Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Tierfiguren

Tierfiguren und Deko

Verschiedenste Tiere als Teil der Raumgestaltung

Die Dekoration ist je nach Situation sowohl in der Wohnung, im Haus und auch, falls vorhanden, im Garten gefragt und gerade im Garten entwickeln sich immer neue Ideen, weil dieser nicht mehr nur für den Aufenthalt unter freiem Himmel genutzt wird. Das heißt aber nicht, dass man das Rad zweimal erfinden muss, denn es gibt Deko-Ideen, die für Haus (Wohnung) und Garten gleichermaßen geeignet sind.

Tierfiguren in der Dekoration

Und dazu zählen die Tierfiguren, die man aus vielen Geschäften kennt und die Einzug in die Wohnräume gefunden haben. Sehr häufig ausgewählte Objekte sind dabei die Frösche, die hauptsächlich im Garten bei einem Teich aufgestellt werden oder Katzen und Hunde, die man auch in Wohnungen und Häusern gerne als Ergänzung und zur Dekoration positioniert. Dass gerade Katzen und Hunde gewählt werden ist kein Zufall, denn das sind neben den Fischen die beliebtesten Haustiere.

All diese Tierfiguren werden aus Zement hergestellt, wobei andere Materialien auch denkbar sind, doch die Zementfiguren haben den Vorteil, dass sie stabil sind, sie fallen kaum um und sind schön und leicht zu reinigen bzw. für den Garten auch wetterfest. Dabei lassen sich die Tiere auch kombinieren, denn nichts spricht dagegen, einen kleinen Frosch auch im Wohnzimmer bei den Pflanzen aufzustellen und die Katze findet sich auch im Garten wieder.

Beliebt sind auch die Schnecken - ein gerne im Garten aufgestelltes Deko-Modell und der wachsame Hund, der auf das Haus aufpasst, ist eine weitere Idee, die sich mit den Tierfiguren realisieren lässt. Neben den Gartenszenarien gibt es viele Ideen für die Räume selbst, denn die Tierfiguren gibt es nicht nur in sehr großen Dimensionen, sondern auch sehr klein mit einer Höhe von ein paar Zentimeter. Sie passen in Vitrinen, können mit Bildern kombiniert werden und lockern so den Raum auch auf. Es ist ein kleines Detail, das aber durchaus wichtig sein kann. Und solche kleinen Figuren lassen sich auch leicht austauschen.

Ebenfalls interessant:

Eckküche

Die Eckküche ist eine Möglichkeit bei der Kücheneinrichtung, dass man in L-Form beide Seiten einer Ecke für die Kochfunktionen nutzen kann.

Schlafdecke

Die Schlafdecke ist in den unterschiedlichsten Varianten die Grundvoraussetzung für den Schlaf - sei es in der Nacht oder am Nachmittag auf der Couch.

TV-Brücke

Die TV-Brücke ist ein Möbel für das Abstellen des Fernsehers und gleichzeitig als dekoratives Möbelstück und Stauraum.

Fliesenarten

Die Fliesen als Belag für Boden und Wände und als Dekoration sowie die verschiedenen Arten von Fliesen.

Schwebetürenschrank

Der Schwebetürenschrank ist ein großes Möbelstück und eine alternative Bezeichnung zum Schiebetürenschrank mit dem Zweck von großem Stauraum.

Tischventilator

Der Tischventilator ist eine kleinere Variante für kühle Luft im heißen Sommer und kann auch am Schreibtisch aufgestellt werden.

Arbeitsplatte

Die Arbeitsplatte ist eine wichtige Funktion in der Küche und braucht die richtige Höhe für das Arbeiten und Zubereiten.

Polsterbett

Das Polsterbett ist eine weitere Ausführung von Bettsysteme, die an eine Sitzcouche durch die gepolsterte Oberfläche erinnert.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wohnlexikon

Startseite Wohnlexikon