Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Autobahnen Österreich -> A4 Ost Autobahn

Ost Autobahn - A4

Verbindung Wien - Budapest

Die Ostautobahn, offiziell Ost Autobahn geschrieben und als A4 bezeichnet, verbindet die österreichische Bundeshauptstadt Wien im Knoten Prater mit der ungarischen Hauptstadt Budapest. Allerdings für die Ostautobahn nur bis zum Grenzübergang Nickelsdorf, der Rest der Strecke wird durch die ungarische M1 verlängert.

Ost Autobahn = Handelsroute Wien - Budapest

Damit ist eine wichtige Handelsroute zwischen diesen beiden Metropolen sichergestellt, die auch für den Tourismus wichtig ist. Zudem profitieren die Gemeinden rund um den Neusiedler See von der Autobahn, weil sie zum einen viele Gäste bringt und zum anderen einen schnellen Zugang zur Bundeshauptstadt sicherstellt.

Eine wichtige Funktion hat die Ostautobahn auch deshalb inne, weil sie Wien mit dem Schwechater Flughafen verbindet und daher seit jeher als Flughafenautobahn bezeichnet wird. Der Flughafen ist es auch, der ein starkes Verkehrsaufkommen auf der Autobahn produziert, aber auch die Ostöffnung und die Einkaufsleidenschaft der Menschen in Ungarn bzw. umgekehrt jene der Österreicherinnen und Österreicher sorgen für viel Betrieb auf der Ostautobahn.

Ost Autobahn und S1

Im Jahr 2006 wurde die S1, die Wiener Außenring Schnellstraße errichtet, die die Ostautobahn mit der Südautobahn (A2) bzw. der Wiener Außenring Autobahn (A21) verbindet. Die Folge ist ein noch höheres Verkehrsaufkommen, besondern beim Knoten Schwechat, weshalb dort auf drei Spuren erweitert wurde. Allerdings konnte nachweislich das Verkehrsaufkommen auf der Südost-Tangente ein wenig reduziert werden, was dringend nötig war, denn die Stadtautobahn in Wien ist und bleibt wohl die am häufigsten genutzte Autobahn in Österreich und nur eine leichte Entlastung hilft bereits den vielen Pendlern und allen anderen Verkehrsteilnehmern weiter.

Ost Autobahn von Wien-Prater bis Ungarn

Bildquelle: die Aufstellung wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie im Jänner 2019 veröffentlicht

 

Die 66 Kilometer lange Ostautobahn zählt durch den wichtigen Wirtschaftsstandort des Flughafens Wien/Schwechat und der Anbindung an Ungarn zu den meistbefahrenen Straßen Österreichs. Auch auf dieser Route zeigt sich das deutlich gestiegene Verkehrsaufkommen durch den Wegfall des Ostblocks. War früher vom Nord-Süd-Transit durch Tirol von Deutschland nach Italien die Rede, so ist der Transit in den Wiener Raum und umgekehrt in die Nachbarländer wie Ungarn und Slowakei massiv angewachsen.

Wichtige Verbindungen mit der A4 Ost Autobahn

Die Ostautobahn enthält folgende wichtige Knotenpunkte:

Streckenverlauf in Tabellenform

Km
Ausfahrt
0 Wien-Erdberg (B227, B221)
1 Knoten Prater (A23)
2 Alt-Simmering/Gasometer (B228)
5 Simmeringer Haide (B228)
8 Knoten Schwechat (S1)
13 Flughafen Wien/Schwechat (B9)
19 Fischamend (B9)
32 Bruck/Leitha-West (B10)
36 Bruck/Leitha-Ost (B211)
38 Bruckneudorf (A6)
40 Parndorf (B10)
43 Neusiedl/See (B50)
51 Gols/Weiden am See
57 Mönchhof
64 Nickelsdorf (B10)
65 Grenzübergang Nickelsdorf (M1)

Lesen Sie auch

Das Autobahnnetz in Österreich umfasst einige sehr lange Routen wie die Westautobahn von Wien nach Salzburg oder die Südautobahn von Wien nach Kärnten sowie die Pyhrn Autobahn und die Tauern Autobahn, aber auch einige kürzere Strecken als Schnellverbindungen, zum Teil auch innerhalb eines Bundeslandes.

Die längsten Autobahnen

Mit der Westautobahn verbindet man die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg und beschleunigt damit auch die Fahrt nach Bayern von Wien aus gesehen. Die Südautobahn verbindet Wien mit Niederösterreich, der Steiermark und Kärnten und beschleunigt die Fahrt nach Südeuropa wie Slowenien oder Italien.

Mit der Tauern Autobahn kann man von Salzburg nach Süden und Kärnten fahren, ähnlich ist es mit der Pyhrnautobahn von Oberösterreich in die Steiermark und weiter nach Slowenien.

Autobahnen in Ostösterreich

Alleine schon durch die Bundeshauptstadt Wien mit fast zwei Millionen Menschen braucht es mehr Verbindungen aus oder in die Stadt und es ist kein Zufall, dass die Südosttangente die meist befahrene Autobahn Österreichs ist, auch wenn sie eigentlich nur eine Stadtautobahn darstellt. Aber auch die anderen Autobahnen in Wien und Niederösterreich haben hohe Bedeutung erfahren.

Autobahnen in Oberösterreich

Der Großraum Linz ist auch ein traditioneller Staupunkt und das betrifft auch die Autobahnen, die eigentlich für Entlastung sorgen sollten, doch das Verkehrsaufkommen ist mit jedem Jahr gestiegen.

Autobahnen in Kärnten

Autobahnen im Westen

Die Brenner Autobahn ist neben der Tauern Autobahn in Salzburg und Kärnten die Transitroute schlechthin, zumal der Brenner eine sehr flache Passage ist und sich daher für die LKW´s besonders gut eignet.

 

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ost Autobahn von Wien bis UngarnArtikel-Thema: Ost Autobahn - A4

Beschreibung: Die 🚗 Ostautobahn in Österreich, die als A4, aber noch mehr als Flughafenautobahn bekannt ist - da man von ✅ Wien aus zum Flughafen gelangen kann.

letzte Bearbeitung war am: 09. 06. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung