Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Autobahnen Österreich -> A21 Wiener Außenring Autobahn

Wiener Außenring Autobahn (A21)

Verbindung von West- und Südautobahn

Die Wiener Auߟenring Autobahn (A21) verbindet im Bundesland Niederösterreich die Westautobahn im Knoten Steinhäusl mit der Südautobahn im Knoten Vösendorf. Mit dieser etwa 38 Kilometer langen Verbindung wird vermieden, dass sämtlicher Verkehr durch das Wiener Stadtnetz geschleust wird.

Bedeutung der A21

Wer beispielsweise westlich von Wien anreist, aber in südlichen oder östlichen Bezirken Wiens sein Ziel hat, kann über die A21 die Umfahrung wählen und dann anschließend die Südosttangente benützen, um schneller das Ziel zu erreichen und einem möglichen Stau bei der Wiener Westeinfahrt umgehen. Allerdings besteht genauso gut die Möglichkeit, einen Stau auf der Südosttangente auszufassen...

Die Wiener Auߟenring Autobahn wurde bereits in den 1930er-Jahren geplant und anfänglich in den 1940er-Jahren gebaut. Allerdings stellte man die Bauarbeiten bald ein und erst 1980 wurde die gesamte Strecke, wie man sie heute kennt, dem Straßenverkehr übergeben. Sie ist im Volksmund auch als Allander Autobahn ein Begriff, weil Alland eine bekannte Stadt ist und geografisch die Autobahn leichter zugeordnet werden konnte. Der Begriff ist auch heute noch bekannt.

Winterfalle A21

Obwohl es sich dabei um eine Autobahn in Niederösterreich handelt, die zudem rund um die niedrig gelegene Bundeshauptstadt Wien führt, gibt es zwei sehr steile Stücke, nämlich den Beginn vom Knoten Steinhäusl bis nach Hochstraß und die letzten Kilometer bergab zum Knoten Vösendorf. Diese zählen zu den steilsten Teilstücken des gesamten österreichischen Autobahnnetzes und bei Wintereinbruch gibt es immer wieder große Probleme mit hängen gebliebenen Fahrzeugen, vor allem LKW´s. Das hatte schon mehrfach zur Folge, dass stundenlang die Autofahrerinnen und Autofahrer samt kleiner Kinder im tiefverschneiten Umfeld der Bundeshauptstadt Wien festsaßen und mit heißen Getränken versorgt werden mussten. Zwar hat man mit einer Komplettsperre für LKW´s Gegenmaßnahmen ergriffen, die Gefahr von Staus und Probleme ist bei dichtem Schneefall aber jederzeit gegeben.

Generell ist die recht kurze Autobahn eine sehr wichtige. Nicht nur, dass Wien mittlerweile eine 2-Millionen-Stadt geworden ist und sehr viele Menschen mit den Fahrzeugen unterwegs sind, man hat auch den Urlauberverkehr, zum Beispiel aus Deutschland, die nach Süden fahren wollen oder aus Ungarn, die nach Westen fahren wollen. All diese Leute können mit der A21 eine Abkürzung wählen.

Streckenverlauf der Wiener Außenring Autobahn

Die Autobahn verbindet die beiden wichtigen Autobahnen Westautobahn mit ihrer Strecke von Wien nach Salzburg und Südautobahn mit jener von Wien nach Klagenfurt und ist zudem für das Wiener Umland eine wichtige Verkehrslösung.

Wiener Außenring Autobahn von Steinhäusl bis Vösendorf

Bildquelle: die Aufstellung wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie im Jänner 2019 veröffentlicht

 

Streckenverlauf in Tabellenform

km
Ausfahrt
0 Knoten Steinhäusl (A1)
3 Hochstraß
15 Alland
17 Mayerling (B11)
23 Heiligenkreuz (B11)
26 Hinterbrühl
32 Gießhübl
36 Brunn/Gebirge (B12a)
38 Knoten Vösendorf (A2, S1)

Lesen Sie auch

Das Autobahnnetz in Österreich umfasst einige sehr lange Routen wie die Westautobahn von Wien nach Salzburg oder die Südautobahn von Wien nach Kärnten sowie die Pyhrn Autobahn und die Tauern Autobahn, aber auch einige kürzere Strecken als Schnellverbindungen, zum Teil auch innerhalb eines Bundeslandes.

Die längsten Autobahnen

Mit der Westautobahn verbindet man die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg und beschleunigt damit auch die Fahrt nach Bayern von Wien aus gesehen. Die Südautobahn verbindet Wien mit Niederösterreich, der Steiermark und Kärnten und beschleunigt die Fahrt nach Südeuropa wie Slowenien oder Italien.

Mit der Tauern Autobahn kann man von Salzburg nach Süden und Kärnten fahren, ähnlich ist es mit der Pyhrnautobahn von Oberösterreich in die Steiermark und weiter nach Slowenien.

Autobahnen in Ostösterreich

Alleine schon durch die Bundeshauptstadt Wien mit fast zwei Millionen Menschen braucht es mehr Verbindungen aus oder in die Stadt und es ist kein Zufall, dass die Südosttangente die meist befahrene Autobahn Österreichs ist, auch wenn sie eigentlich nur eine Stadtautobahn darstellt. Aber auch die anderen Autobahnen in Wien und Niederösterreich haben hohe Bedeutung erfahren.

Autobahnen in Oberösterreich

Der Großraum Linz ist auch ein traditioneller Staupunkt und das betrifft auch die Autobahnen, die eigentlich für Entlastung sorgen sollten, doch das Verkehrsaufkommen ist mit jedem Jahr gestiegen.

Autobahnen in Kärnten

Autobahnen im Westen

Die Brenner Autobahn ist neben der Tauern Autobahn in Salzburg und Kärnten die Transitroute schlechthin, zumal der Brenner eine sehr flache Passage ist und sich daher für die LKW´s besonders gut eignet.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Wiener Außenring AutobahnArtikel-Thema: Wiener Außenring Autobahn (A21)

Beschreibung: Die 🚗 Wiener Außenring Autobahn (A21) ist die Verbindung von Westautobahn (A1) und Südautobahn (A2) in ✅ Niederösterreich.

letzte Bearbeitung war am: 09. 06. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung