahnbetreuung.

Eine weitere Gruppe betrifft die Füße und den Körper. Fußpflegerin oder Fußpfleger ist dabei eine Möglichkeit der Ausbildung, Orthopädietechniker und Orthopädieschuhmacher kümmern sich um Hilfen von Einlagen und speziellem Schuhwerk bis zu vielen weiteren Hilfen für den Alltag.

Und dann gibt es Berufe in diesem Bereich, die sich um Fitness, Schönheit und ähnliche Angebote drehen - von der Friseurin bis zur Kosmetikerin oder dem Angebot einer Massage.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum KosmetikerArtikel-Thema: Ausbildung zur Kosmetikerin

Beschreibung: 📞 Kosmetikerinnen und Kosmetiker sorgen für ein gepflegtes Äußeres und damit für mehr ✅ Wohlbefinden und beraten auch über Kosmetikartikel.

letzte Bearbeitung war am: 04. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung