Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Jennersdorf 2 Lehrpfade

2 Lehrpfade in Jennersdorf

Hügelgräberfelder und Geologie

Jennersdorf im Süden des Bundeslandes Burgenland ist eine sehr bekannte Gemeinde, die verschiedene Ausflugsziele, Radtouren und Veranstaltungen anbieten kann. Dazu gibt es auch zwei Lehrpfade, wobei der eine ein Geologielehrpfad ist, der andere widmet sich dem Thema der Römerzeit.

Nordöstlich von Jennersdorf im Südburgenland befindet sich die Ortschaft Rax, in der die größten römerzeitlichen Hügelgräberfelder des Bundeslandes Burgenland gefunden wurden. Schon im 19. Jahrhundert waren viele Schätze entdeckt worden wie Keramikstücke von Töpfen und anderen Gefäßen. Dieses Norisch-Pannonische Hügelgräberfeld wurde mit einem Lehrpfad erschlossen.

Hügelgräberfeld von Rax: Infos zum Lehrpfad

Der Lehrpfad mit Titel "Norisch-Pannonisches Gräberfeld von Rax" ist an sich nur einen Kilometer lang und kann auch abgekürzt werden, aber er enthält eine Menge an Information. Das zeigt alleine schon die Tatsache, dass 72 verschiedene Stationen eingerichtet wurden, die die Geschichte der Römer und auch die Geschichte der Ausgrabungen des Gräberfeldes näherbringen.

Lehrpfad Hügelgräberfeld von Rax bei Jennersdorf

Bildquelle: Umweltministerium / Naturpark Raab

Unterschiedliche Gegenstände wurden längst gefunden und der antike Friedhof wurde auf das 1. bzw. 2. Jahrhundert nach Christus datiert. Das gesamte Areal steht natürlich unter Denkmalschutz. Es gibt Informationstafeln und Broschüren für weitere Auskünfte über das Gräberfeld. Viele Objekte hat man schon finden können, zum Teil Keramikteile, zum Teil auch Töpfe und andere Gefäße, die zur Gänze erhalten sind.

Aufgrund der Ausgrabungsarbeiten hat man wieder viel über das Leben zur Römerzeit lernen können und dieses Wissen wird im Rahmen des Lehrpfades auch weitergegeben und ist für Kinder genauso spannend wie auch für Erwachsene. Man kann hier also auch mehr als eine Stunde Zeit verbringen, weil es immer wieder faszinierend ist, welche neuen Erkenntnisse bei Ausgrabungen gewonnen werden können.

Lehrpfad-Informationen

Name: Norisch-Pannonisches Hügelgräberfeld von Rax
Ausgangspunkt: 8380 Jennersdorf, Ortsteil Rax beim Info-Haus
Endpunkt: 8380 Jennersdorf, Ortsteil Rax beim Info-Haus
Lehrpfadlänge: 1 km
Stationen: 72 Stationen
Geschätzte Wegdauer: ungefähr 1,5 Stunden
Wegeignung: für Familien

Nordwestlich von Jennersdorf im Südwesten des Burgenlandes befindet sich der Steinberg von Grieselstein. Es handelt sich dabei um einen Vulkankegel, der im Volksmund den Namen Stoagupf (Stoa = Stein, Gupf = Hügel, Erhebung) erhielt. Dieser Steinberg (Stoagupf) gilt als eine der ältesten Siedlungen des Bundeslandes Burgenland.

Stoagupf Jennersdorf: Infos zum Lehrpfad

Bei Jenersdorf wurden zwei Themenwege eingerichtet. Von Grieselstein führt ein Weg zum Stoagupf und ist gleichzeitig als Lehrpfad ausgestattet worden. Auf insgesamt fünf Stationen kann man auf diesem Themenweg viel über die frühere Zeit der Region erfahren. Es gibt nicht nur Hinweise auf die neolithische Besiedlung, auch Anlagen des Mittelalters sind hier zu finden, die aber durch den Steinbruch arg in Mitleidenschaft geraten sind.

Geologielehrpfad Stoagupf bei Jennersdorf

Bildquelle: Umweltministerium / Naturpark Raab

Heute ist nicht mehr viel davon übriggeblieben und die Anlagen stehen unter Denkmalschutz. Neben den Aufgaben als Lehrpfad stellt der Themenweg Stoagupf auch ein wichtiges Erholungsgebiet für die Menschen dar. Ein weiteres mögliches Ziel für einen Besuch ist auch das Bauernmuseum in Jennersdorf, dazu gibt es Wanderwege und bekannt ist die Region auch durch die Therme Loipersdorf.

Man kann also verschiedene Ausflugsziele miteinander verknüpfen und einen abwechslungsreichen Tag erleben. Aber auch der Stoagupf an sich ist schon eine Reise wert und man lernt so manches, was man bisher nicht gehört oder gelesen hat. Der Mehrwert ist nicht nur für die Kinder interessant.

Lehrpfad-Informationen

Name: Stoagupf Jennersdorf
Ausgangspunkt: 8380 Jennersdorf, Ortsteil Grieselstein
Endpunkt: Stoagupf in Grieselstein
Lehrpfadlänge: 4 km
Geschätzte Wegdauer: ungefähr 2,5 Stunden
Wegeignung: für Familien

Lesen Sie auch

Viele Lehrpfade wurden im Bundesland Burgenland eingerichtet, die natürlich zum Teil den Wein zum Thema haben, aber es gibt viel mehr Themen vom Wald über Energie bis zu naturlehrpfade oder gar Hügelgräber. Nachstehend finden Sie die Lehrpfade geordnet nach den Bezirken des Burgenlandes.

Lehrpfade im Nordburgenland

Im Nordburgenland gibt es vor allem rund um den Neusiedler See einige Lehrpfade und auch das Thema Wein findet Berücksichtigung.

Bezirk Eisenstadt-Umgebung

Bezirk Mattersburg

Bezirk Neusiedl am See

Lehrpfade im Mittelburgenland

Das Mittelburgenland ist durch den Bezirk Oberpullendorf vertreten und hat auch zwei Lehrpfade anzubieten.

Bezirk Oberpullendorf

Lehrpfade im Südburgenland

Umfangreich ist das Angebot an Lehrpfade im Südburgenland, wobei einige Gemeinden gleich mehrere Lehrpfade eingerichtet haben.

Bezirk Güssing

Bezirk Jennersdorf

Im Bezirk Jennersdorf gibt es sehr viele Lehrpfade, die sich mit der Geschichte der Grenze zu Ungarn genauso auseinandersetzen wie auch über die Landwirtschaft, den Wald oder die Tierwelt.

Bezirk Oberwart

Auch der Bezirk Oberwart bietet einige Lehrpfade an, die vom Schmetterling bis zu den Pilzen reichen und eine Kombination aus Erholung, Wissenswertem und Spaziergang oder Wanderung darstellen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Lehrpfade in JennersdorfArtikel-Thema: 2 Lehrpfade in Jennersdorf

Beschreibung: In 🌳 Jennersdorf im Südburgenland wurden zwei Lehrpfade eingerichtet und zwar ein ✅ Hügelgräberweg und ein Geologieweg mit Wissenswertem.

letzte Bearbeitung war am: 19. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung