Sie sind hier: Startseite -> Wohnlexikon -> Dekoration

Dekoration oder Deko

Gestaltung und Verfeinerung von Wohnräumen

Es gibt Leute, die in einem praktisch eingerichteten Raum ganz glücklich sind, aber viel mehr Leute, denen dann etwas fehlen würde - die Dekoration. Die optische Ausstattung eines Raumes, liebevoll "Deko" genannt, gibt jedem Wohnbereich ein eigenes Image und kann entweder thematisch oder auch zeitorientiert Ausdruck verleihen.

Grundlagen für Dekoration und Deko

Was ist eigentlich die Dekoration bzw. Deko genau? Was gehört dazu und was nicht? Das Schöne an der Deko ist die Tatsache, dass es hierfür keinen Katalog gibt. Das Schmücken eines Raumes für den Fasching mit bunten Materialien zählt ebenfalls zur Dekoration wie die feine Vase oder ein Bild an der Wand oder gleich eine Collage der Familienmitglieder.

Zur Dekoration gehört der fein gedeckte Tisch ebenso wie Figuren, die von einem Wandbrett herunterschauen und sich die Räumlichkeiten offenbar genauer betrachten. Es wird mit Farben gearbeitet, mit Formen und auch mit Möbel wie etwa der Vitrine. Die nutzen manche einfach zum Verstauen von Büchern, andere nutzen die Vitrine eigens, um einen besonderen Eindruck für den gewählten Raum herstellen zu können. Auch im Badezimmer hat die Dekoration längst Einzug gehalten und Körbe werden nicht nur zum Verstauen verwendet.

Über dem Begriff Dekoration steht jener vom Wohlfühlen. Ein fein dekorierter Raum ist manchen vielleicht egal, immer mehr Menschen brauchen aber diese Verfeinerungen, um sich wirklich wohl und daheim fühlen zu können.

Lesen Sie auch

Die Dekoration untergliedert sich in verschiedene Bereiche und auch Zeiten. Die Weihnachtsdekoration ist ein ganz eigener Bereich geworden, der im Herbst Hochsaison feiert, wenn man für die Adventzeit die Räume entsprechend gestaltet. Das gilt etwa auch für Geschäftslokale.

Ein wichtiges Thema ist der Spiegel mit seiner Funktion, sich betrachten zu können, vor allem aber mit der Option, den Raumeindruck zu verändern. Daher gibt es auch viele Angebote vom geschwungenen Spiegel über den Wellenspiegel bis zum Rahmenspiegel je nach Bedarf, Lust und Laune.

Typische Dekorationsmittel sind weiterhin der Bilderrahmen, die Vitrine sowie die Vase mit vielen Möglichkeiten. Auch Körbe und Pflanzen sind häufig gewählte Dekorationen, etwa mit dem Pflanzentopf bis zu einer großen Dimension für kleine Bäume in Wohnung oder Haus oder auch mit dem Hängetopf samt Hängeblumen verschiedenster Art und Farben.

Was gibt es noch? Die Teelichtständer sind ein Thema, wie die Bereiche Beleuchtung und Dekoration überhaupt sich häufig überschneiden. Figuren sind auch sehr beliebt - in der Vitrine wie auch etwa als Kantenhocker auf einem Möbelstück. Generell sind Tierfiguren oftmals im Fokus der Dekoration, sei es in ganz kleiner Dimension oder so groß, dass man sie kaum übersehen kann.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Dekoration von WohnräumeArtikel-Thema: Dekoration oder Deko

    Beschreibung: Die Dekoration, die oft als Deko abgekürzt wird, ist zu einem noch wichtigeren Detail bei der Gestaltung von Wohnraum geworden.

    letzte Bearbeitung war am: 03. 09. 2020