Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Straßenarten -> Stadtautobahn

Stadtautobahn

Entlastung für den Stadtverkehr

Gerade in den Großstädten gibt es ein intensives Verkehrsaufkommen und viele Straßenzüge sind vor allem am Morgen und Abend verstopft, wenn die Menschen sich mit ihren Fahrzeugen in die Arbeit begeben oder von dieser wieder nach Hause fahren wollen. Mittlerweile sind auch oft um die Mittagszeit die Straßen überlastet. Verschiedene Konzepte wurden seit Jahrzehnten geprüft, um Hilfestellung zu leisten und eine solche Möglichkeit ist die Stadtautobahn.

Stadtautobahn als Entlastungshilfe

Die Stadtautobahn ist eigentlich eine Kombination aus einer regulären Autobahn und den großen Durchzugsstraßen, die es in der Stadt gibt. Wie eine Autobahn ist die Stadtautobahn deshalb, weil man meist dreispurig von A nach B reisen kann. Wie eine Durchzugsstraße ist sie insofern, als nicht das übliche Tempo der Autobahn zulässig ist. Große Straßenzüge erlauben mitunter 60 oder 70 km/h, wenn sie mehrspurig befahren werden können. Die Stadtautobahn geht darüber hinaus und bietet die Fahrt mit 80 km/h an.

Die Grundidee besteht darin, dass man verschiedene Bezirke und/oder Zonen einer Großstadt miteinander verbinden kann und auch das Umland mit den vielen Pendlerinnen und Pendler auffängt. Am Beispiel von Wien ist die Südosttangente das am stärksten befahrene Stück Autobahn, denn täglich rollt die Blechlawine von südlich von Wien Richtung Wien selbst und in die verschiedensten Bezirke - dabei fahren nicht nur die Menschen zum Arbeitsplatz, es werden auch viele Waren mit Busse zugestellt und viele LKWs sind auf der gleichen Route unterwegs.

Gäbe es die Südosttangente nicht, dann müssten all die Fahrzeuge die normalen Straßennetze nutzen und es würde einen Riesenstau in der Stadt geben. Aber der Stau wird in Wirklich auch nur verlagert, denn scherzhaft wird gerade die Südosttangente als mobiler Parkplatz umschrieben, weil in Spitzenzeiten nichts mehr geht und das praktisch täglich.

Trotzdem ist diese Lösung für die Stadt selbst noch die bessere als wenn sich alle durch Favoriten quälen würden, um dann die weiteren Bezirke zu erreichen. Die Tempo 80 sind durchaus möglich, vor allem untertags und in den Nachtstunden, aber zu den Spitzenzeiten in der Früh und am späteren Nachmittag bis Abend geht auch auf der Entlastungshilfe namens Stadtautobahn nicht mehr viel weiter - zu viele Fahrzeuge sind unterwegs und vor allem zu viele zur gleichen Zeit.

Ausstattung der Stadtautobahn

Abgesehen davon, dass auch diese Stadtautobahn ein Staupunkt gerade bei großen Städten sein kann, ist sie wie eine normale Autobahn ausgerüstet. Es gibt meist dreispurige Aufbauten, Autobahnauf- und abfahrten wie bei den normalen Autobahnen und Überkopfanzeigen für Stauwarnungen, Geschwindigkeitsvorschriften oder auch Baustellenhinweise.

Rein vom Aufbau her ist es eine klassische Autobahn, aber da es sich um eine Fahrt im Stadtgebiet handelt, ist die Geschwindigkeit auf 80 km/h beschränkt.

Ebenfalls interessant:

Autobahn

Die Autobahn ist ein Teil des Straßennetzes und für lange Strecken vorgesehen und unterscheidet sich von anderen Straßenvarianten.

Einbahnstraße

Die Einbahnstraße ist ein Straßenzug, der nur von einer Seite befahren werden darf, was auch für Radfahrer gilt - wenn nichts anderes geregelt ist.

Freilandstraße

Grundlagen über die Freilandstraße, eine Straße außerhalb des Ortsgebietes mit höherer zulässiger Fahrtgeschwindigkeit als Reisegeschwindigkeit.

Ortsgebiet

Das Ortsgebiet ist ein Überbegriff für alle Straßen in einem Ort und bedeutet reduzierte Höchstgeschwindigkeit beim Durchfahren mit einem Fahrzeug welcher Art auch immer.

Ortsumfahrung

Die Ortsumfahrung ist eine Möglichkeit im Straßennetz, um die Bewohner vom Straßenverkehr deutlich zu entlasten, was Lärm und Abgase betrifft.

Sackgasse

Straßenverkehr: die Sackgasse, die auch unter dem Namen Stichstraße bekannt ist ist eine Straße zwecks Verkehrsberuhigung.

Seitengasse

Die Seitengasse ist eine kleine Straße, die mit einer Hauptstraße kreuzt und vor allem im Stadtgebiet sehr oft anzutreffen ist, wobei die Vorrangregeln zu beachten sind.

[aktuelle Seite]

Stadtautobahn

Die Stadtautobahn ist eine Kombination aus der üblichen Autobahn einerseits und den Durchzugsstraßen in Großstädten andererseits was Möglichkeiten und Regeln betrifft.

Umleitung

Die Umleitung im Straßenverkehr ist ein verpflichtender Ersatzweg für die ursprünglich geplante Route, vor allem wegen Baustellen oder anderer berechtigter Gründe oder Gefahren.

Wohnstraße

Die Wohnstraße ist eine Straße in dicht besiedelten Wohngegenden einer Stadt, in der nur mit Schritttempo gefahren werden darf und die dem Schutz der Anrainer dient.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Straßenarten

Startseite Auto