Sie sind hier: Startseite -> Lifestyle -> Modelexikon -> Anzug / Anzugformen -> Schulterfreier Overall

Schulterfreier Overall

Sexy Alternative zum üblichen Overall

In den 1980er-Jahren und zu Beginn der 1990er-Jahre war der Overall in der Damenmode sehr angesagt und wurde häufig getragen. Als Ganzkörperanzug mit verschiedenen Farben und teilweise der Möglichkeit eines Zippverschlusses an der Vorderseite, der einen tieferen Ausschnitt ermöglicht hatte, war das Kleidungsstück häufig im Mittelpunkt. Da der Overall aber nicht sehr praktisch war, kam er bald aus der Mode und war fast verschwunden. Denn der Gang zur Toilette war eher mühsam, weil man sich fast ganz ausziehen musste.

So blieb die klassische Variante des Overall als Arbeitskleidung bestehen, doch gibt es immer wieder Trends, die den Overall zurückholen und das ist auch in den letzten Jahren der Fall durch eine Alternative - dem schulterfreien Overall.

Trends beim schulterfreien Overall

Modelexikon schulterfreier OverallNach wie vor ist das Kleidungsstück ein Einteiler für den ganzen Körper, aber im Gegensatz zu den Overalls der 1980er-Jahre wird die Schulter nicht bedeckt und es gibt auch keine Träger, sodass man mehr Haut zeigt als zu jener Zeit. Das Kleidungsstück reicht von der Brust bis über den Knöchel und kann mit dünnem Material auch im Hochsommer am Abend oder bei Veranstaltungen getragen werden, denn es wirkt sehr feierlich. Mit dickerem Material kann man diesen Overall auch in der kühleren Jahreszeit tragen, wobei man meist darüber eine Jacke wie eine Lederjacke auswählen wird.

Das Material reicht daher von dünner Baumwolle bis zum Jeansstoff und durch die schulterfreie Trageweise wirkt der Overall sehr sexy. Bevorzugt wird dabei häufig die schwarze Farbe, womit das Dasein als Anzug dokumentiert wird, aber es gibt auch andere Farben, aus denen man wählen kann.

Beim Schnitt ist die Taille häufig eng herausgearbeitet, damit die weiblichen Kurven zusätzlich betont werden und man hat es weiterhin mit einem Einteiler zu tun, doch der optische Eindruck unterscheidet sich deutlich von den Varianten, die man früher gerne getragen hatte. Jene waren stark vom Ursprung, den Arbeitskleidungen geprägt, die schulterfreien Overalls sind eher als Hingucker konzipiert und manche bietet auch einen freien Schnitt am Oberkörper, womit tiefere Einblicke möglich sind. Je nach Ausführung ist dieses Kleidungsstück für die Party geeignet oder auch bei nicht ganz so freizügiger Gestaltung im Büro denkbar.

Schulterfreie Overalls in der Auswahl

Schulterfreier Overall in der Modewelt

Das Angebot von diesen Kleidungsstücken steigt wieder, diese Form von Overall ist beliebt und trageleicht. Bänder an der Brust sorgen für einen sicheren und angenehmen Halt, ein Bund betont die Taille und der Overall kann mit unterschiedlichen Schuhen kombiniert werden, sodass Stiefel genauso dazu passen könnten wie auch Sandaletten. Das hängt natürlich von der Machart ab und von der Jahreszeit.

Es gibt einige Modelle mit schwarzer Farbe, aber eigentlich ist von weiß bis scharz jede Variante möglich und das gilt auch für verschiedene Musterungen, sodass man auch das Punkt-Muster, das etwa beim Pünktchenkleid im Mittelpunkt steht, denkbar ist. Viele dieser schulterfreien Overalls sind für die Party und einen sehr sexy Look konzipiert, manche können auch im normalen Alltag problemlos getragen werden.

Ebenfalls interessant:

Der Anzug in der Modewelt

Abendanzug

Der Abendanzug wandelte sich vom Frack hin zum Tragen von Sakko mit Hose als moderne Kombination, ist aber immer noch der gehobenere Look.

Catsuit

Der Catsuit ist einen Ganzkörperanzug, der hauteng von der Frau getragen wird und die Figur sehr hervorhebt - er ist auch ein großtes Thema in der Fetisch-Szene und bei Shows.

Dreiteiler

Der Dreiteiler ist ein Anzug bestehend aus einem Sakko, einer Hose und einer Weste unter dem Sakko als feine Geschäftskleidung.

Herrenanzug

Der Herrenanzug ist Teil der Geschäftskleidung und besteht traditionell aus einem Sakko und einer Hose und wird im Berufsleben oft vorausgesetzt.

Kostüm

Das Kostüm ist eine Kombination aus Jacke und Rock, die als Geschäftskleidung der Frau angesehen wird und oft auch erwartet wird.

Overall

Der Overall ist eigentlich eine Arbeitskleidung und ein Arbeitsanzug, wird aber ab und zu auch zum modischen Highlight, speziell bei den Frauen.

[aktuelle Seite]

Schulterfreier Overall

Der schulterfreie Overall ist eine sexy Alternative zum Overall in der Damenmode, der auch als Ganzkörperanzug getragen wird.

Trainingsanzug

Der Trainingsanzug besteht aus Hose und Oberteil und wird für den Sport als Sportbekleidung, aber auch für daheim verwendet.

Weste

Die Weste ist ein Teil des dreiteiligen Anzugs im Rahmen der Geschäftskleidung, sei es Hosenanzug oder Herrenanzug.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Anzug / Anzugformen

Startseite Lifestyle