Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Schwimmbäder in Österreich

Schwimmbäder in Österreich

Freibad, Hallenbad und Kombibad

Sobald in Österreich die Temperaturen nach oben gehen, haben die Menschen Lust, sich im Wasser abzukühlen. Das ist aber gar nicht so einfach, denn ein sehr warmer April lädt zum Baden ein, doch die Freibäder haben meist erst ab Mai geöffnet. Und die Seen laden zwar zum Baden ein, aber dann muss man schon sehr starke Nerven haben, weil es bis zum Sommer dauert, bis die Wassertemperatur den Faktor Wohlfühlen gewährleistet.

Es gibt aber die Alternative mit dem Hallenbad und zum Teil in Österreich auch Schwimmbäder, die als Kombibäder genutzt werden können. Dabei sind Hallenbad und Freibad gemeinsam zu nutzen - je nach Wetterlage. Das Strandbad bei den Badeseen ist eine zusätzliche und beliebte Möglichkeit zum Baden.

Schwimmbäder in Österreich

Österreich hat das große Glück, über reichlich Wasser zu verfügen. Das ist nicht in jedem Land in der Fülle gegeben. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Gewässer vom riesigen Bodensee, den man mit den Nachbarstaaten teilt bis zum größten Steppensee, dem Neusiedler See, den man auch mit Ungarn teilt. Flüsse sind auch eine Möglichkeit, die Füße hineinzustecken, um sich zu erfrischen, aber leider sind manche schon so schmutzig geworden, dass man dies nicht überall tun sollte.

Die Seen sind hingegen sehr sauber und bieten sich für ein Badevergnügen an - entweder direkt im See oder auch in Form von Strandbäder. Solche gibt es beim Neusiedler See genauso wie beim Traunsee oder beim Wörthersee. Dazu gibt es viele Stadtbäder, die die Erfrischung im nassen Element anbieten können und es gibt die Kombibäder.

Als Kombibäder werden Badeangebote bezeichnet, bei denen es sowohl ein Freibad als auch ein Hallenbad gibt. Meist ist dies so geregelt, dass in den warmen Monaten das Freibad benutzt wird und das Hallenbad geschlossen ist. Das Hallenbad kann dann gewartet werden, während man unter freiem Himmel Sonne und Wasser genießen kann. In der kalten Jahreszeit, meist von September bis April, ist dann das Hallenbad gefragt. Es gibt aber auch Hallenbäder, die das ganze Jahr genutzt werden können, zum Teil auch als Plan B, wenn es regnet und das Freibad nicht möglich ist.

Schließlich gibt es auch noch Sonderformen. Das Familienbad ist in Städten wie Wien oder Linz eine Einrichtung für Kinder bis 12 Jahre und der Badesee ist die Möglichkeit, abseits vom künstlich geschaffenen Schwimmbecken ein Badeangebot zur Verfügung stellen zu können.

Gefundene Artikel 113

Hauptthemen


Einzelartikel

Lesen Sie auch

Der Bereich Freizeit ist ein umfangreicher, weil die Möglichkeiten komplett unterschiedliche sind. Es kommt daher ganz darauf an, was man unternehmen möchte, denn Ausflugsziel ist das Schwimmbad im nächsten Ort genauso wie eine lange Wanderung oder ein kurzer Lehrpfad.

Es gibt die Aktivitäten wie den Wintersport in den Skigebieten oder die Radtour bis zum nächsten See oder ganz lange Fahrten - Stichwort Donauradweg. Häufig ist aber einfach der Park ums Eck gefragt, um ein wenig Sonne tanken zu können. Es kann aber auch ein Tierpark oder ein Umweltpark sein, den man ansteuern möchte.

Ein Thema für sich sind die Feiertage mit der Möglichkeit, länger die Freizeit genießen zu können - man denke nur an die verlängerten Wochenenden im Frühjahr. Sehr viele Begriffe rund um Freizeit und Urlaub gibt es im Urlaubslexikon.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Schwimmbäder in ÖsterreichArtikel-Thema: Schwimmbäder in Österreich

Beschreibung: 😎 Schwimmbäder in Österreich mit dem Angebot an ✅ Freibädern oder auch Strandbädern bei Gewässern sowie weitere Hallenbäder und Kombibäder.

letzte Bearbeitung war am: 11. 03. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung