Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Friseur

Ausbildung zur Friseurin

Auch Perückenmacher und Stylisten sind Teil der Ausbildung

Friseur, Perückenmacher und Stylist sind Lehrberufe, die allesamt eine dreijährige Lehrzeit voraussetzen und bei denen jeweils Friseurbetriebe als Lehrbetriebe in Frage kommen können, wobei die Berufe sich überschneiden. Unabhängig von der eigentlichen Aufgabe und Ausrichtung ist man im Bereich von Gesundheit und Körperpflege tätig, man spricht auch von den körpernahen Dienstleistungen.

Was macht der Friseur?

Friseurinnen und Friseure beraten ihre Kundinnen und Kunden über mögliche Haarschnitte und auch über aktuelle Trends bei der Haarmode. Sie kürzen die Haare wunschgemäß und sorgen für ein neues Styling, wobei auch andere Farben und völlig veränderte Frisuren eingesetzt werden können, um das gesamte Erscheinungsbild der Kundin oder des Kunden nachhaltig zu verändern. Dabei ist der individuelle Wunsch König, denn manche wollen nur die Haare loswerden und andere wollen sich optisch komplett verändern und brauchen eine Idee, wie das umgesetzt werden sollte.

Sie pflegen, schneiden und frisieren aber nicht nur die Haare, sie bieten auch das Färben von Augenbrauen und Wimpern an, sie tragen Make-Up auf und pflegen die Fingernägel. Je nach Angebot und Konzeption des Unternehmens und der Berufsausübung fertigen sie auch Haarteile an oder ganze Perücken und kümmern sich auch um die Pflege dieser Elemente. Das ist dann speziell die Aufgabe der Perückenmacherinnen und Perückenmacher. Die Abgrenzung zwischen dem Friseur und dem Stylisten ist hingegen schwieriger durchzuführen.

Informationen zum Lehrberuf

Mögliche Berufstitel:
Friseurin und Friseur
Perückenmacherin und Perückenmacher
Stylistin und Stylist
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Gesundheit und Körperpflege
Mögliche Lehrbetriebe: Friseurbetriebe

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Im Bereich der Gesundheit gibt es durchaus sehr unterschiedliche Berufsmöglichkeiten. Der Friseur ist für die Optik zuständig, der Zahntechniker oder der Augenoptiker hingegen für die Gesundheit selbst und all diese Berufe zusammen ergeben die Gruppe mit doch einigen Berufsaussichten.

Im Zusammenhang mit der reinen Gesundheit gibt es die Gesundheitsleistungen rund um die Sinnesorgane wie Sehen und Hören und die Zahnbetreuung.

Eine weitere Gruppe betrifft die Füße und den Körper. Fußpflegerin oder Fußpfleger ist dabei eine Möglichkeit der Ausbildung, Orthopädietechniker und Orthopädieschuhmacher kümmern sich um Hilfen von Einlagen und speziellem Schuhwerk bis zu vielen weiteren Hilfen für den Alltag.

Und dann gibt es Berufe in diesem Bereich, die sich um Fitness, Schönheit und ähnliche Angebote drehen - von der Friseurin bis zur Kosmetikerin oder dem Angebot einer Massage.

 

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum FriseurArtikel-Thema: Ausbildung zur Friseurin

Beschreibung: Friseur, 📞 Perückenmacher und Stylist sind Lehrberufe, um Haare, Haarteile und ✅ Styling anbieten und durchführen zu können.

letzte Bearbeitung war am: 20. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung