Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Verkehrszeichen -> Hinweiszeichen Ende des Gegenverkehrs

Verkehrszeichen Ende des Gegenverkehrs

Ende des Gegenverkehrs: kein Gegenverkehr mehr

Im Rahmen der Gefahrenzeichen gibt es das Verkehrszeichen "Gegenverkehr", das dann zum Einsatz kommt, wenn mit Gegenverkehr zu rechnen ist, wo normalerweise keiner zu erwarten wäre - beispielsweise im Rahmen einer Durchzugsstraße, die durch Bauarbeiten geteilt werden musste. Diese Zone des Gegenverkehrs ist aufgehoben, sobald der Gegenverkehr nicht mehr zutrifft, also im Falle der Baustelle dort, wo das Baustellengebiet verlassen wird.

Verkehrszeichen Ende des Gegenverkehrs als Hinweiszeichen

Signalisiert wird dies mit dem Hinweiszeichen "Ende des Gegenverkehrs", das, wie hier zu sehen ist, durch einen weißen, dicken Pfeil anzeigt, dass man wieder freie Fahrt hat. Das Verkehrszeichen stellt damit eine nützliche Information dar, dass kein Gegenverkehr mehr gegeben ist und bis ursprünglichen Verkehrsregeln für die Straße wieder gelten.

Denn der Gegenverkehr ist eine Ausnahmeregelung nach Unfällen, bei Baustellensituationen oder wenn Straßenschäden aufgetreten sind. Der Bereich gilt solange, bis das Hinweiszeichen sein Ende signalisiert und die Verkehrsteilnehmer darüber informiert, dass wieder alles seinen normalen Verlauf nimmt. Entgegenkommende Fahrzeuge sind somit nicht mehr gegeben und die ursprünglichen Regelungen gelten wie gehabt. Das gilt auch für die Spielregeln wie etwa die erlaubte Höchstgeschwindigkeit und alle anderen Richtlinien abhängig vom Straßenzug oder von der Art der Straße - etwa auch einer Schnellstraße oder einer Autobahn.

Trotzdem braucht es weiterhin Konzentration beim Fahren, aber diese eine spezielle Situation kann man abhaken und sich seiner Weiterfahrt zuwenden, bei der es ein Stück einfacher wird, weil Baustellen und ähnliche Situationen oft auch das Problem mit sich bringen, dass sie Stau verursachen, gerade in der Hauptverkehrszeit und in den großen Städten.

Bedeutung des Hinweiszeichens Ende des Gegenverkehrs

Eigentlich ist das Verkehrszeichen selbsterklärend, aber ganz so einfach ist es dann auch wieder nicht, denn es ist nicht nur ein Symbol dafür, dass eine untypische Situation beendet ist, es hat auch rechtliche Konsequenzen. Wenn man auf einer Autobahn unterwegs ist und es eine längere Baustelle wegen Sanierungsarbeiten gibt, kann es sein, dass zwei Spuren zu befahren sind statt der üblichen drei Stück und zudem ist natürlich die Geschwindigkeit begrenzt.

Am Ende der Baustelle gibt es dann den Hinweis, dass die Geschwindigkeitseinschränkung nicht mehr gilt und mit dem Hinweiszeichen wird auch symbolisiert, dass es mit dem Gegenverkehr auch vorbei ist. Damit darf wieder die übliche Geschwindigkeit gewählt werden, aber es gilt auch das sonstige Programm, etwa das strenge Rechtsfahrgebot auf Autobahnen, das leider nicht immer eingehalten wird. Selbst wenn man gerade in der linken Spur der beiden vorhandenen Spuren im Baustellenbereich gefahren ist, muss man sich rechts einordnen, wenn es der Verkehr zulässt und kein Überholmanöver notwendig ist.

Artikel-Infos

Verkehrszeichen Hinweiszeichen Ende GegenverkehrArtikel-Thema:
Verkehrszeichen Ende des Gegenverkehrs
letztes Datum:
08. 08. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Welche Hinweiszeichen gibt es?

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten