Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Neukirchen am Großvenediger

4 Lehrpfade in Neukirchen am Großvenediger

Von Geologie bis zum Gletscher

Die Gemeinde Neukirchen am Großvenediger befindet sich im Bezirk Zell am See und somit im Pinzgau oder Südwesten von Salzburg. Der Großvenediger ist der zweithöchste Berg Österreichs und einer der Gipfel der Hohen Tauern, die prägend für die Region sind. Es gibt viel Wintersport, viele Wanderoptionen, Bergtouren und auch einige Lehrpfade.

Natura Trail Blausee: Infos zum Lehrpfad

Der erste Lehrpfad heißt Natura Trail Blausee und ist ein Naturlehrpfad, der einen sehr jungen See in den Mittelpunkt rückt. Die meisten Seen in Österreich gibt es schon wirklich lange, doch dieser Blausee ist wohl erst vor ungefähr einem Jahrhundert entstanden, nachdem eine Sperre am Obersulzbauch errichtet worden war.

Der Lehrpfad ist 9,5 Kilometer lang und man überwindet dabei 400 Höhenmeter. Es handelt sich also um eine richtige Wanderung und auch um einen Zielweg, der nach Wald im Pinzgau führt. Das Thema des Themenweges ist die Natur und der Naturschutz, speziell aber auch die Revitalisierung von Gewässern.

Natura Trail Blausee in Neukirchen am GroßvenedigerBildquelle: Wildkogel Arena - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

Das Herzstück ist der See, aber die beeindruckende Optik ist eher die Kombination aus dem See mit seiner ungewöhnlichen blau-türkisgrünen Farbe und dem umgebenden Wald. Der Blausee wurde zu einer wichtigen Heimat für Tiere und Pflanzen.

Lehrpfad Informationen

Name: Natura Trail Blausee
Ausgangspunkt: Bushaltestelle in 5741 Neukirchen am Großvenediger
Endpunkt: Bushaltestelle Wald im Pinzgau
Wegtyp: Zielweg
Streckenlänge: 9,5 km
Seehöhe: 1.000 m
Höhendifferenz: 400 m
Wegdauer: 4,5 Stunden
Begehbarkeit: ganzjährig
Wegeignung: Familien, Urlaubsgäste, mehrere Routen möglich

Geolehrweg Blick ins Tauernfenster: Infos zum Lehrpfad

Der zweite Lehrweg trägt den Titel Geolehrweg "Blick ins Tauernfenster" und betrifft die Geologie der Region, was in der Bergwelt ein besonders spannendes Thema ist. Der Lehrpfad ist ein 3 Kilometer langer Weg, der in Neukirchen am Großvenediger beginnt und bis zum historischen Schaubergwerk Hochfeld führt.

Der Wanderweg ist eigentlich recht kurz, aber wird als mittelschwer eingestuft und festes Schuhwerk und Trittfestigkeit sollen als Bedingungen erfüllt sein.

Geolehrweg in Neukirchen am GroßvenedigerBildquelle: Nationalparkverwaltung Salzburg

Die Geologie und damit die Entwicklung der Alpen wird spannend, aber auch leicht verständlich präsentiert und auf Informationstafeln wird auch die Entwicklung des Bergbaus in den Alpen nähergebracht. Wer den Lehrpfad im Sommer aufsucht, hat auch die Möglichkeit, sich an einer Führung durch das historische Schaubergwerk Hochfeld des Nationalparks Hohe Tauern zu beteiligen.

Lehrpfad Informationen

Name: Geolehrweg Blick ins Tauernfenster
Ausgangspunkt: Schütthof in 5741 Neukirchen am Großvenediger
Endpunkt: Schaubergwerk Hochfeld
Wegtyp: Zielweg
Streckenlänge: 3 km
Wegdauer: 2-3 Stunden
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: Familien, Urlaubsgäste

Energielehrweg Postalm: Infos zum Lehrpfad

Der dritte Lehrpfad in Neukirchen am Großvenediger ist der Energielehrweg Postalm im Obersulzbachtal. Dieser Themenweg hat zwei wesentliche Inhalte, nämlich zum einen den Klimawandel und die Auswirkungen auf die Bergwelt und zum anderen die Energieversorgung und Möglichkeiten, wie man fossile Energieformen ersetzen kann und wie das funktioniert.

Die Wanderung beinhaltet 10 Stationen und beginnt bereits auf hohen 1.700 Meter, wobei das Herzstück des Lehrpfades die Demo-Anlagen sind. Wie funktioniert etwa die Wasserkraft, wie die Solarenergie. Was ist überhaupt Photovoltaik und kann der Wasserstoff wirklich weiterhelfen?

Energielehrweg Postalm in Neukirchen am GroßvenedigerBildquelle: Nationalpark Hohe Tauern

Die Wanderung ist ein Zielweg und man verbindet Wandern, die Bergwelt der Hohen Tauern mit dem Mehrwert der Informationen über die verschiedenen Energieformen. Ausgangspunkt ist der Parkplatz Hopffeldboden und das Ziel des Weges ist die Postalm.

Lehrpfad Informationen

Name: Energielehrweg Postalm Obersulzbachtal
Ausgangspunkt: Parkplatz Hopffeldboden bei 5741 Neukirchen am Großvenediger
Endpunkt: Postalm
Wegtyp: Zielweg
Streckenlänge: nicht angegeben
Seehöhe: 1.703 m
Wegdauer: 2,5 Stunden
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: Familien, Urlaubsgäste
Stationen: 10

Gletscherlehrweg: Infos zum Lehrpfad

Der vierte Lehrpfad in Neukirchen am Großvenediger ist der Gletscherlehrweg Obersulzbachtal, der sich als 5 Kilometer langer Rundweg präsentiert. Ausgangspunkt ist dabei die Postalm, die beim vorherigen Lehrpfad der Zielpunkt war. Von dort an beginnt ein Weg, der anfangs breit ist und zum Ende hin zu einem schmalen, mittelschweren Wanderweg wird.

Im Fokus steht das Wissen über die Gletscher im Alpenraum mit ihrer Entstehung und auch mit der Entwicklung der letzten Jahre, was den Klimawandel betrifft. Im Gletschervorfeld kann man so direkt Wissen mitnehmen, das ein leichteres Verständnis für die Berichte bietet, die es immer wieder über den Gletscherschwund gibt.

Gletscherlehrweg ObersulzbachtalBildquelle: Nationalpark Hohe Tauern

Der Gletscher mit seiner Funktion im Bergland, aber auch seinem Rückzug und den Folgen wird mit Hilfe von 20 Stationen den Besucherinnen und Besuchern näher gebracht. Das ist für Kinder ein interessantes Thema, aber auch die Erwachsenen erfahren so manches, das ihnen noch unbekannt war.

Lehrpfad Informationen

Name: NGletscherlehrweg Obersulzbachtal
Ausgangspunkt: Gasthof Postalm
Endpunkt: Gletscherzunge Obersulzbachkees
Wegtyp: Rundweg
Streckenlänge: 5 km
Seehöhe: 1.699 m
Wegdauer: 2 Stunden
Begehbarkeit: Frühjahr bis Herbst
Wegeignung: Familien, Urlaubsgäste
Stationen: 20

Lesen Sie auch

Im Bundesland Salzburg gibt es über 50 Lehrpfade, wobei die meisten im Bergland und hier speziell im Pinzgau aufgebaut wurden. Seltener sind die Themenwege im Norden mit dem Tennengau und ganz im Norden mit dem Flachgau.

Lehrpfade im Flachgau

Lehrpfade im Tennengau

Annaberg-Lungötz Baumlehrpfad

Lehrpfade im Lungau

Lehrpfade im Pongau

Lehrpfade im Pinzgau

Die meisten Lehrpfade gibt es im Pinzgau und damt im gebirgigen Südwesten von Salzburg. Das reicht von den Krimmler Wasserfällen bis zu Gletscherwege oder die Almwirtschaft.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Lehrpfade in Neukirchen am GroßvenedigerArtikel-Thema: 4 Lehrpfade in Neukirchen am Großvenediger

Beschreibung: In 🌳 Neukirchen am Großvenediger gibt es eine ganze Reihe an Lehrpfaden vom ✅ Naturlehrweg bis zur Geologie und dem Gletscherlehrweg im Rahmen der Hohen Tauern.

letzte Bearbeitung war am: 28. 03. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung