Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Overdressed

Overdressed: zu gut gekleidet

Zu feine Kleidung für die aktuelle Situation

Wenn man zu einer Besprechung eingeladen wird, an der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Kostüm bzw. Anzug und Krawatte bekleidet sind und man kommt mit einer alten Jean und einem simplen T-Shirt, dann ist man nicht nur auffällig, sondern auch "underdressed", also nicht dem Anlass entsprechend gekleidet, wobei dieser Begriff seltener verwendet wird.

Was versteht man unter Overdressed?

Mit overdressed ist das zu gute oder manchmal auch falsche Auswählen von Kleidungsstücken bezeichnet. Dabei kommt es häufig auf die Situation an, in der man sich befindet. Das kommt öfter vor als man glaubt, etwa bei einer Einladung zum Geschäftsessen und man ist der einzige im Anzug, weil alle anderen viel lockerere Kleidung gewählt haben.

Overdressed Beispiele

Ein typischer Fall für overdressed ist vor allem bei Freizeitveranstaltungen gegeben, wenn alle gemütliche Kleidung - Jeans, Pullover, T-Shirts - tragen und man selbst mit einem teuren Anzug erscheint. Der Haken ist halt, dass man oft nicht weiß, wie so eine Veranstaltung abläuft und wer dort noch hinkommt und wie sich die Leute kleiden. Es kann auch sein, dass man zu einem Geschäftsessen eingeladen wird und die Leute kommen mit Jeans und Sportschuhe, während man sich einem Geschäftsessen entsprechend mit Kostüm oder Anzug ausgestattet hat. Dann ist man im Vergleich zu den anderen Leuten overdressed, was aber kein Fehler sein muss, weil man es vorher ja auch nicht besser wissen hat können.

Die Situation mit overdressed kann sehr unterschiedlich sein. In der Arbeit kann es sein, dass man einer neuen Abteilung als Anfänger zugewiesen wird und zieht sich fein an. Leider hat man die Information nicht erhalten, dass man beim Aktenschleppen helfen soll - wozu Jeans und T-Shirt besser geeignet gewesen wären.

Lesen Sie auch

Ganz anders ist es beim Business-Look für den Arbeitsplatz, wobei es von der Aufgabe abhängt. Mit dem Business-Look verbindet man den Bankberater. Der Mechaniker wird eher Kleidung im Sinne der Workwear tragen oder auch tragen müssen. Formelle Bekleidung verbindet man eher mit dem Business-Look und eine lockerere Form ist mit dem City-Look gegeben. Der nächste Schritt ist mit der Allround-Bekleidung erreicht, die die Brücke zwischen Geschäftskleidung und Privatkleidung schlägt.

Das Wetter spielt auch eine Rolle und so kam es zu Begriffe wie dem Zwiebel-Look oder auch Lagen-Look. Es gibt auch ganz eigene Stilrichtungen wie beim Military-Stil oder beim Wetlook.

Und dann entstanden auch verschiedene Ausdrücke je nach gewählter Kleidung wie beim Minimalismus und als Gegenteil beim Overdressed. Verlängerte Kleidungsstücke wie ein langes Shirt oder Hemd führten zum Ausdruck der Long-Bekleidung und der Wunsch nach noch mehr Bequemlichkeit ist durch neues Material mit der Stretch-Kleidung erreicht worden.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Overdressed: zu fein gekleidetArtikel-Thema: Overdressed: zu gut gekleidet

Beschreibung: Mit 👒 Overdressed umschreibt man, wenn man eine zu feine Kleidung für den ✅ Anlass ausgewählt hat wie der Anzug für die Grillparty.

letzte Bearbeitung war am: 11. 07. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung