SportWirtschaftComputer / InternetWetter / KlimaHobbysTierweltFreizeit / EventsUrlaubPolitikBildungGeografieGesundheitFilm / TVMusikAuto / VerkehrLifestyle
Sie sind hier: Startseite -> Wirtschaft -> Mustervorlagen -> Auftragsbestätigung: Telefonat
0-9 A B CD E FGHI JK L M NOP QR S TUVW XYZ

Mustervorlagen: Auftragsbestätigung für telefonische Bestellung

Auftragsbestätigung: Telefonat bestätigen

Auftragsbestätigung nach TelefonatNicht immer wird eine Bestellung bzw. der Auftrag zur Lieferung schriftlich durchgeführt. Unternehmen, die sich schon lange kennen und gute Kontakte zueinander unterhalten, vereinbaren Bestellungen oft auf telefonischem Weg. Hierbei ist es wichtig, dennoch schriftlich den Inhalt der Bestellung festzuhalten und das kann über die Auftragsbestätigung erfolgen.

Angeführt wird dabei, welche Produkte in Auftrag gegeben wurden, zu welcher Stückzahl und zu welchem Preis. Gerade bei Unternehmen ist es sehr wichtig, dass auch eine mögliche Lieferzeit angeführt ist und weitere Konditionen sind ebenfalls einzubauen, sodass der Empfänger überprüfen kann, ob alle Details passen. Im Bedarfsfall kann man nochmals über die Bestellung sprechen, bevor sie verarbeitet wird.

Nachstehend ein Beispieltext, wie so eine Bestätigung nach einem Telefonat aussehen könnte.

 

Auftragsbestätigung nach unserem Telefonat

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bestätigen hiermit den telefonisch erteilten Auftrag zur Lieferung von

150 Stk. Waschbetonplatten 50 x 50 cm wie im Katalog angeführt.

Lieferzeit: binnen 10 Tage
Preis: Ab Werk EUR (Betrag) inklusive MwSt.

Zahlungsziel
14 Tage ab Rechnungsstellung mit 2 % Skonto oder
30 Tage ab Rechnungsstellung netto.

Vielen Dank für den Auftrag.

Mit freundlichen Grüßen

Wollen Sie den Artikel auf Twitter oder Facebook teilen?
Oder einem Freund mailen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen