Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Schnellstraßen -> S1 Wiener Außenring

S1 Wiener Außenring Schnellstraße

Wichtige Verbindung im Süden und Norden von Wien

Schon in den 1940er-Jahren war die Trasse der heutigen S1 geplant, doch erst im Jahr 2006 wurde das erste Teilstück für den Verkehr freigegeben. Die S1, die Wiener Außenring Schnellstraße, verbindet die A2 Südautobahn und A21 Wiener Außenring Autobahn im Knoten Vösendorf mit der A4 Ost Autobahn im Knoten Schwechat.

S1 als Entlastung der A23, der Südosttangente

Durch diese Verbindung wird der intensive Straßenverkehr auf der A23, der Wiener Südosttangente entlastet, weil viele Autofahrerinnen und Autofahrer sowie die anderen Verkehrsteilnehmer nun ihren Weg zur A4 vom Süden kommend über die S1 wählen können. Die Fahrt über die Südosttangete ist damit nicht mehr nötig und die Zahl der Fahrzeuge nimmt ab. Dennoch ist die Tangente weiterhin die am meisten befahrene Straße in Österreich.

Tatsächlich erhofft man sich aber durch die S1 eine Verbesserung der A23, die seit Jahren heillos überlastet ist und vor allem für Pendler zum großen Problem wurde. Die Schnellstraße S1 soll weiters von Schwechat bis nach Korneuburg führen, wodurch eine Verbindung zum Norden und zur A22, der Donauufer Autobahn, hergestellt werden würde.

Wiener Außenring Schnellstraße S1 Streckenplan

Bildquelle: die Aufstellung wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie im Jänner 2019 veröffentlicht

 

Die Nordumfahrung ist im Betrieb und man kann von der S2 nach Süßenbrunn bis Korneuburg fahren und hat auch die Schnittstelle zur A5. Allerdings fehlt ein großes Stück zwischen Schwechat und Süßenbrunn (geplanter Kilometer 35), das vorerst verschoben wurde. Es gab zwar schon Bewilligungen für die Errichtung, aber dagegen wurde Beschwerde erhoben und der gesamte Instanzenzug genutzt, um den Bau zu verhindern. Das Verfahren ist nach Stand der Dinge noch im Laufen.

Streckenverlauf in Tabellenform

km
Ausfahrt
0 Knoten Vösendorf (A2, A21)
2 Vorarlberger Allee
3 Laxenburger Straße (B230)
5 Rothneusiedl (B16)
7 Leopoldsdorf (B16)
10 Rannersdorf (B14)
13 Schwechat-Süd
14 Schwechat-Ost (B9, B10)
15 Mannswörth
16 Knoten Schwechat (A4)
  km 17-35 geplant, aber vorerst verschoben
36 Übergang von S2 (S2)
40 Seyring
44 Knoten Eibesbrunn (A5)
45 Eibesbrunn (B7)
48 Hagenbrunn
55 Korneuburg-Nord (B6)
58 Korneuburg-West (B305)
59 Korneuburg (A22)

Lesen Sie auch

Die Schnellstraßen sind die Ergänzung der Autobahnen, wobei manche als Autobahn ehemals konzipiert waren und dann zur Schnellstraße umdefiniert wurden. Manche wie die S1 oder S2 wurden zur Entlastung der Südosttangente eingerichtet, weil der Verkehrskollaps nicht mehr anders zu entschärfen war.

Schnellstraßen in Ostösterreich

In Ostösterreich sind zwei Themen wesentlich, nämlich das Verkehrsaufkommen in und rund um Wien und somit auch das Thema Entlastung und als zweiter Bereich die schnellere Verbindung etwa in das Weinviertel.

Schnellstraßen in Oberösterreich

Schnellstraßen in Westösterreich

Die Arlberg Schnellstraße ist eine wesentliche Beschleunigung bei der Fahrt von Tirol nach Vorarlberg oder umgekehrt und eine Ergänzung zu den bestehenden Autobahnen.

Schnellstraßen vom Burgenland bis nach Kärnten

Vom Burgenland mit bis zur Steiermark und weiterführend bis Kärnten gibt es weitere Lösungen mit Schnellstraßen. Eine führt etwa über den Semmering von der Steiermark nach Niederösterreich, auch das Murtal wurde beschleunigt und Klagenfurt neben der Südautobahn mit einer Schnellstraße vernetzt.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Wiener Außenring Schnellstraße von Vösendorf bis KorneuburgArtikel-Thema: S1 Wiener Außenring Schnellstraße

Beschreibung: Schnellstraßen in Österreich: die S1, die Wiener Außenring Schnellstraße, die die A2 und A21 mit der Ostautobahn A4 verbindet.

letzte Bearbeitung war am: 30. 10. 2020

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung