Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Einsam

Zitate über die Einsamkeit

Einsamkeit als Fokus von Zitate und Lebensweisheiten

Soziale Gegensätze gab es immer schon und während der eine Mensch von Freunden umgeben ist, fühlt sich der andere einsam. Umgekehrt sehnt sich ersterer oft nach mehr Ruhe, weshalb die Einsamkeit nicht unbedingt negativ sein muss.

Die Zitate über die Einsamkeit sind nicht in großer Zahl vorhanden und in den Sammlungen zu finden, aber das Thema doch viele Dichter oder auch Philosophen beschäftigt.

Gefundene Zitate über die Einsamkeit

  1. Weniges auf dieser Welt verbindet so stark wie gemeinsame Abneigung gegen einen Dritten. (René Claire)
  2. Der Adler fliegt allein, der Rabe scharenweise; Gesellschaft braucht der Tor und Einsamkeit der Weise. (Friedrich Rückert aus: Weisheit des Brahmanen)
  3. Nur um den Einsamen schleichen Gespenster. (Jean Paul)
  4. Ferne von Menschen zu sein, wenn dies dir Seligkeit scheinet, bist du entweder ein Gott, Einsamer oder ein Vieh. (Johann Heinrich Voß aus: Gedichte)
  5. Einsamkeit ist das Los aller hervorragenden Geister. (Arthur Schopenhauer)
  6. Wer sich der Einsamkeit ergibt, ach! der ist bald allein. (Johann Wolfgang von Goethe)
  7. Ist die Einsamkeit für große Geister eine Nahrungsquelle, so ist sie für kleine eine Qual. (Samuel Smiles)
  8. Niemals fühlt man sich einsamer in großer Gesellschaft. (Herbert Eulenberg aus: Katinka die Fliege)
  9. Seltsam im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch und Stein, kein Baum sieht den andern, jeder ist allein. (Hermann Hesse)
  10. Die alleinige Quelle des Rechts ist das gemeinsame Bewusstsein des ganzen Volkes: der allgemeine Geist. (Ferdinand Lassalle)

Sehr unterschiedlich wird bei Zitate über die Einsamkeit über das alleine sein befunden. Da gibt es die wunderbare Ruhe einerseits und den Mangel an Kontakt andererseits.

  1. O wunderbares, tiefes Schweigen, wie einsam ist´s noch auf der Welt! Die Wälder nur sich leise neigen, als ging der Herr durchs stille Feld. (Joseph von Eichendorff aus: Morgengebet)
  2. Das Alter der Weiber ist trüber und einsamer als das der Männer. (Jean Paul)
  3. Der Adler fliegt allein, der Rabe scharenweise. Gesellschaft braucht der Tor und Einsamkeit der Weise. (Friedrich Rückert)

Buchtipp: Das große Handbuch der Zitate (Amazon)*
* = Affiliate-Link; bei Kauf unterstützen Sie diese Plattform

Lesen Sie auch

Ein zentrales Element in den Zitatsammlungen ist das eigene Leben und das beginnt bei der Familie. Vater und Mutter werden immer wieder in Gedichten oder auch im Theater thematisiert, auch das Verhältnis zu den Kindern oder zu den Geschwistern wird mal mehr sarkastisch, mal analysierend in Zitate verpackt.

Neben der Familie ist das Menschsein auch oft im Fokus. Der Mensch als agierendes Lebewesen mit all seinen Stärken und Schwächen, aber auch die Eigenheiten von Frau und Mann, vom Charakter der Leute oder der Einsamkeit und umgekehrt der Freundschaften wird in Textauszügen behandelt.

Neben der Familie, den Freunden und den eigenen Motivationen sind in den verschiedenen Zitatsammlungen wie Bücher oder auch im Internet die Gegensätze gerne ausgearbeitet. Damit ist gemeint, dass man sowohl Zitate über das Alter wie auch über die Jugend oder über den Reichtum und die Armut vorfindet.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Einsam SprücheArtikel-Thema: Zitate über die Einsamkeit

Beschreibung: Auswahl von 😀 Zitate über die Einsamkeit oder das einsam sein aus Gedichte, ✅ Ansichten und anderen Texten von Dichter bis Politiker.

letzte Bearbeitung war am: 22. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung