Sie sind hier: Startseite -> Urlaub -> Wanderwege -> Groß Gerungs / Opferstein

Wanderweg von Groß Gerungs zum Opferstein

Kurze Wanderung mit besonderem Höhepunkt

Groß Gerungs ist eine Gemeinde in Niederösterreich, die sich südwestlich von Zwettl im Waldviertel befindet. Hier gibt es viele Möglichkeiten für das Radfahren und Wandern und auch unterschiedliche Ideen, diese zu kombinieren. Ein Vorschlag ist eine Kombination aus Spazierweg und Wanderweg und führt zum Opferstein als Höhepunkt des Weges.

Groß Gerungs -> Opferstein: die Strecke

Die Wanderung beginnt am Hauptplatz von Groß Gerungs und durch den Rathaushof und die Gröblingerstraße gelangt man zur Kreuzung beim Gasthof Haider. Nach der Hausnummer 138 der Thailerstraße folgt ein Marterl und rund 500 Meter später gibt es links einen Parkplatz mit Marterl und Bank. Der Weg führt weiter bis zum Opferstein, der den Höhepunkt des Weges darstellt.

Dieser Opferstein ist drei Meter hoch und in der größten Schale des Waldviertels untergebracht. Ob nun Menschen dafür verantwortlich sind oder ob die Verwitterung hier als Architekt im Einsatz war, weiß man heute nicht mehr. Fakt ist, dass dieser Opferstein, über den es auch viele Geschichten vom Blutopfer und anderen Dingen gibt, ein interessantes Objekt ist, das die Wanderung mehr als rechtfertigt. Der Summstein und das Holztelefon sind weitere interessante Objekte.

Der Feldweg führt dann weiter und wird durch einen Steig ersetzt, wodurch man beim Dreifaltigkeitsmarterl vorbeikommt. Dort gibt es auch wieder eine Rastbank. Schließlich folgt der Wiesensteig und über die folgende Kreuzuung und den Parkplatz geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Der Weg ist drei Kilometer lang und man überwindet 80 Höhenmeter. Er ist für die ganze Familie interessant und kann auch als Ausflug interpretiert werden und weniger als intensive Wanderung. Doch es muss nicht immer eine sehr lange Strecke sein - in diesem Fall sind die erreichten Objekte viel spannender als der Weg selbst.

Groß Gerungs -> Opferstein: weitere Infos

Details zur Wanderung mit Tourenplan und Höhenprofil sowie der Karte finden Sie auf der nachstehenden Internetseite der Wanderdörfer.

Groß Gerungs -> Opferstein

Siehe auch
Wanderwege in Niederösterreich

    Ebenfalls interessant:

    • Berg/Drautal / Oberberger Alm
      Die Panoramawanderung Oberberger Alm ist ein Wanderweg im Oberdrautal auf hoher Lage über 1.500 Meter, aber mit wenig Höhenunterschied.
    • Jakobsweg Stams Etappe 7
      Jakobsweg Tirol: die Wanderung von Immenstadt/Bühl nach Oberstaufen/Zell als 7. und letzte Etappe des alpinen Jakobsweges.
    • Zwettl Walderlebnisweg
      Die Walderlebniswanderung in und bei Zwettl mit Steinbruch und Zwettltal, eine Wanderung im Waldviertel.
    • Prater
      Der Stadtwanderweg 9 ist ein ebener Wanderweg im Wiener Prater, der bis zur Freudenau führt und die Waldgebiete des Praters zeigt.
    • Hirschengarten
      Wanderweg von Hirschengarten bei Mauerbach zum Passauerhof als gemütliche und recht kurze Rundwanderung.
    • Sonnenberger Höhenweg
      Der Sonnenberger Höhenweg ist ein familientauglicher Wanderweg in Vorarlberg bei Schröcken nahe dem Arlberggebiet.
    • Reifnitz / Spintikteiche
      Wanderung zu den Spintikteiche im Bundesland Kärnten von Refnitz aus - hinein in das Naturschutzgebiet Spintikteiche.
    • Jakobsweg Stams Etappe 6
      Jakobsweg Tirol: die Wanderung von Bad Hindelang nach Immenstadt/Bühl als sechste Etappe des alpinen Jakobsweges von Stams nach Zell.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Wanderwege

    Startseite Urlaub