Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Matthias Claudius

Zitate und Sprüche von Matthias Claudius

Lebensweisheiten aus den Werken von Claudius

Matthias Claudius (1740 - 1815) könnte man aufgrund des Namens als einen historischen römischen Literaten vermuten, aber damit würde man falsch liegen, denn es handelte sich um einen deutschen Dichter, der auch als Journalist tätig war. Bekannt wurde Claudius vor allem durch seine Gedichte, die in Versform niedergeschrieben wurden und vom Charakter her an Volkslieder erinnerte. Nachstehend einige Zitate aus den Werken von Matthias Claudius.

Gefundene Zitate (21) / zeige Seite 1 von 2

Zitate von Matthias Claudius

Was mit wenigen abgetan werden kann, muss nicht mit vielem getan werden.
Matthias Claudius
Erde Matthias Claudius

Was Du sehen kannst, das siehe und brauche Deine Augen, und über das Unsichtbare und Ewige halte Dich an Gottes Wort.
Matthias Claudius
Augen Wort Matthias Claudius Gott

Den leeren Schlauch bläst der Wind auf. Den leeren Kopf der Dünkel.
Matthias Claudius
Kopf Matthias Claudius

Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist.
Matthias Claudius
Matthias Claudius

Wolle nicht immer großmütig sein, aber gerecht sei immer.
Matthias Claudius
groß Matthias Claudius Recht

Häng an die große Glocke nicht, was jemand im Vertrauen spricht!
Claudius aus: Ein silbern ABC
groß Matthias Claudius

Urteile von einem Menschen lieber von seinen Handlungen als nach seinen Worten, denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich.
Matthias Claudius
Wort Matthias Claudius Liebe Mensch

Nichts ist so elend als der Mann, der alles will und der nichts kann.
Matthias Claudius
Matthias Claudius Mann

Wenn du Not hast, klage sie dir und keinem anderen.
Matthias Claudius
Not Matthias Claudius

Gehorche der Obrigkeit und lasse die andern über sie streiten.
Matthias Claudius
Streit Matthias Claudius

Dürste nicht nach Rache und nach Blut. Vergeben wäre wohl so gut.
Matthias Claudius
Matthias Claudius

Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Drum nahm ich meinen Stock und Hut und tat das Reisen wählen.
Matthias Claudius
Reisen Wahl Matthias Claudius

Verachte keine Religion, denn sie ist dem Geist gemeint, und du weisst nicht, was unter unansehnlichen Bildern verborgen sein könnte.
Matthias Claudius
Geist Matthias Claudius Religion

Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagest.
Matthias Claudius
Matthias Claudius

Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land. Doch Wachstum und Gedeihen steht nicht in unserer Hand.
Matthias Claudius
Matthias Claudius Land

Zitatsuche



12

Ebenfalls interessant:

Zitate Ohr

Verschiedene Sprüche und Zitate zum Thema Ohr und Kommunikation aus der Welt der Literatur wie Gedichte oder Stücke.

Zitate Iphigenie auf Tauris (Goethe)

Bekannte Zitate und Sprüche aus dem Drama "Iphigenie auf Tauris" von Johann Wolfgang von Goethe.

Zitate Charakter

Ausgewählte Lebensweisheiten zum Thema Charakter und auch Persönlichkeit aus Theater, Gedicht oder anderen Quellen.

Zitate Beten

Sprüche und Zitate zum Thema Beten und die Religion aus verschiedenen Aussagen, Gedichte und Texte.

Zitate Martin Geiger

Sprüche und Zitate vom Buchautor und Vortragsredner Martin Geiger als Auszug seiner verschiedenen Texte.

Zitate Kampf

Liste von Zitate und Sprüche zum Thema Kampf und Kämpfen sowie den Krieg aus Gedichte und anderen Werken und Aussagen.

Zitate Menander

Auflistung von Zitate und Sprüche aus den Werken von Menander (342 - 291 v. Chr.), einem griechischen Dichter.

Zitate Weisheit des Brahmanen (Rückert)

Verschiedene Zitate und Sprüche aus der Gedichtssammlung "Weisheit des Brahmanen" von Friedrich Rückert.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Zitate und Sprüche

Startseite Hobbys