Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Wandern -> Wandern und Vorteile

Vorteile beim Wandern

Positive Effekte für die Gesundheit

Das Wandern ist eine beliebte Freizeitaktivität - in Österreich und in aller Welt und das ist gut für die Gesundheit jener, die sich des Wanderns annehmen. Ob man nun am Wochenende eine zweistündige kürzere Runde im Flachen wählt oder ob man eine mehrtägige Bergtour anstrebt, ist dabei gar nicht so wesentlich. Für viele ist das Wandern die Umsetzung des persönlichen Wunsches, sich in der Natur zu bewegen und je mehr man sich vor dem Computer und in der Arbeitswelt aufhält, desto größer wird auch das Verlangen.

Dass man sich damit Gutes tut, erkennen viele gar nicht oder realisieren gar nicht wie gut eine Wanderung wirken kann. Denn Wandern bietet eine ganze Reihe an Vorzüge und viele sind vielen Menschen bisher unbekannt.

Vorteile beim Wandern

Häufig wird eine Wanderung gewählt, weil man sich im Grünen aufhalten will. Man sieht die Wiesen und Felder, die Bäume und wandert auch einen Berg hinauf - auch das Hügelland bietet viel Abwechslung. Unbekannt ist vielen aber, dass dies die beste Vorsorge gegen Alzheimer ist, weil durch die optischen Eindrücke Reize entstehen, die den Menschen fordern. Jener empfindet es einfach als schön, fern von Straßenzüge und Häuserschluchten die Sonne genießen und die Vögel zwitschern zu hören. Man kann vielleicht sogar ein Reh entdecken und sieht unterschiedlichste Blumen in vielfältiger Farbvariation. Und schon hat man seiner Gesundheit auf die Sprünge geholfen und mit den Reizen für sich Gutes getan, ohne es zu wissen.

Sport ist gesund, wenn man es nicht übertreibt. Beim Laufen kann man sich hervorragend vom Alltag erholen, doch manche neigen aus Gründen des Ehrgeizes dazu, zu schnell und zu intensiv zu laufen und schädigen sich mehr, als sie vom Laufen profitieren. Beim Wandern ist diese Gefahr nicht gegeben. Zwar kann man zu schnell einen Berg hochwandern und den Puls sinnlos in die Höhe treiben, aber das machen die wenigsten Wandersleute. Viel mehr soll Wandern Spaß machen und eine Kombination aus Sport und Bewegung einerseits und Naturerlebnis andererseits sein.

Das hat den Vorteil, dass man seine Herz-Kreislaufmaschine in Gang bringt und fördert sowie auch eine Vorsorge unternimmt. Denn man bewegt sich in der freien Natur, aber man bewegt sich nicht zu schnell. Klar steigt der Puls, wenn man bergauf einen Weg anstrebt, aber man übertreibt es nicht, weil man Schritt für Schritt aufsteigt und auch in der Ebene bleibt der Spaß und das Naturerlebnis im Vordergrund. Somit dreht man nicht im sogenannten roten Bereich, als in zu hohem Pulsbereich und beim Wandern kann man jederzeit auch stehen bleiben, um die Aussicht zu genießen und/oder ein paar Fotos zu schießen.

Außerdem ist das Wandern nicht auf eine Personengruppe beschränkt. Es gibt kurze Wanderungen für kleine Kinder von vielleicht einer halben Stunde mit dem Ziel eines großen Spielplatzes und es gibt Wanderungen rund um eine Gemeinde als längerer Spaziergang für Familien und ältere Personen. Und dann gibt es für die sportlicheren Wanderer Bergtouren bis in hochalpine Regionen hinauf. Somit gibt es tausende an Wege alleine in Österreich und Millionen weltweit, die für Ausflüge oder Wanderurlaube angestrebt werden können. Niemand ist ausgeschlossen und niemand gezwungen, die gleichen Wege zu wählen. Wie, wann und wo man wandert, bleibt daher jedem selbst überlassen. Allerdings genießen alle die gleichen Vorteile vom Naturerlebnis über den Spaß bis zur Stärkung der eigenen Gesundheit.

Ebenfalls interessant:

[aktuelle Seite]

Wandern und Vorteile

Das Wandern ist nach wie vor eine beliebte sportliche Betätigung und auch im Urlaub ein großes Thema - inklusive großer Vorzüge für die Gesundheit.

Wandern mit Kindern

Tipps für das Wandern mit Kindern, auch mit sehr kleinen Kinder, als Kombination aus Naturerlebnis, Spaß und Abenteuer im Urlaub oder am Wochenende.

Ausrüstung zum Wandern

Das Wandern macht vor allem dann Spaß, wenn man die richtige Ausrüstung gewählt hat - das betrifft die Wanderschuhe ebenso wie die restliche Kleidung.

Bergwandern

Arten von Wanderungen: das Bergwandern und Höhenwandern als alpine Form des Wanderns auf den Bergen.

Höhenwanderung

Die Höhenwanderung als Wanderform auf großer Höhe mit tollem Ausblick, der in den Bergen möglich ist.

Themenwanderung

Wanderformen: die Themenwanderung als Wanderweg mit Mehrwert wie besondere Landschaften oder historische Plätze.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Wandern

Startseite Urlaub