Sie sind hier: Startseite -> Politik/Bildung -> Lehrberufe-ABC -> Kristallschleiftechniker

Ausbildung zum Kristallschleiftechniker

Arbeit mit Kristallglas oder Edelsteine

Unter der Kristallschleiftechnik versteht man alle Arbeitsgänge, die notwendig sind, um durch Bearbeiten von Kristallglas oder Edelsteine Produkte wie Vasen oder Spiegel zu erzeugen. Der Lehrberuf der Kristallschleiftechnikerin oder des Kristallschleiftechnikers erfordert eine dreijährige Lehrzeit und als Lehrbetriebe kommen die Unternehmen der Glas verarbeitenden Industrie oder die Gewerbebetriebe der Glasverarbeitung in Frage.

Was macht ein Kristallschleiftechniker?

In der Kristallschleiftechnik werden Rohmaterialien wie Kristallglas, Edelsteine und ähnliche Materialien bearbeitet, um das gewünschte Endprodukt zu erzeugen. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältig und reichen von schönen Figuren für die Vitrine über Armbänder und Ringe bis zu Aschenbecher, Spiegel und viele verschiedene Gegenstände, wie sie für die Dekoration von Wohnräume oder Büros auch gerne ausgewählt werden.

Auch Beleuchtungskörper wie der klassische Luster oder das Gehäuse von Armbanduhren kann durch die Kristallschleiftechnik entstehen. Eingesetzt werden dabei Bearbeitungswerkzeuge, die sich je nach Material unterscheiden können und es wird auch mit Maschinen gearbeitet, wobei es von der Größe des Unternehmens und vom Auftrag abhängt. Manchmal wird vollautomatisch mit Werkstoffschleifanlagen gearbeitet, manchmal von Hand an Einzelstücken seine Kunst demonstriert.

Das hängt von den Möglichkeiten im Betrieb und auch von der Auftragslage und dem Material ab.

Informationen zum Lehrberuf

Titel: Kristallschleiftechnikerin und Kristallschleiftechniker
Lehrzeit: 3 Jahre
Bereich: Holz, Glas, Ton
Mögliche Lehrbetriebe: Betriebe der Glas verarbeitenden
Industrie oder Gewerbebetriebe der Glasverarbeitung

Ausbildungsschwerpunkte

Lesen Sie auch

Die Welt hat mit dem Computer und dem Internet völlig neue Alltagssituationen erhalten, aber der Werkstoff Holz ist nach wie vor gefragt, denn ein Computer kann keinen Tisch ersetzen. Auch Glas und Ton sind weiterhin wichtige Themen und entsprechend gibt es auch reichlich Lehrberufe zum Thema.

Was das Ausgangsmaterial Holz betrifft, findet man hier den berühmten Lehrberuf Tischler vor, den man auch erwarten würde. Aber auch der Bootbauer gehört dazu, der Drechsler ebenso. Und auch die Ski werden aus Holz gefertigt. Mit Holz arbeitet auch der Wagner.

Der zweite Rohstoff in dieser Berufsgruppe ist das Glas. Auch hier sind die Einsatzmöglichkeiten umfangreich und reichen vom Optiker bis zum Glasmaler oder bis zum Kristallschleifer.

In Sachen Ton werden zwei Lehrberufe angeboten und zwar mit dem Keramiker und mit dem Keramikmaler.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ausbildung zum KristallschleiftechnikerArtikel-Thema: Ausbildung zum Kristallschleiftechniker

Beschreibung: Kristallschleiftechnikerin und 📞 Kristallschleiftechniker bearbeiten Kristallglas oder Edelsteine, um Produkte wie ✅ Vasen, Spiegel oder Ziergegenstände zu erzeugen.

letzte Bearbeitung war am: 05. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung