Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Friseur

Ausbildung zur Friseurin oder zum Friseur

Auch Perückenmacher und Stylisten sind Teil der Ausbildung

Friseur/in, Perückenmacher/in und Stylist/in sind Lehrberufe, die allesamt eine dreijährige Lehrzeit voraussetzen und bei denen jeweils Friseurbetriebe als Lehrbetriebe in Frage kommen können, wobei die Berufe sich überschneiden.

Friseurinnen und Friseure beraten ihre Kundinnen und Kunden über mögliche Haarschnitte und auch über aktuelle Trends bei der Haarmode. Sie kürzen die Haare wunschgemäß und sorgen für ein neues Styling, wobei auch andere Farben und völlig veränderte Frisuren eingesetzt werden können, um das gesamte Erscheinungsbild der Kundin oder des Kunden nachhaltig zu verändern.

Sie pflegen, schneiden und frisieren aber nicht nur die Haare, sie bieten auch das Färben von Augenbrauen und Wimpern an, sie tragen Make-Up auf und pflegen die Fingernägel. Je nach Angebot und Konzeption des Unternehmens und der Berufsausübung fertigen sie auch Haarteile an oder ganze Perücken und kümmern sich auch um die Pflege dieser Elemente.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Friseur/in, Perückenmacher/in und Stylist/in
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Gesundheit und Körperpflege
Mögliche Lehrbetriebe: Friseurbetriebe

Ausbildungsschwerpunkte

  • Beratung der Kundinnen und Kunden unter Verweis auf modische Trends
  • Frisuren für Kinder, Damen und Herren gestalten
  • Haare waschen, schneiden, föhnen und stylen
  • Haar-, Haut- und Nagelpflege
  • Verkaufen von einschlägigen Produkten wie Shampoos
  • Anfertigen von Haarersatz und Pflege dieser Teile

 

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum FriseurArtikel-Thema: Ausbildung zur Friseurin oder zum Friseur

      Beschreibung: Friseur/in, Perückenmacher/in und Stylist/in sind Lehrberufe, um Haare, Haarteile und Styling anbieten und durchführen zu können.

      letzte Bearbeitung war am: 10. 02. 2020