Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Johann Gottfried Seume

Zitate Johann Gottfried Seume

Aus den Werken des Schriftstellers

Johann Gottfried Seume (1763 - 1810) war ein deutscher Dichter, der die Literatur insofern stark veränderte, als er in seinen Erzählungen die sozialen und politischen Verhältnisse integrierte. Damit verstörte er viele, war aber für spätere Schriftsteller ein Vorbild.

Die Zitate von Johann Gottfried Seume gibt es in doch größerer Zahl in den Büchern für Zitate und Lebensweisheiten und thematisieren die Menschen in ihren Beziehungen, aber auch als gesellschaftliches Ganzes. Ein Beispiel ist das Zitat wer die andern neben sich klein macht, ist nie groß.

Gefundene Zitate von Johann Gottfried Seume

  1. Wer nach meiner Überzeugung seine Pflicht getan hat, darf sich am Ende, wenn ihn die Kräfte verlassen, nicht schämen, abzutreten.
  2. Betrügen und betrogen werden, nichts ist gewöhnlicher auf Erden.
  3. Auf Billigung der Menschen muss man nicht rechnen. Sie errichten heute Ehrensäulen und brauchen morgen das Scherbengericht für den nämlichen Mann und für die nämliche Tat.
  4. Er schlug sich seitwärts in die Büsche. (aus: Gedichte)
  5. Wer den ersten Gedanken der Gerechtigkeit hatte, war ein göttlicher Mensch, aber noch göttlicher wird der sein, der ihn wirklich ausführt.
  6. Wer die andern neben sich klein macht, ist nie groß.
  7. Es ist gleich schwach und gefährlich, die öffentliche Meinung zuviel oder zuwenig zu achten.
  8. Reisst den Menschen aus seinen Verhältnissen und was er dann ist, nur das ist er.
  9. Musik ist der Schlüssel vom weiblichen Herzen.
  10. Schmerz und Freude liegt in einer Schale. Ihre Mischung ist der Menschen Los.

Die Zitate von Johann Gottfried Seume beinhalten auch Themen, die man bei vielen anderen Auszügen nicht finden kann wie etwa die Tyrannen und vor allem die Sklaverei. Durchaus bekannt ist das Zitat wo es keine Sklaven gibt, da gibt es keine Tyrannen.

  1. Wo die Sinnlichkeit an die Vernunft grenzt, ist sie gewiss immer schön.
  2. Die Sklaven haben Tyrannen gemacht, der Blödsinn und der Eigennutz haben die Privilegien erschaffen und Schwachheit und Leidenschaft verewigen beides.
  3. Mit der Furcht fängt die Sklaverei an, aber auch mit Zutrauen und Sorglosigkeit.
  4. Der Staat sollte vorzüglich nur für die Ärmeren sorgen, die Reichen sorgen leider nur zu sehr für sich selbst.
  5. Ein Tyrann ist durch seine Spione und Kreaturen überall.
  6. Wo es keine Sklaven gibt, da gibt es keine Tyrannen.
  7. Wo keine Gerechtigkeit ist, ist keine Freiheit, und wo keine Freiheit ist, ist keine Gerechtigkeit.
  8. Wo das Volk keine Stimme hat, steht´s auch um Könige schlecht, und wo die Könige kein Ansehen haben, steht´s schlecht um das Volk.
  9. Der Weise fragt nicht, ob man ihn auch ehrt. Nur er allein bestimmt sich seinen Wert. (aus: Einem Kleinmütigen)
  10. Seht, wir Wilden sind doch bessere Menschen! (aus: Der Wilde)

Es gibt durchaus einige Zitate vom Schriftsteller Seume, die man auch im Internet teilen kann oder die man sammeln könnte. Manche nutzen sie auch für bestimmte Gelegenheiten und Gratulationen oder Glückwünsche, denn passend sind sie auch in der Gegenwart noch.

  1. Gegen den Strom der Zeit kann zwar der einzelne nicht schwimmen, aber wer Kraft hat, hält sich und lässt sich von demselben nicht mit fortreissen.
  2. Faulheit ist Dummheit des Körpers und Dummheit ist die Faulheit des Geistes.

Lesen Sie auch

Auch so mancher Schweizer hat es in die großen Sammlungen der Zitate geschafft. Was die Autoren betrifft, ist hier Carl Spitteler ein bekanntes Beispiel, Jakob Bosshart ein weiteres.

Und dann gab es die reinen Dichter auch, die Theaterstücke geschrieben haben, viele Gedichte verfasst haben und mit ihren Texten auch gute Quellen für Zitate schaffen konnten.

Zitatsuche

Weit mehr als 3.000 Zitate sind im System gespeichert und die Zitat-Suchmaschine bietet die Möglichkeit, nach bestimmten Zitaten zu suchen.

Suchmaschine für Zitate

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Johann Gottfried Seume SprücheArtikel-Thema: Zitate Johann Gottfried Seume

Beschreibung: Auswahl von 😀 Zitate von Johann Gottfried Seume (1763 - 1810), ein deutscher Dichter und Schriftsteller mit ✅ Auszügen aus seinen Texten.

letzte Bearbeitung war am: 13. 02. 2022

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung