Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Ludwig Börne

Zitate und Sprüche von Ludwig Börne

Auszüge aus den Texten und Gedichten des Theaterkritikers

Ludwig Börne (1786 - 1837) war ein deutscher Journalist, der vor allem auch als Literaturkritiker und Theaterkritiker gearbeitet hatte. Er war für seine pointierten Aussagen bekannt und gilt als einer der Vorbereiter der literarischen Kritik. Nachstehend einige Zitate und Sprüche aus seiner Arbeit.

Gefundene Zitate (48) / zeige Seite 1 von 4

Zitate von Ludwig Börne

Was dir Menschen geben, musst du bezahlen mit dem, was du hast oder teurer mit dem, was du bist.
Ludwig Börne
Ludwig Börne Mensch

Duldsame Menschen sind die ungeduldigsten und geduldige die unduldsamsten.
Ludwig Börne
Geduld Ludwig Börne Mensch

Ein Mann von Geist wird nicht allein nie etwas Dummes sagen, er wird auch nie etwas Dummes hören.
Ludwig Börne aus: Fragmente
dumm Geist hören Ludwig Börne Mann

Die Fassung der Edelsteine erhöht ihren Preis, nicht ihren Wert.
Ludwig Börne
Ludwig Börne

Eine Frau von innerer Güte ist immer liebenswürdig befunden worden und eine, die noch nach drei Tagen hässlich gefunden wird, ist gewiß nicht liebenswürdig.
Ludwig Börne aus: Aphorismen
Ludwig Börne Frau Liebe Tag

Der Unterschied zwischen Freiheit und Freiheiten ist so groß als zwischen Gott und Göttern.
Ludwig Börne aus: Fragmente
groß Ludwig Börne Freiheit Gott

Es ist nichts zu fürchten als die Furcht.
Ludwig Börne aus: Kritiken
Ludwig Börne

Es gibt Menschen, die geizen mit ihrem Verstande, wie andere mit ihrem Gelde.
Ludwig Börne aus: Fragmente
Ludwig Börne Geld Mensch

Zum Glauben geht der Weg über den Unglauben.
Ludwig Börne
Ludwig Börne Glaube

Was ist selbst der glücklichste Mensch ohne Glauben? Eine schöne Blume in einem Glase Wasser, ohne Wurzel und ohne Dauer.
Ludwig Börne
Glück Ludwig Börne Glaube Mensch

Ob wir spotten oder ernst sind, kriechen oder hüpfen, zaudern oder fortstürmen, hoffen oder fürchten, glauben oder zweifeln - am Grabe begegnen wir uns alle.
Ludwig Börne
Ludwig Börne Glaube

Der Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.
Ludwig Börne
Geist Ludwig Börne Herz

Doch eines ist, was nützt: die Klarheit. Eins ist, was besteht: das Recht. Eins ist, was besänftigt: die Liebe.
Ludwig Börne
Ludwig Börne Liebe Recht

Das Schicksal macht nie einen König matt, ehe es ihm Schach geboten hat.
Ludwig Börne
Ludwig Börne

Der Leichtsinn ist ein Schwimmgürtel für den Strom des Lebens.
Ludwig Börne
Sinn Ludwig Börne Leben

Zitatsuche



12 3 4

Ebenfalls interessant:

Zitate Heinrich Heine

Auswahl an Zitate und Sprüche aus den Werken von Heinrich Heine (1797 - 1856), einem bedeutenden Dichter des 19. Jahrhunderts.

Zitate Sinn

Bekannte Zitate und Sprüche zum Thema Sinn, Sinn des Lebens oder Sinn einer Handlung aus der Welt der Gedichte und Theaterstücke.

Zitate Glück

Sprüche und Aussagen zum Thema Glück des Menschen oder schlichtweg das glücklich sein der Leute, warum auch immer sie es sind.

Zitate Napoleon

Bekannte Zitate und Sprüche aus den Reden von Napoleon (1769 - 1821), dem berühmten französischen Kaiser.

Zitate August von Kotzebue

Auswahl von Zitate und Sprüche aus den Werken und Schriften des August von Kotzebue (1761 - 1819).

Zitate Aberglaube

Viele ausgewählte Zitate zu den Themen Aberglaube, Furcht und Angst aus Gedichten, Theaterstücke oder anderen Texten.

Zitate Leid

Lebensweisheiten über das Thema Leid und damit eng verbunden über die Liebe oder auch die Kombination aus beiden Empfindungen.

Zitate Poesie

Zitate und Auszüge zum Thema Poesie aus der Welt der Literatur wie Theaterstücke oder auch Gedichte.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Zitate und Sprüche

Startseite Hobbys