Sie sind hier: Startseite -> Freizeit/Urlaub -> Wanderwege -> Langschlag - Abspannweg Wanderweg

Wanderung von Langschlag auf dem Abspannweg

Rundwanderung im Waldviertel

Langschlag ist eine Gemeinde in Niederösterreich im westlichsten Waldviertel, östlich von Groß Gerungs und damit in unmittelbarer Nähe der Landesgrenze zum Bundesland Oberösterreich. Bei der Kirche beginnt der Rundwanderweg, der auf den Schwarzenberg und Abspann führt.

Wanderweg Abspannweg: die Strecke

Langschlag liegt auf 765 Meter Seehöhe und die Wanderung führt zuerst durch die Dominik-Eckl-Straße bergab zum Güterweg "Knoglweg". Dort beginnt die Markierung Nr. 51, dieser Weg wird Abspannweg genannt. Der Weg für bei der Festhalle vorbei über Wiesen, freie Felder und Waldstücke zur Abzweigung des Schwarzenbergweges und auf eine Höhe von 900 Meter. Es wird weiter durch den Wald gewandert und man kommt beim Kagerhof vorbei und nach 1,5 Stunden Wanderung erreicht man das Gasthaus Maringer.

Es folgt die Wanderung über den schönen Weg durch den Langschlägerwald, der nach weiteren 1,5 Stunden zum Hubertusmanterl auf der Aspann auf 960 Meter Seehöhe führt. Abspann war früher die alte Straße, die nach Linz führte. Über Lamberg erreicht man nach etwa einer Stunde Klein-Pertholz und über Kothores, KLauskapelle und Kerblhof sowie den Schlossberg erreicht man nach 1,5 Stünden wieder Langschlag und somit den Ausgangspunkt der Rundwanderung.

Niederösterreich wird gerne als Flachland angesehen und das ist in Bezug auf das östliche Weinviertel auch richtig. Doch diese Wanderung zeigt, dass man innerhalb des Waldviertels einige Hügel überwinden kann und bis fast 1.000 Meter Seehöhe gelangt. Es gibt keine ganz großen Berge, aber das Gelände verändert sich immer wieder.

Wanderweg Abspannweg: Möglichkeiten

Die Wanderung nimmt 5,5 Stunden in Anspruch und ist damit konditionell anspruchsvoll, wenngleich die großen Steigungen fehlen. Neben dieser Wanderung gibt es weitere Varianten. Die Wanderung benutzt den Abspannweg Nummer 51.

Nr. 52 ist der Wasserscheideweg, der die Verbindung zwischen dem Abspannweg und dem Waldviertler Semmeringweg darstellt und 16 Kilometer lang ist. Nr. 53 ist der Schwarzenbergweg, der ebenfalls die gleiche Verbindung darstellt, aber mit 4 Kilometer deutlich kürzer ist. Nr. 55 ist der Waldviertler Semmeringweg selbst, der ebenfalls 16 Kilometer Streckenlänge aufweist.

Lesen Sie auch

Niederösterreich hat von allen Bundesländern Österreichs die mit Abstand größte Fläche und damit auch sehr viele Möglichkeiten für ein Wandererlebnis. Dabei gibt es sehr unterschiedliche Strukturen. Im Waldviertel im Nordwesten gibt es viele Hügel und eine sehr wechselnde Landschaft, im Weinviertel im Nordosten ist das Terrain viel flacher, im Industrieviertel südlich von Wien und der Donau gibt es das Flachland und dann den Übergang zu Hügel und den alpinen Regionen der Hausberge von Semmering bis zum Schneeberg. Und schließlich gibt es das hügelige Mostviertel im Südwesten, das ganz im Süden reichlich Berge bieten kann.

Den kompletten Überblick der gespeicherten Wanderwege in Niederösterreich finden Sie auf der Seite der Wanderwege in Niederösterreich.

Wanderwege im Waldviertel

Man sagt, dass nach jeder Kurve das Waldviertel anders aussieht und diesen Eindruck kann man wirklich gewinnen. So schnell ändert sich die Landschaft zwar beim Wandern nicht, aber es gibt durchaus viel Abwechslung und schöne Erlebnisse im namensgebenden Wald, den man oft antrifft.

Diesen Artikel teilen

    Infos zum Artikel

    Wanderung Langschlag und AbspannwegArtikel-Thema: Wanderung von Langschlag auf dem Abspannweg

    Beschreibung: Wanderung von Langschlag im Waldviertel auf den Abspannweg, ein Rundwanderweg mit über fünf Stunden Gehzeit im Bezirk Zwettl.

    letzte Bearbeitung war am: 26. 09. 2020