Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Horaz

Zitate von Horaz - römischer Dichter

Aussagen des römischen Dichters aus seinen Werken

Horaz (65 - 8 v. Chr.), eigentlich Quintus Horatius Flaccus, war einer der bedeutendsten römischen Dichter und seine Werke sind bis heute bekannt. Ebenso einige Zitate, die aus seinen Werken entnommen wurden und die in sehr vielen Zitatesammlungen Eingang gefunden haben. Wer der Autor überhaupt war, wissen die wenigsten Menschen, aber Zitate wie etwa Nutze das Heute! sind vielen Leuten ein Begriff.

Die Zitate von Horaz erstaunen daher, denn seine Texte sind in der Antike entstanden, aber Sprüche wie die nackte Wahrheit könnten aus einem aktuellen Film stammen oder ein Sprichwort sein, wurden aber von diesem antiken Schriftsteller niedergeschrieben.

Gefundene Zitate von Horaz

  1. Die Dornen, die Disteln, die stechen gar sehr, doch stechen die Altersfernzungen noch mehr. (aus: Oden)
  2. Carpe diem (Pflücke den Tag oder Nutze den Tag). (aus: Oden)
  3. Compesce mentem. Beherrsche deinen Zorn. (aus: Oden)
  4. Ist dein Gefäss nicht rein, so würde Nektar zu Essig drein. (aus: Episteln)
  5. Nutze das Heute!
  6. Des Lebens kurze Dauer verbietet uns, mit langer Hoffnung zu beginnen.
  7. Kreisend dreht sich der Berg und hervorkommt winzig ein Mäuslein.
  8. In Medias res. Um zur Sache zu kommen.
  9. Brennt deines Nachbarn Wand, so gilt es auch dir.
  10. Die nackte Wahrheit.

Die Zitate von Horaz sind oft kurze Auszüge, die eigentlich schon fast in Befehlsform Tipps geben, wie man sich verhalten soll. Das Zitat einer von vielen ist dabei genauso bekannt wie auch beherrsche den Unmut.

  1. Vertreibe die Natur mit der Mistgabel - immer wieder wird sie zurückkehren.
  2. Dem wachsenden Reichtum folgt die Sorge.
  3. Mähet der Tod doch Großes und Kleines hinweg.
  4. Einen Fehl will meiden der Tor und rennt in den andern.
  5. Verhasste Menge Unheiliger, fern hinweg! Seid still in Andacht! (aus: Oden)
  6. Beherrsche den Unmut.
  7. Gut hat gelebt, wer von Anfang bis Ende verborgen geblieben.
  8. Dem Verlorenen folgt die Sehnsucht.
  9. Einer von vielen.
  10. Wage weise zu sein!
  11. Wer den Zweck will, will auch die Mittel.

Lesen Sie auch

Wenn man ein Buch mit Zitaten aufschlägt oder sich durch eine Sammlung von Zitate im Internet klickt, fällt auf, dass der größte Teil der Zitate durch Dichter geschaffen wurde. Gedichte, Beobachtungen, Mitschriften und natürlich Theaterstücke haben für zahlreiche Zitate gesorgt, die man für verschiedene Zwecke nutzen kann.

Einige Zitatequellen sind schon seit der Antike gegeben, wie etwa Euripides oder Sophokles und auch Horaz ist ein Beispiel für antike Zitate, die heute noch genutzt werden. Freidank lebte zwar viel später - im 13. Jahrhundert - doch seine Texte führten auch zu vielen Zitaten, die heute noch Gültigkeit haben.

Einige Dichter aus Frankreich haben es in zahlreiche Zitatesammlungen geschafft. Jean de Lafontaine ist zum Beispiel einer, der immer wieder genannt wird, auch Voltaire oder Jean de la Bruyere werden gerne zitiert.

Aus Österreich stammen auch einige Dichter oder Dichterinnen wie im Falle der Marie von Ebner-Eschenbach, deren Ansichten und Textzeilen auch häufig ausgewählt werden.

Auch so mancher Schweizer hat es in die großen Sammlungen der Zitate geschafft. Was die Autoren betrifft, ist hier Carl Spitteler ein bekanntes Beispiel, Jakob Bosshart ein weiteres.

Zitatsuche

Weit mehr als 3.000 Zitate sind im System gespeichert und die Zitat-Suchmaschine bietet die Möglichkeit, nach bestimmten Zitaten zu suchen.

Suchmaschine für Zitate

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Horaz SprücheArtikel-Thema: Zitate von Horaz - römischer Dichter

Beschreibung: Auswahl von 😀 Zitate von Horaz (65 - 8 v. Chr.), einem der bedeutendsten römischen Dichter der Antike mit ✅ Lebensweisheiten, die heute noch bekannt sind.

letzte Bearbeitung war am: 03. 11. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung