Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Radwege -> Rechnitz Weinidylle Radweg

Weinidylle Radweg B57 im Burgenland

Rundstrecke im Weinland

Der Weinidylle Radweg mit der Kennung B57 ist ein Rundstreckenkurs über 111 Kilometer im Bundesland Burgenland, wobei 60 Kilometer auf ungarischem Gebiet zurückzulegen sind. Durch den Rundstreckencharakter kann man seine Fahrt dort beginnen, wo es am besten passt.

Weinidylle Radweg: die Strecke

Eine Möglichkeit wäre der Beginn in Rechnitz, wobei nach Rechnitz, fährt man im Uhrzeigersinn, nach Nordosten über die Staatsgrenze nach Bozsok (Poschendorf) gefahren wird und im Anschluss geht es entlang der Staatsgrenze zu Österreich auf ungarischem Gebiet immer südwärts über Bucsu, Narai, Jak und Szentpeterfa (Postrum). Danach wird die Fahrt wieder in Österreich aufgenommen und die Staatsgrenze neuerlich überfahren.

Es folgt nun die nördliche Fahrt von Eberau über Deutsch Schützen und Burg zurück nach Rechnitz. Der Radweg weist keine besonderen Schwierigkeiten auf, beinhaltet aber doch einige Hügel, die auch für Abwechslung sorgen. So liegt Rechnitz mit 348 Meter Seehöhe um mehr als 100 Meter höher als Deutsch Schützen mit 227 Meter Seehöhe. Die ganz großen Höhen werden bei dieser Radtour nicht überwunden, dennoch komt auf der Streckenlänge von 111 Kilometer mehr als 1.100 Höhenmeter zusammen, die man überwinden muss. Die Kondition ist daher auf jeden Fall gefragt.

Die Strecke kann man wie die meisten Radwege auch auf eine kurze Etappe reduzieren, um etwa ein Ausflugsziel zu erreichen, ein Bad im Hochsommer oder einfach einen schönen Rastplatz für eine angenehme Zeit.

Weitere Möglichkeiten

Der Titel Weinidylle Radweg ist durchaus berechtigt, denn die Fahrt wird im Weinland mit kleinen Weingärten durchgeführt und es bieten sich einige Pausenstationen an, wobei man den Wein aber während der Fahrt natürlich nicht konsumiert, um sich oder andere nicht zu gefährden. Aber das Landschaftsbild, das sich dabei zeigt, ist sehenswert und so macht die Pause durchaus Sinn, um einen Eindruck des Weinbaus im Burgenland gewinnen zu können.

Weinidylle Radweg: weitere Infos

Die gesamte Strecke mit Höhenprofil und weiteren Details zur Fahrt und möglichen Etappen finden Sie unter der nachstehenden Internetseite.

https://regio.outdooractive.com/oar-burgenland/de/tour/radfahren/b57-grenzueberschreitender-radwanderweg-weinidylle/1529733/

Lesen Sie auch

Das Radfahren im Burgenland kann interessant sein, um seinen Arbeitsplatz zu erreichen oder zur Schule zu fahren, aber vor allem auch die Freizeitfahrten bieten sich an. Es kann zwar der Wind ein Faktor sein, aber steile Rampen findet man hier nicht, denn es gibt vor allem auf Höhe des Neusiedler Sees ein sehr flaches Terrain. Hügeliger wird es in Richtung Süden.

Radwege beim Neusiedler See

Der  Neusiedler See ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziele und auch ein Ziel für ein ganzes Wochenende, sondern auch ein Radfahrzentrum, denn es gibt viele Radwege. Am bekanntesten ist der lange Radweg rund um den ganzen See samt ungarischem Streckenteil oder mit einer Querung des Sees zur Abkürzung, aber es gibt auch einige Radwege östlich des Sees im Seewinkel oder auch nördlich und westlich davon.

Radwege Leitha Gebirge

Radwege Südburgenland

Rechnitz: Weinidylle Radweg

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Radweg Weinidylle BurgenlandArtikel-Thema: Weinidylle Radweg B57 im Burgenland

Beschreibung: Der 🚲 Weinidylle Radweg B57 ist eine Radroute als Rundkurs, der zum Teil im ✅ Burgenland, zum Teil schon in Ungarn gefahren wird.

letzte Bearbeitung war am: 03. 09. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung