Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Wanderwege -> Hirschengarten -> Passauerhof

Wanderung von Hirschengarten zum Passauerhof

Kleine Wanderung bei Mauerbach

Hirschgarten ist eine Gemeinde nordwestlich von Mauerbach, ebenso nordwestlich von Wien gelegen, die von Wien aus kommend über Hütteldorf und eben Mauerbach erreicht werden kann und die auf der Verbindung Wien - Tulln liegt.

Wanderung Hirschgarten - Passauerhof: die Strecke

Die Wanderung beginnt direkt in Hirschgarten auf 310 Meter Seehöhe und führt über die rote Markierung Richtung Gasthaus Hirschengartl zum Schranken und zweigt dort rechts ansteigend ab. Alternativ könnte man die Forststraße weitergehen, denn die rote Markierung trifft wieder auf die Straße. Der rot markierte Weg führt danach links der Straße leicht ansteigend zum Rauchbuchberg auf 420 Meter Seehöhe.

Danach erreicht man den Pasauerhof auf 398 Meter Sehöhe. Hier bietet sich die Möglichkeit über die Fahrstraße in etwa 20 Minuten zum Ausgangspunkt zurückzukehren, womit die Wanderung in knapp 1,5 Stunden absolviert ist.

Empfohlen wird aber der Rückweg zwar vorerst auch über die Straße, jedoch nach knappen fünf Minuten zweigt man Richtung Tulbingerkogel (wieder rote Markierung, zudem 404 Wienerwald-Weitwanderweg) ab. Beim Waldrand erreicht man eine abgeschrankte Forststraße - die Groißaustraße - die über eine Brücke erreicht wird. Nach wenigen Metern kommt eine Wegkreuzung und man wählt den rechten Weg und erreicht eine Forststraße, die zuerst leicht bergauf, später eben verläuft und zur roten Markierung führt, der man dann 15 Minuten rechts bergab nach Hirschengarten folgt.

Mit diesem Rückweg ist die Wanderung auf 1 3/4 Stunden ausgedehnt, ist aber weiterhin eine gemütliche und kleine Rundwanderung.

Wanderung Hirschgarten - Passauerhof: Möglichkeiten

Die Wanderung ist eine solche, bei der manche von einem Spazierweg und andere von einer Wanderung sprechen. Mit 1,5 bis vielleicht 2 Stunden ist sie für einen Spaziergang zu lang, für eine Wanderung fast schon zu kurz. Sie ist aber ein gutes Beispiel von angenehmen und landschaftlich erfreulichen Wegen, die man auch aus der Großstadt Wien heraus rasch erreichen und genießen kann und das wissen die Menschen zu schätzen, die wieder mehr Lust auf Natur bekommen haben.

Lesen Sie auch

Niederösterreich hat von allen Bundesländern Österreichs die mit Abstand größte Fläche und damit auch sehr viele Möglichkeiten für ein Wandererlebnis. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Strukturen. Im Waldviertel im Nordwesten gibt es viele Hügel und eine sehr wechselnde Landschaft, im Weinviertel im Nordosten ist das Terrain viel flacher, im Industrieviertel südlich von Wien und der Donau gibt es das Flachland und dann den Übergang zu Hügel und den alpinen Regionen der Hausberge von Semmering bis zum Schneeberg. Und schließlich gibt es das hügelige Mostviertel im Südwesten, das ganz im Süden reichlich Berge bieten kann.

Den kompletten Überblick der gespeicherten Wanderwege in Niederösterreich finden Sie auf der Seite der Wanderwege in Niederösterreich.

Wanderwege im Mostviertel

Aufgrund des Terrains gibt es natürlich sehr viele Wanderwege und Wandervorschläge für das Mostviertel. Dabei sind besondere Erlebnisse wie die Myrafälle genauso dabei wie Familienwanderungen von der Burgruine Aggstein bis zur Kukubauerhütte und auch durchaus längere und auch steilere Wanderungen wie auf den Türnitzer Höger.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Wanderung von Hirschgarten zum PassauerhofArtikel-Thema: Wanderung von Hirschengarten zum Passauerhof

    Beschreibung: Wanderweg von Hirschengarten bei Mauerbach zum Passauerhof als gemütliche und recht kurze Rundwanderung für die ganze Familie.

    letzte Bearbeitung war am: 26. 09. 2020