Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Zitate Gotthold Ephraim Lessing

Zitate und Sprüche von Gotthold Ephraim Lessing

Zitate und Auszüge aus Lessings Werken

Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781) zählte zu den bedeutendsten Dichtern der deutschen Aufklärung. Er beeinflusste sowohl das Theater als auch die gesellschaftliche Stellung der Literatur. Die Bedeutung seiner Werke zeigt sich auch in vielen Zitaten. Nachstehend eine Auswahl.

Gefundene Zitate (64) / zeige Seite 1 von 5

Zitate von Gotthold Ephraim Lessing

Still mit dem Aber! Die Aber kosten Überlegung.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Emilia Galotti
Emilia Galotti Gotthold Ephraim Lessing

Der Aberglaub', in dem wir aufwachsen, verliert, auch wenn wir ihn erkennen, darum. Doch seine Macht nicht über uns.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Nathan der Weise
Nathan der Weise Gotthold Ephraim Lessing

Der Aberglaube schlimmster ist, den seinen für den erträglicheren zu halten.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Nathan der Weise
Nathan der Weise Aberglaube Glaube Gotthold Ephraim Lessing

Man wird des Guten und auch des Besten, wenn es alltäglich zu sein beginnt, sobald satt.
Gotthold Ephraim Lessing
Gotthold Ephraim Lessing Tag

Es wäre wenig in der Welt unternommen, wenn man nur immer auf den Ausgang gesehen hätte.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Miß Sara Sampson
Welt Gotthold Ephraim Lessing

Dem Himmel ist beten wollen auch beten.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Emilia Galotti
Emilia Galotti beten Gotthold Ephraim Lessing

Borgen ist viel besser nicht als betteln.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Nathan der Weise
Nathan der Weise Gotthold Ephraim Lessing

Der denkende Künstler ist noch eins so viel wert.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Emilia Galotti
denken Emilia Galotti Gotthold Ephraim Lessing

Der Endzweck der Wissenschaft ist Wahrheit. Der Endzweck der Künste hingegen ist Vergnügen.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Laokoon
Zweck Gotthold Ephraim Lessing

Dem Menschen ist ein Mensch noch immer lieber als ein Engel.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Nathan der Weise
Nathan der Weise Liebe Gotthold Ephraim Lessing Mensch

Die ersten Entschließungen sind nicht immer die klügsten, aber gewöhnlich die redlichsten.
Gotthold Ephraim Lessing
Gotthold Ephraim Lessing

Das kleinste Kapitel eigener Erfahrung ist mehr wert als Millionen fremder Erfahrung.
Gotthold Ephraim Lessing
Gotthold Ephraim Lessing

Es ist Unsinn, von neuen Eroberungen zu sprechen, wenn man nicht einmal Kräfte genug hat, sich im Besitze der schon gemachten zu erhalten.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Miß Sara Sampson
Kraft neu Sinn Gotthold Ephraim Lessing

Es gibt gewisse Dinge, wo ein Frauenzimmer nimmer schärfer sieht als hundert Augen der Mannsperson.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Der Freigeist
Augen Frau Gotthold Ephraim Lessing Mann

Es sind nicht alle frei, die ihrer Ketten spotten.
Gotthold Ephraim Lessing aus: Nathan der Weise
Nathan der Weise Gotthold Ephraim Lessing

Zitatsuche



12 3 4 5

Ebenfalls interessant:

Zitate von Gotthold Ephraim Lessing und aus seinen Werken

Zitate Emilia Galotti (Lessing)

Bekannte Zitate und Sprüche aus "Emilia Galotti", einem Drama von Gotthold Ephraim Lessing, uraufgeführt 1772.

[aktuelle Seite]

Zitate Gotthold Ephraim Lessing

Zusammenstellung von Zitate und Auszüge aus den Werken von Gotthold Ephraim Lessing (1729 - 1781), einem bekannten Dichter der deutschen Aufklärung.

Zitate Nathan der Weise (Lessing)

Auswahl von Zitate und Sprüche aus "Nathan der Weise", einem Drama von Gotthold Ephraim Lessing, uraufgeführt 1783.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Zitate und Sprüche

Startseite Hobbys