Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Autobahnen -> A23 Südosttangente

Autobahn Südosttangente Wien - A23

Größter Parkplatz Österreichs

Wenn im beliebtesten österreichischen Radiosender Ö3 zur vollen oder halben Stunde die Ö3-Verkehrsmeldungen kommen, ist es so gut wie sicher, dass die Südosttangente eine Rolle spielt.

Bedeutung der Südosttangente

Offiziell heißt sie eigentlich Autobahn Südosttangente Wien, aber generell wird sie Südosttangente oder noch kürzer Tangente genannt. Es handelt sich dabei um eine als A23 bezifferte Stadtautobahn, die in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien die Südautobahn (A2) mit der Donauufer Autobahn (A22) verbindet. Die A22 führt von Wien nördlich bis nach Stockerau.

Die Südosttangente ist gerade einmal 19 Kilometer lang, aber sie ist die meistbefahrene Straße von Österreich und sie liegt auch im europäischen Ranking hinsichtlich der Fahrzeugsfrequenz unter den "besten", was jetzt nicht unbedingt positiv sein muss. Denn in der Früh fahren viele über die Südautobahn nach Wien zum Arbeitsplatz. Der liegt aber oft im Norden Wiens. Gleichzeitig fahren viele von den nördlichen Regionen nach Wien über die A22 und zahlreiche davon nützen die Südosttangente, um in die südlichen Bezirke Wiens zu gelangen.

Zusätzlich fahren viele Menschen von den südwestlich von Wien gelegenen Heimatorten über die A21 zur A2 und verstärken das Verkehrsaufkommen und dazu kommen noch jene Wienerinnen und Wiener, die die Südosttangente nützen, um schnell vom Westen der Stadt in den Osten zu gelangen und umgekehrt.

Staugefahr Südosttangente

Aus diesen simpel dargelegten Szenarien lässt sich schnell ablesen, dass die Südosttangente ein zentrales Verkehrselement ist. Ein Unfall reicht aus und es gibt Verkehrsbehinderungen, die sich auf die ganze Stadt auswirken können. Neben den Unfällen ist es simple Verkehrsüberlastung, die jeden Morgen und jeden Abend zu den Spitzenzeiten für Stau sorgen.

Mittlerweile staut es sich aber auch schon, wenn man zur Mittagszeit, wenn laut Gerücht alle beim Essen sitzen, die Südosttangente nützt. Böse Zungen bezeichnen die Südosttangente als den größten Parkplatz Österreichs und wenn man in einen der vielen Megastaus gerät, kann man die Bezeichnung gut und gerne unterschreiben.

Schnellstraße S1 als Entlastung der Tangente

Als Konsequenz wurde im Mai 2006 die Wiener Außenring Schnellstraße S1 eröffnet, die vom Knoten Vösendorf (A2 - Südautobahn und A21 - Wiener Außenring Autobahn) zur A4 - Ostautobahn führt. Zahlreiche Fahrzeuglenker/innen, die nach Schwechat fahren wollen oder müssen, haben damit eine Alternative erhalten, die ein wenig Entlastung für die A23 gebracht hat. An den täglichen Staumeldungen der Südosttangente hat das aber wenig geändert.

Übersicht der Unterseiten

Route

Südosttangente in Wien: die Route der Wiener Südosttangente mit ihren Verbindungen und Abfahrten von der A2 bis zur A22.

Teilabriss

Bericht über den bevorstehenden Teilabriss der Südosttangente in Wien, der meistbefahrenen Straße in Österreich.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Autobahnen

Startseite Auto