Sie sind hier: Startseite -> Modelexikon -> Blazer

[Jacken] Blazer in der Damenmode

Viele Varianten und Kombinationen möglich

Der Blazer zählt zu den Klassikern in der Damenmode und wird gerne mit offizieller Kleidung gleichgesetzt, aber der Blazer kann auch in der Freizeit getragen werden und wird daher auch häufig mit Jeans und Sportschuhen oder anderer Kleidung kombiniert. Von der Einteilung her kann man ihn als Jacke bezeichnen und so ist er auch entstanden.

Details zum Blazer

Denn der Blazer entwickelte sich in den 1920er-Jahren aus der Clubszene heraus. Damals wurde der Wunsch laut, eine sportliche Jacke tragen zu können und diese sollte leicht sein und auch mit Farben sollte man spielen können. Diese Parameter treffen alle auf den Blazer zu, wie man ihn heute trägt. Durch unterschiedlichste Farben und verschiedene Schnitte ist der Blazer keine Einheitskleidung, die stets gleich aussieht, sondern bietet sich in vielen Optionen an. Abhängig vom Einsatzgebiet und von Modetrends, die gerade beim Blazer sich oft deutlich auswirken gibt es strenger wirkende Blazer ebenso wie lässiger wirkende für die Freizeitgestaltung.

So gibt es auch Blazer aus Leder, die man auf den ersten Gedanken vielleicht nicht erwarten würde, die sich aber auch wunderbar mit anderen Kleidungsstücken kombinieren lassen. Dem steht der Klassiker in Schwarz oder Blau gegenüber, den man oft in der offiziellen Kleidung am Arbeitsplatz, bei Beratungsgesprächen oder in der Führungsetage sieht und dort auch erwarten würde. Aber selbst diese oft als brav bezeichnete Damenmode kann durch raffinierte Schnitte für Spannung und Abwechslung sorgen.

Blazer Varianten bei Material und Optik

Blazer sind keine Jacken im eigentlichen Sinne, werden aber zum Teil genauso variantenreich produziert. So gibt es Blazer mit sehr dünnen Materialien, die man im Sommer im Büro gut tragen kann und andere, die durch ihren dicken Stoff für die kalte Jahreszeit besser geeignet sind. Auch die Details ändern sich je nach Trend immer wieder. Dazu zählen Knöpfe an den Ärmeln ebenso wie auch die Darstellung der Knopfleiste zum Schließen des Blazers.

Es gibt daher viele Überschneidungen vom Sakko zum Blazer und vom Blazer zur sportlichen Frühjahrsjacke. Das ist in der Modewelt aber auch nicht ungewöhnlich - gerade die Trennung von Sakko und Blazer fällt vielen Leuten schwer und auch die Anbieter vermischen immer wieder die beiden Begriffe. Gleich bleibt, dass es sich um ein schönes Kleidungsstück handelt, das am Abend bei der Veranstaltung genauso passt wie auch als offizielle Kleidung im Büro oder im Kundendienst.

Lesen Sie auch

Die Zugang zum Thema Jacken ist ein sehr variantenreicher. Nicht jeder sieht im Sakko eine Jacke und auch der Blazer kann hier genannt werden. Das sind feine Jacken für die Geschäftskleidung oder für Veranstaltungen und die Bolero-Jacke zählt auch dazu.

Die Lederjacke wurde zu einer äußerst beliebten Jacke, wobei sie sehr dünn oder für den Winter auch dick und gefüttert sein kann. Abgeleitet von der üblichen Jacke gibt es auch die Bikerjacke und die Bomberjacke.

Die Jeans ist bei den Hosen fast schon der Mittelpunkt und es gibt das Material auch bei den Jacken und zwar mit der Jeansjacke und vielen Optionen von sehr dünn bis dick gefüttert. Strickwaren sind bei Jacken auch ein Thema mit der Strickjacke und der Strickweste.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Blazer: feine Jacke für DamenArtikel-Thema: [Jacken] Blazer in der Damenmode

    Beschreibung: Der Blazer ist ein beliebtes Kleidungsstück in der Damenmode, ist als feine Jacke zu umschreiben und es gibt ihn in vielen unterschiedlichen Varianten.

    letzte Bearbeitung war am: 01. 09. 2020