Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Verkehrszeichen -> Verkehrszeichen Schutzweg

Verkehrszeichen Schutzweg

Schutzweg: bremsbereit sein

Zur Gruppe der Hinweiszeichen zählt auch das Verkehrszeichen "Kennzeichnung eines Schutzweges", das einen Fußgänger zeigt, der die Straße überquert. Als Zebrastreifen sind die Schutzwege namentlich bekannt und der Zebrastreifen selbst in der aufgetragenen Streifenvariante auf der Fahrbahn müsste ausreichen, um die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer dazu anzuhalten, bremsbereit zu sein.

Verkehrszeichen Schutzweg / Zebrastreifen

Verkehrszeichen Schutzweg ZebrastreifenDenn die Aufgabe besteht darin, dass man beobachtet, ob eine Fußgängerin oder ein Fußgänger die Straße überqueren will und wenn ja, muss man dies ermöglichen. Das gilt natürlich auch für jene Leute, die sich auf der Straße mittels Rad oder anderen Fahrzeugen bewegen.

Das Hinweiszeichen "Kennzeichnung eines Schutzweges" ist also eine zusätzliche Information für die Verkehrsteilnehmer, auf die Fußgänger Rücksicht zu nehmen und verstärkt die Aufgabe, auf solche querenden Menschen acht zu geben. Man muss nicht stehenbleiben, aber bremsbereit sein, sodass man auf jeden Fall rechtzeitig zum Stillstand kommt, wenn zu beobachten ist, dass jemand die Straße zu Fuß mittels Schutzweg überqueren möchte.

Besonders bei Kindern ist hier auch Vorsicht angebracht, da diese nicht immer so reagieren, wie man es bei erwachsenen Personen oder auch bei Jugendlichen erwarten würde. Generell gilt, dass man den Sichtkontakt aufbaut und mittels Handzeichen anzeigt, dass die Straße überquert werden soll - das sollte zwar auch ohne Handzeichen so sein, aber die letzte Unsicherheit der Fußgänger, ob die Autofahrer anhalten oder nicht, ist so ausgeräumt und die Verkehrssituation schneller bereinigt.

Das Verkehrszeichen befindet sich direkt vor dem eigentlichen Schutzweg, sodass man gleich nach Erkennen des Hinweiszeichens mit querenden Fußgängerinnen und Fußgänger rechnen muss. Das Verkehrszeichen ist auch besonders hilfreich, wenn sich der Schutzweg nach einer Kurve befindet, was im Stadtverkehr öfter der Fall ist.

Bedeutung des Verkehrszeichens Schutzweg

Die Bedeutung ist weit höher, als man annehmen sollte, vor allem am Land. Schon in der Stadt ist es hilfreich, wenn man auf den Schutzweg hingewiesen wird, aber Fußgänger gibt es fast auf jeder Ecke. Nur in den Durchfahrtsstraßen gibt es eine höhere Geschwindigkeit und weniger solche Situationen. Aber wenn man am Land eine Ortsdurchfahrt befährt und mit Tempo 50 unterwegs ist, ist es hilfreich, wenn man weiß, dass gleich ein Schutzweg erfolgt. Denn auch bei Tempo 50 braucht man ein gutes Stück, um zum Stillstand zu kommen. Weiß man aber vom Schutzweg - oft früher als man ihn sehen kann - dann kann man die Geschwindigkeit leicht reduzieren und sich auf eine mögliche Abbremsung einstellen.

Artikel-Infos

Verkehrszeichen SchutzwegArtikel-Thema:
Verkehrszeichen Schutzweg
letztes Datum:
10. 02. 2020

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Welche Hinweiszeichen gibt es?

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten