Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Fitnessbetreuer

Ausbildung zur Fitnessbetreuerin oder zum Fitnessbetreuer

Lehrberuf im Bereich Gesundheit

Fitnessbetreuerin und Fitnessbetreuer ist ein Lehrberuf mit einer vorgesehenen Lehrzeit von drei Jahren. Als Lehrbetrieb kommen die Fitness- und Sportstudios ebenso in Frage wie auch Freizeit- und Trainingszentren.

Die Zahl der Menschen, die Ausgleich in einem Fitnessstudio suchen, steigt stetig und es braucht Fachpersonal, das dabei behilflich sein kann. Diese Aufgabe kommt Fitnessbetreuer/innen zu, die Beratung über die Möglichkeiten der Trainingsprogramme anbieten können und einmal erheben, welchen Wunsch und welches Ziel die Kundin oder der Kunde hat.

Dann wird ein individuelles Trainingsprogramm zusammengestellt und auch verschiedene Fitnesskonzepte vorgestellt. Außerdem werden die Trainingsgeräte vorbereitet und ihr Einsatz geschult. Die Geräte werden auch gewartet und regelmäßig überprüft.

Schließlich wird auch die Büroarbeit übernommen, wozu der Schriftverkehr genauso zählt wie auch das Ausstellen von Zahlungsbelegen und Mitgliedskarten.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Fitnessbetreuerin und Fitnessbetreuer
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Gesundheit und Körperpflege
Mögliche Lehrbetriebe: Fitness- und Sportstudios, Freizeit- und Trainingszentren

Ausbildungsschwerpunkte

  • Erheben der Ziele und Wünsche der Kunden
  • Beratung über mögliche Fitnessprogramme
  • Fitnessprogramm individuell zusammenstellen
  • Trainingsgeräte präsentieren und den Einsatz schulen
  • Trainingsgeräte vorbereiten und warten
  • Büroarbeit übernehmen

 

Weitere Infos zu Lehrberufe

Diesen Artikel teilen

      Infos zum Artikel

      Ausbildung zum FitnessbetreuerArtikel-Thema: Ausbildung zur Fitnessbetreuerin oder zum Fitnessbetreuer

      Beschreibung: Fitnessbetreuer/innen arbeiten in Fitnessstudios und beraten Kunden und stellen Trainingsprogramme zusammen und schulen auf die Geräte ein.

      letzte Bearbeitung war am: 10. 02. 2020