Sie sind hier: Startseite -> Wetter / Natur -> Wetterlexikon -> Reif Entstehung

Reif und seine Entstehung

Weiße Oberfläche am Morgen

Wenn es im Herbst die ersten kalten Nächte gibt, wirkt am Morgen die Umgebung wie nach einem ersten Schneefall, denn Wiesen und feste Gegenstände, die sich im Freien befinden, sind mit einer weißen Schicht überzogen. Diesen Effekt kennt man als Reif.

Was ist Reif aber eigentlich?

Damit sich Reif bilden kann, braucht es zwei Faktoren: zum einen eine hohe Luftfeuchtigkeit und zum anderen kühle Temperaturen. Beides ist vor allem im Herbst zu beobachten. Die Luftfeuchtigkeit nimmt besonders im freien Gelände im Herbst stark zu. Das merkt man durch die feuchten, oft sogar nassen Wiesen.

Wenn dann die Temperatur stark fällt, kann es sich zu der Reif bilden, der oft auch als Rauhreif bezeichnet wird. Der Reif besteht in Wirklichkeit aus Eiskristallen, die sich durch die hohe Luftfeuchtigkeit und durch die kalte Temperatur bilden. In der feuchten Luft verwandelt sich der Wasserdampf in die Eiskristalle, die zu der feinen, weißen Oberfläche auf Wiesen und festen Gegenständen führen. Sobald die Sonne die Luft erwärmt, verschwindet diese dünne Schicht wieder, um aber in der nächsten Nacht sich neuerlich zu bilden.

Unterschied von Reif und Rauhreif

Der Unterschied im Rahmen der Meteorologie zwischen dem Reif und dem Rauhreif besteht darin, dass der Reif sich aus der Luftfeuchtigkeit bildet, während wissenschaftlich genau vom Rauhreif dann gesprochen wird, wenn sich aus dem Nebel der Reif bildet. Grundsätzlich sind die Vorgänge aber sehr ähnlich. Daher ist es auch kein wirklicher Fehler, wenn man vom Rauhreif spricht, zumal die Hintergründe vielen Menschen gar nicht bekannt sind.

Lesen Sie auch

Es gibt eine Reihe von Wetterbegriffen rund um den Sommer, die durch die erhöhten Temperaturen der letzten Jahre häufig mit Hitze in Verbindung stehen. Es geht aber auch umgekehrt mit Begriffen im Winter. Wohl die strengen Winter vor allem im Flachland immer seltener werden und etwa Städte wie Wien und Eisenstadt kaum mehr eine Schneeauflage erleben, gibt es trotzdem noch viele gefährliche Situationen rund um Kälte oder auch den gefährlichen Eisregen.

Eisbruch beim Wetter ist zum Beispiel eine Situation, die extrem im Jahr 2015 aufgetreten war, als sofortgefrierender Regen für hohes Gewicht gesorgt hatte, sodass serienweise Äste abgebrochen sind, zum Teil wurden auch Bäume entwurzelt. Eine andere gefährliche Situation rund um kalte Temperaturen ist im Frühjahr gegeben. Immer früher wird es immer wärmer, aber das kann auch zu klaren Nächten im April oder gar Mai mit Frosttemperaturen sorgen.

Das sorgt für Gefahr für die Ernteerträge und mit dem Frosträuchern kann man versuchen, diese Gefahr zumindest zu mildern. Dabei hilft die Feuerwehr aktiv mit, wenn am Land die nächtliche Abkühlung reduziert werden soll. Ganz ungefährlich ist die Sache nicht und daher ist der Schutz und die Mithilfe der Feuerwehr sinnvoll. Nicht ganz so schlimm ist der Reif und seine Entstehung nach kühlen Nächten.

Wenn es im Winter richtig kalt ist, gibt es rutschige Situationen und man spricht vom Glatteis oder doch von der Eisglätte. Eisglätte vs. Glatteis ist die Frage, in der Wetterkunde sind beide Begriffe klar getrennt, für die Menschen hingegen fast der gleiche Zustand. Der Feinstaub im Winter ist eine andere Geschichte. Er entsteht vor allem durch die Streuung mit Schotter auf den Straßen, um das Rutschen zu verhindern. Ironischerweise hilft der Klimawandel hier mit, denn je wärmer es in den Städten bleibt, umso weniger muss man streuen und daher wurde in den letzten Jahren das Problem sogar entschärft. Und dann gibt es auch Wetterbegriffe aus dem Volksmund ohne wissenschaftlicher Grundlage wie etwa das Spenglerwetter.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Reif oder RauhreifArtikel-Thema: Reif und seine Entstehung

Beschreibung: Der ☀ Reif entsteht an kühlen und feuchten Morgen, der sich in der Wetterkunde vom ✅ Rauhreif unterscheidet.

letzte Bearbeitung war am: 02. 12. 2021

Kategorien

Freizeit
Veranstaltungen
Unterhaltung
Freizeit/Urlaub
Hobbys

Leben und Alltag
Auto / Verkehr
Wetter / Natur
Lebensmittel
Bauernmarkt
Wohnlexikon
Modelexikon

Wirtschaft und Gesellschaft
Wirtschaft
Politik/Bildung