Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Wanderwege -> Hainfeld -> Hainfelder Hütte

Wanderung auf die Hainfelder Hütte

Wege auf den Kirchenberg

Hainfeld ist als Gründerstadt der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) bekannt geworden, aber sie ist auch als Freizeitgemeinde durchaus ein Begriff. Der Gölsentalradweg bietet viele Möglichkeiten mit dem Fahrrad und es gibt natürlich auch zahlreiche Wandermöglichkeiten von Hainfeld aus oder im nahen Umfeld.

Ausgangspunkt und Charakter der Wanderung

Die klassische Wanderung von Hainfeld aus gesehen ist die Wanderung auf die Hainfelder Hütte, die sich am Kirchenberg befindet. Dabei handelt es sich um eine eher kurze Wanderung, denn von der Kirche in Hainfeld aus kann man die Hainfelder Hütte, wählt man den direkten Weg, in etwa 1,5 Stunden erreichen. Dazu wählt man die blaue Markierung, die man bis zum Ziel nicht verlässt. Man kann die Wanderung auf zwei Arten wählen, nämlich direkt und steiler und indirekt über das Liasenböndl, wodurch die Steigung durch Serpentinen entschärft wird.

Das Ziel ist die Hainfelderhütte auf 924 Meter Seehöhe am Kirchenberg. Hainfeld befindet sich auf 425 Meter Seehöhe und so überwindet man ziemlich genau 500 Höhenmeter. Die Wanderung ist an sich eine kürzere, aber sie ist anspruchsvoll, weil man schnell viel Höhe überwindet. Das bietet einen schönen Ausblick auf die Stadt Hainfeld, aber man schwitzt recht schnell und wer dies nicht gewöhnt ist, sieht sich einer Herausforderung gegebenüber.

Wer fitter ist, wählt den direkten Weg, wer es gemütlicher haben möchte, wählt das Liasenböndl, wobei man dort auch eine Rast einlegen kann, um sich mit Getränke zu versorgen. Manche gehen auch direkt und wählten die rote Markierung beim Abstieg, um beim Liasenböndl eine zweite Rast einzulegen.

Streckenlänge und Schwierigkeitsgrad

Gehzeit auf direktem Weg 1,5 Stunden, abhängig davon, wie schnell man wandert.

Die Gehzeit über das Liasenböndl ist etwas länger, weil man mit Serpentinen eine längere Wegstrecke hat, die dafür eine geringere Steigung aufweist.

Weitere Optionen

Die Wanderung auf die Hainfelder Hütte kann von Hainfeld aus direkt über die blaue Markierung rechts von der Kirche begonnen werden, es gibt links von der Kirche die rote Markierung zum Liasenböndl, einer weiteren Einkehrmöglichkeit. Hier kann man eine Rast einlegen, die Kinder können spielen und dann wandert man über die Serpentinen hoch auf die Hainfelder Hütte. Der blaue Weg ist weit direkter und damit steiler - ergo aber auch schneller und kürzer. Man kann beide Wege nutzen und eine Rundwanderung wählen oder in beiden Fällen über das Liasenböndl wandern, was auch von den handelnden Personen abhängt. Auch die Witterung spielt eine Rolle, weil die Serpentinen bei feuchtem Boden angenehmer sind als der direkte und steilere Weg mit höherer Rutschgefahr.

Weitere Informationen und Kartenmaterial

Unter dem nachstehenden Link finden Sie Informationen zur Hainfelder Hütte und eine Karte mit den möglichen Wanderwegen von Hainfeld aus oder über andere Routen.

http://hainfelderhuette.at/

Lesen Sie auch

Niederösterreich hat von allen Bundesländern Österreichs die mit Abstand größte Fläche und damit auch sehr viele Möglichkeiten für ein Wandererlebnis. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Strukturen. Im Waldviertel im Nordwesten gibt es viele Hügel und eine sehr wechselnde Landschaft, im Weinviertel im Nordosten ist das Terrain viel flacher, im Industrieviertel südlich von Wien und der Donau gibt es das Flachland und dann den Übergang zu Hügel und den alpinen Regionen der Hausberge von Semmering bis zum Schneeberg. Und schließlich gibt es das hügelige Mostviertel im Südwesten, das ganz im Süden reichlich Berge bieten kann.

Den kompletten Überblick der gespeicherten Wanderwege in Niederösterreich finden Sie auf der Seite der Wanderwege in Niederösterreich.

Wanderwege im Mostviertel

Aufgrund des Terrains gibt es natürlich sehr viele Wanderwege und Wandervorschläge für das Mostviertel. Dabei sind besondere Erlebnisse wie die Myrafälle genauso dabei wie Familienwanderungen von der Burgruine Aggstein bis zur Kukubauerhütte und auch durchaus längere und auch steilere Wanderungen wie auf den Türnitzer Höger.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Wanderung von Hainfeld auf die Hainfelder HütteArtikel-Thema: Wanderung auf die Hainfelder Hütte

    Beschreibung: Wanderung von Hainfeld auf die Hainfelder Hütte mit dem direkten Weg oder alternativ mit der Wanderung über das Liasenböndl.

    letzte Bearbeitung war am: 26. 09. 2020