Sie sind hier: Startseite -> Auto / Verkehr -> Straßenverkehr -> Gegenverkehr

Gegenverkehr

Gefahrenquelle Gegenverkehr

Der Gegenverkehr ist ein notwendiges Übel auf den Straßen, wobei es verschiedene Situationen gibt. Auf der Autobahn gibt es die Trennung der Fahrtrichtungen und damit ist normalerweise der Strom entgegenkommender Fahrzeuge kein Thema. Im Stadtverkehr gibt es den Gegenverkehr hingegen in sehr vielen Straßenzügen, wenn man nicht gerade die Einbahn oder die Stadtautobahn nutzt. Auf der Landstraße oder Bundesstraße gibt es den Gegenverkehr natürlich auch, dann sogar mit höherer Geschwindigkeit.

Gegenverkehr im Straßenverkehr

Wer noch nicht lange mit dem Auto fährt und erst vor kurzem den Führerschein gemacht hat, kennt die Situation von den ersten längeren Fahrten: man fährt gemütlich auf der Autobahn, verlässt diese und ist auf der Bundesstraße mit geringerer Geschwindigkeit unterwegs. Aber dennoch fühlt man sich unsicherer und unwohl insofern, weil es einen Gegenverkehr gibt. Zwar darf man nicht schneller als 100 km/h fahren und auf der Autobahn waren 130 möglich, aber dort kam niemand entgegen. Auf der Bundesstraße hingegen ist schon ein entgegenkommendes Fahrzeug oder sogar eine Menge davon möglich und durch die eigene Geschwindigkeit und jene des Gegenverkehrs ist sogar das Gefühl gegeben, dass es hektisch zugeht.

Mit der Routine verliert man dieses Gefühl, aber Respekt ist trotzdem angesagt, denn gerade beim Überholen auf der Landesstraße ist der Gegenverkehr das große Thema. Man muss sich genau überlegen, ob das Überholen möglich ist, ob jemand entgegenkommt und ob nicht eine Kurve naht, die die Sicht auf den Gegenverkehr verhindert.

Im Stadtverkehr hat man weniger Probleme, weil der Sinn des Überholens durch die geringere Geschwindigkeit wegfällt. Ob man nun 30 oder 50 km/h fährt, macht wenig Unterschied, ob man am Land 60 oder 100 fährt hingegen sehr wohl. Zudem gibt es auf den Durchzugsstraßen häufig mehrere Fahrspuren und damit die Option des Spurwechsels. Wichtiger ist die gegenseitige Hilfestellung. Wenn man selbst vor einer Seitengasse steht und warten muss, bis vorne eine Ampel auf grün umschaltet und aus dem Gegenverkehr möchte jemand in diese Gasse abbiegen, dann lässt man dies zu, statt die Zufahrt zu blockieren. Denn so ist jedem geholfen, weil der Verkehr flüssiger vonstatten gehen kann.

Licht als Problem des Gegenverkehrs

Viele Menschen haben ein Problem damit, dass sie auf der Autobahn zwar keinen Gegenverkehr haben, aber dieser trotzdem stören kann, wenn es zu einer Nachtfahrt kommt und man geblendet wird. Gerade bei hügeliger Strecke kann es passieren, dass man durch das Fernlicht geblendet wird und umgekehrt kann man selbst andere Verkehrsteilnehmer blenden und sollte vor so einer Situation das Abblendlicht nutzen.

Das Blenden kann aber auch im Stadtverkehr ein Problem werden, da die modernen Beleuchtungskörper viele Menschen - auch Fußgänger oder Radfahrer - als unangenehm empfinden. Wer von den Augen her besonders empfindlich reagiert, sollte die Zeiten der Fahrt sowie als möglich in den Tag verlegen, damit es zu diesem durchaus auch gefährlichen Effekt nicht kommen kann.

Ebenfalls interessant:

Straßenverkehr

Grundlagen über den Straßenverkehr im Sinne der Straßenverkehrsordnung und der Verkehrsregeln sowie der Verkehrssicherheit.

Sekundenabstand

Der Sekundenabstand im Straßenverkehr als Begriff des Sicherheitsabstandes, der je nach Geschwindigkeit und Fahrbedingungen gewählt wird.

Verkehrskontrolle

Straßenverkehr und Kontrolle: die Verkehrskontrolle bei Autos und wie eine solche abläuft und was man mit sich führen muss bzw. was kontrolliert wird.

Shared Space

Das Verkehrskonzept "Shared Space" und seine Idee, bei dem keine Ampel, Verkehrszeichen oder ähnliches verwendet werden.

Vertrauensgrundsatz

Der Vertrauensgrundsatz im Straßenverkehr und das defensive Fahrverhalten, um Gefahren und Unfälle zu vermeiden.

Radweg

Der Radweg bietet Platz für Radfahrer, der fern der Fahrbahn einer Straße angelegt wird und auch in Parks zu finden ist.

Straßenzustand

Der Straßenzustand kann aus verschiedenen Gründen zum Verkehrshindernis werden, wobei das Wetter samt Hochwasser häufig eine Rolle spielt.

Parkverbot

Straßenverkehr und Parken: die Regelungen rund um das Parkverbot für Autos und den Lösungen für Unternehmen und Behinderte.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Straßenverkehr

Startseite Auto