Sie sind hier: Startseite -> Hobbys -> Zitate und Sprüche -> Menander

Zitate und Sprüche von Menander

Auszüge aus den Werken des antiken Dichters

Menander (342 - 291 v. Chr.), eigentlich Menandros, war ein griechischer Dichter, der sich dem Fach der Komödie in seinen Arbeiten zugewandt hatte. Wer er war, wissen viele Menschen nicht, aber seine Zitate kennt man heute noch und kann man für verschiedene Anlässe nutzen. Aussagen wie "Im Glück wird man vergesslich" sind durchaus sehr bekannt geworden und dass das schon jemand in der Antike geschrieben haben mag, ist meist unbekannt, aber letztlich auch nicht so wichtig.

Gefundene Zitate (13)

Nichts Böses geschieht, wofür die Menschen nicht einen Vorwand haben. (Menander aus: Sentenzen)

Eine kleine Gabe kann wertvoll sein, wenn sie zur rechten Zeit gegeben wird. (Menander)

Im Glück wird man vergesslich. (Menander)

Gibst du auf die kleinen Dinge nicht acht, wirst du Größeres verlieren. (Menander)

Besser ist es, der Körper Leidet, als die Seele. (Menander)

Wie liebenswert ist ein Mensch, wenn er wirklich ein Mensch ist. (Menander)

Ein schlechter Mensch ist niemals glücklich, auch wenn er Glück hat. (Menander)

Wenn du nichts zu sagen hast, was besser ist, als schweigen, so schweige lieber. (Menander)

Besser den Tod als ein Leben in Schande. (Menander)

Kein Übel kann dir geschehen, wenn du es nicht selbst dafür hältst. (Menander)

Jeder Ungerechte Gewinn bringt Schaden mit sich. (Menander)

Ein zur Unzeit gesprochenes Wort kann ein ganzes Leben umstürzen. (Menander)

Bei den Weisen erregen die Wichtigkeiten des menschlichen Lebens nur ein Lachen. (Menander)

Lesen Sie auch

Wenn man ein Buch mit Zitaten aufschlägt oder sich durch eine Sammlung von Zitate im Internet klickt, fällt auf, dass der größte Teil der Zitate durch Dichter geschaffen wurde. Gedichte, Beobachtungen, Mitschriften und natürlich Theaterstücke haben für zahlreiche Zitate gesorgt, die man für verschiedene Zwecke nutzen kann.

Die bekanntesten Dichter und sehr gute Quellen für Zitate sind natürlich Goethe, Schiller und Shakespeare, auch durch die weltberühmten Theaterstücke, die diese Herren verfasst haben. Aber auch Lessing steuerte viele Zitate bei.

Einige Zitatquellen sind schon seit der Antike gegeben, wie etwa Euripides oder Sophokles und auch Horaz ist ein Beispiel für antike Zitate, die heute noch genutzt werden. Freidank lebte zwar viel später - im 13. Jahrhundert - doch seine Texte führten auch zu vielen Zitaten, die heute noch Gültigkeit haben.

Auch so mancher Schweizer hat es in die großen Sammlungen der Zitate geschafft. Was die Autoren betrifft, ist hier Carl Spitteler ein bekanntes Beispiel, Jakob Bosshart ein weiteres.

Aus Deutschland gibt es sehr viele Dichter, die es in Zitatsammlungen geschafft haben. Manche wurden durch ihre Arbeit sogar sehr bekannt und sind bis heute in Erinnerung geblieben. Manche davon waren Vielschreiber, andere wurden durch bestimmte Werke berühmt. Paul Ernst hatte etwa sehr viele Zitate beigesteuert, Heinrich Heine ebenso, Wilhelm Busch war durch Zitate, Sprüche und Grafiken aufgefallen.

Zitatsuche

Weit mehr als 3.000 Zitate sind im System gespeichert und die Zitat-Suchmaschine bietet die Möglichkeit, nach bestimmten Zitaten zu suchen.

Suchmaschine für Zitate

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Zitate Menander SprücheArtikel-Thema: Zitate und Sprüche von Menander

Beschreibung: Auflistung von Zitate und Sprüche aus den Werken von Menander (342 - 291 v. Chr.), einem griechischen Dichter.

letzte Bearbeitung war am: 23. 09. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung