Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Urlaubslexikon -> Feriendorf

Feriendorf als Urlaubsanlage

Feriendorf: viele Unterkünfte in einer Anlage

Der Bungalow wird gerne für den Urlaubsaufenthalt gemietet und auch die Ferienwohnung weiß gleiches zu berichten. Beides zusammen wird oft in mehrfacher Ausführung als Feriendorf angeboten, wobei es sich um eine Anlage handelt, auf der viele solche Unterbringungsmöglichkeiten für die Urlaubsgäste eingerichtet werden.

Feriendorf für die Unterkunft im Urlaub

Ausgewählt wird die Lage für ein solches Feriendorf in der Nähe beliebter Urlaubszonen wie Strände und dort errichtet man dann die Anlagen. Sie bieten eine Alternative zum Campingplatz einerseits und zu großen Hotelanlagen andererseits und stellen eine Form von Kompromiss zwischen diesen beiden Urlaubsformen dar. Man ist flexibel wie am Campingplatz, aber hat normale Räume wie im Hotel, die man entsprechend der eigenen Interessen nutzen kann.

Die Idee des Feriendorfes gibt es schon lange und manche dieser Dörfer sind auch für Schulveranstaltungen, Landschulwochen oder ähnliches genutzt und angeboten worden. Einige der Feriendörfer haben sich auch weiterentwickelt und wurden ergänzt, sodass eine Art Freizeitpark daraus entstanden ist. Das hat man insofern bewerkstelligen können, als man beispielsweise eine große Badeeinrichtung oder Infrastruktur mit Kino, Disco und dergleichen mehr hinzugebaut hatte.

Als Beispiel gelten die Center Parcs, die in den Niederlanden entstanden waren. Sie waren zu Beginn typische Feriendörfer, die sich aber aufgrund des Bedarfes der Gäste weiterentwickelt haben.

Ebenfalls interessant:

Radwandern

Urlaub mit dem Fahrrad: die Radwanderung oder auch das Radwandern als Aktivität im Urlaub in der freien Natur per Fahrrad.

Individualreise

Urlaubsformen: die Individualreise als flexible Urlaubsform, bei der man die Urlaubsreise selbst plant und organisiert.

Tourismus

Urlaubslexikon und den Tourismus und seine vielfältigen Geschäftsfelder und Angebote.

Zimmertypen

Die Zimmertypen im Gastgewerbe vom Einzelzimmer über die Suite bis zum Schlafsaal für Urlaub und kurzen Aufenthalt.

Wanderurlaub

Der Wanderurlaub ist ein Aktivurlaub mit dem Ziel einige Wanderungen während des Urlaubsaufenthaltes durchzuführen.

Mindestaufenthalt

Urlaubsbegriffe: unter dem MIndestaufenthalt versteht man die geplante Urlaubsdauer, die man zumindest am Urlaubsort verbringen möchte.

Hochsaison

Urlaubszeiten: die Hochsaison in der Tourismusbranche ist bezogen auf die Schulferien im Hochsommer die wichtigste Tourismuszeit.

Auslastung

Die Auslastung der Hotelzimmer ist die wohl wichtigste Kennzahl im Hotelgewerbe und bei der Kalkulation von Urlaubsanbieter.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Urlaubslexikon

Startseite Urlaub