Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Lehrpfade -> Mühlgraben 2 Lehrpfade

2 Lehrpfade in Mühlgraben im Südburgenland

Tierwelt, Wildwechsel und Lebensweg

Unter dem Titel "Wildwechsel" wird in Mühlgraben im äußersten Südwesten des Burgenlandes ein Naturlehrpfad angeboten, der sowohl das Thema Natur als auch die Jagd abhandelt. Mühlgraben befindet sich in der südwestlichsten Ecke des Bundeslandes Burgenland nahe der Landesgrenze zur Steiermark im Westen, zu Slowenien im Süden und Ungarn im Osten, südlich von Jennersdorf. Mit dem Lebensweg ist ein zweiter Lehrpfad eingerichtet worden.

Wildwechsel Mühlgraben: Infos zum Lehrpfad

Der Naturlehrpfad Wildwechsel Mühlgraben ist etwa drei Kilometer lang und umfasst insgesamt vier Stationen, bei denen Glasvitrinen aufgestellt wurden, in denen heimische Tierarten gezeigt werden. Aber nicht nur die Tiere selbst werden präsentiert, sondern auch Futterkrippen und Sprunggruben. Mit Informationstafeln werden die Tiere und die natürliche Umgebung der verschiedenen Tierarten präsentiert.

Lehrpfad Wildwechsel bei Mühlgraben im Burgenland

Bildquelle: Umweltministerium / Naturpark Raab

Der Lehrpfad ist nicht übertrieben lang und orientiert sich vor allem an den Kindern, die mehr über die Tierwelt und ihren natürlichen Lebensraum erfahren sollen. Es gibt eine ganze Menge an Ergänzungen zum Weg, zum Beispiel das Schloss Tabor, das man besuchen könnte. Auch die bekannte Therme Loipersdorf ist bald erreicht und dazu gibt es auch die Lehrpfade in Neuhaus mit dem Apfelweg und dem Lehrpfad Alte Grenze, der historische Details bieten kann.

Auch eine Wanderung oder eine Radtour wären Optionen, um den Ausflug zu einen Tagesausflug erweitern zu können. Möglichkeiten gibt es in der näheren Umgebung einige.

Lehrpfad-Informationen

Name: Wildwechsel Mühlgraben
Ausgangspunkt: 8385 Mühlgraben, Sportplatz
Endpunkt: 8385 Mühlgraben, Sportplatz
Lehrpfadlänge: 3,0 km
Geschätzte Wegdauer: ungefähr zwei Stunden
Wegeignung: für Familien

Lebensweg Mühlgraben: Infos zum Lehrpfad

Der Lebensweg Mühlgraben ist der zweite Lehrpfad in Mühlgraben mit 2,5 Kilometer länger als viele andere Lehrpfade in Österreich, aber auch kürzer als übliche Wanderwege. Im Mittelpunkt steht dabei nicht der Mensch und sein Leben, sondern die Grundlage für dessen Leben und überhaupt allen Lebensformen auf dem Planeten Erde - das Wasser.

Auf insgesamt 10 Stationen wird die Entstehung des Wassers und seine Bedeutung dargelegt und man kann sich so eine nette kleine Wanderung mit Wissenswertes verbinden. Ohne Wasser gibt es bekanntlich kein Leben und so ist der Titel des Lebensweges auch richtig gewählt. Wie wichtig Wasser ist und wie abhängig Mensch und Natur davon sind, zeigt sich in Trockenperioden des Wetters nachhaltig und spürbar.

Die Stationen bieten Informationen und Erlebenswertes und der Lehrpfad ist vor allem an Familien adressiert. Jung und Alt können einiges lernen und erfahren, was vielleicht noch nicht so bekannt war. Wer mehr Lehrpfade besuchen möchte, kann in Neuhaus am Klausenbach weitere im Rahmen des Naturparks Raab auswählen.

Lehrpfad Lebensweg in Mühlgraben Burgenland

Bildquelle: Umweltministerium / Naturpark Raab

Lehrpfad-Informationen

Name: Lebensweg Mühlgraben
Ausgangspunkt: 8385 Mühlgraben, Sportplatz
Endpunkt: 8385 Mühlgraben, Sportplatz
Lehrpfadlänge: 2,5 km
Geschätzte Wegdauer: ungefähr zwei Stunden
Wegeignung: für Familien
Stationen: 10

Lesen Sie auch

Viele Lehrpfade wurden im Bundesland Burgenland eingerichtet, die natürlich zum Teil den Wein zum Thema haben, aber es gibt viel mehr Themen vom Wald über Energie bis zu naturlehrpfade oder gar Hügelgräber. Nachstehend finden Sie die Lehrpfade geordnet nach den Bezirken des Burgenlandes.

Lehrpfade im Nordburgenland

Im Nordburgenland gibt es vor allem rund um den Neusiedler See einige Lehrpfade und auch das Thema Wein findet Berücksichtigung.

Bezirk Eisenstadt-Umgebung

Bezirk Mattersburg

Bezirk Neusiedl am See

Lehrpfade im Mittelburgenland

Das Mittelburgenland ist durch den Bezirk Oberpullendorf vertreten und hat auch zwei Lehrpfade anzubieten.

Bezirk Oberpullendorf

Lehrpfade im Südburgenland

Umfangreich ist das Angebot an Lehrpfade im Südburgenland, wobei einige Gemeinden gleich mehrere Lehrpfade eingerichtet haben.

Bezirk Güssing

Bezirk Jennersdorf

Im Bezirk Jennersdorf gibt es sehr viele Lehrpfade, die sich mit der Geschichte der Grenze zu Ungarn genauso auseinandersetzen wie auch über die Landwirtschaft, den Wald oder die Tierwelt.

Bezirk Oberwart

Auch der Bezirk Oberwart bietet einige Lehrpfade an, die vom Schmetterling bis zu den Pilzen reichen und eine Kombination aus Erholung, Wissenswertem und Spaziergang oder Wanderung darstellen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Lehrpfade in MühlgrabenArtikel-Thema: 2 Lehrpfade in Mühlgraben im Südburgenland

Beschreibung: In 🌳 Mühlgraben im Südburgenland wurden zwei Lehrpfade eingerichtet, die den ✅ Wildwechsel und den Lebensweg als Themen beinhalten.

letzte Bearbeitung war am: 06. 04. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung