Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Fahrzeug im Straßenverkehr -> Fuhrwerk

Fuhrwerk im Straßenverkehr

Fahrzeug von Mensch oder Tier gezogen

Auch ein Fuhrwerk ist im Sinne der Straßenverkehrsordnung ein Fahrzeug und in manchen großen Städten sogar oft anzutreffen, wenngleich die Bedeutung insgesamt zurückgegangen ist. Ein Fuhrwerk ist dabei als Fahrzeug definiert, das entweder vom Menschen oder von Tieren gezogen wird. Es kann auch einen Anhänger besitzen.

Fuhrwerk: Kutsche und Fiaker

Fuhrwerk oder Kutsche im StraßenverkehrIm Sinne des Straßenverkehrs trifft man ein Fuhrwerk in den meisten Fällen als Kutsche an. In der österreichischen Bundeshauptstadt Wien haben die Fiaker eine lange Tradition und führen Touristen in ihren offenen und von Pferden gezogenen Kutschen durch die Stadt, sodass man sich von der Straße aus die Sehenswürdigkeiten ansehen kann und gleichzeitig Erklärungen erhält, was es mit den einzelnen Bauwerken auf sich hat. Da die Pferde nicht sehr schnell sind und traben, hat man genug Zeit, um sich bestimmte Gebäude genauer anschauen zu können.

Touristisch ist dies eine beliebte Einrichtung, der Morgen- und Abendverkehr der Stadt ist dabei weniger begeistert, weil die Kutschen natürlich nicht gerade schnell unterwegs sind. In der Früh kommen sie von ihren Nachtquartieren in die Innenstadt, um auf Kundschaft zu warten, am Abend wird der Rückweg angetreten und natürlich kommt es dann zur Überschneidung mit dem üblichen Städteverkehr, der von Jahr zu Jahr intensiver wird. Damit kann es auch zu einem Rückstau kommen, weil die Fiaker sich auch nicht schnell bewegen dürfen.

Die Fuhrwerke werden aber meist über Nebenstraßen und Seitengassen gesteuert, um den Verkehr nicht mehr auszubremsen, als unbedingt nötig ist, denn die Kutschen sind nur mit ein paar km/h Geschwindigkeit unterwegs. Fuhrwerke sind daher traditionelle Gefährte, die auf der Landstraße so gut wie nie anzutreffen sind, im Stadtgebiet schon eher, vor allem dort, wo sie touristisch eine Bedeutung haben.

Wobei es auch in Wien mit der langen Tradition viele Diskussionen über die Sinnhaftigkeit gibt. Da die Sommer immer heißer werden, ist das für die Tiere in der prallen Sonne nicht gerade gesundheitsfördernd und es wurden strengere Regeln mit hitzefreien Tagen eingeführt, ganz möchte man die Tradition aber nicht aufgeben.

Am Land gab es die Fuhrwerke lange und oft, womit etwa Holz oder anderes Material transportiert wurde. Der Traktor hat diese Aufgabe längst übernommen und so gibt es die Fuhrwerke auch eher als touristische Draufgabe bei Feste, im alltäglichen Gebrauch sind sie kaum mehr zu sehen ergo damit auch kaum mehr ein Thema für den Straßenverkehr.

Ebenfalls interessant:

Einsatzfahrzeug

Das Einsatzfahrzeug mit Sirene und Blaulicht, um schneller durch den Verkehr zu kommen - wie Polizei oder Feuerwehr.

Fahrrad

Das Fahrrad ist ein Fahrzeug, mit dem man umweltfreundlich in der Stadt fahren kann, für das aber auch die Verkehrsregeln gelten.

[aktuelle Seite]

Fuhrwerk

Das Fuhrwerk oder auch die Kutsche ist auch als Fahrzeug im Sinne der Straßenverkehrsordnung und auf der Straße anzutreffen.

Lastfahrzeug

Das Lastfahrzeug oder meist abgekürzt LKW für Lastkraftwagen ist eine weitere Fahrzeugdefinition im Rahmen der Straßenverkehrsordnung (STVO).

Schienenfahrzeug

Das Schienenfahrzeug ist auch ein Teil der Fahrzeuge gemäß Straßenverkehrsordnung, also die Eisenbahn, Schnellbahn und Straßenbahn.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Fahrzeug im Straßenverkehr

Startseite Auto